Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum
humixx

notlauf immer wieder

Recommended Posts

hallo alle zusammen....ich brauche eure hilfe

 

also ich habe einen audi a6 3,0tdi quattro baujahr 2009 mit 224768km

 

seit einen 3/4 jahr etwa habe ich folgendes problem....es hat ganz langsam angefangen ab und zu kam der fehler und jetzt kommt er ständig

wenn ich über 2500 U/min komme geht der motor in notlauf....dann geht er nicht mehr als 2500 u/min....motor aus/an fehler weg und es ging wieder nur kommt der fehler ständig jetzt....macht keinen spass mehr zu fahren!

 

fehlermeldung ist P164B öldruckschalter dieser wurde ich schon getauscht aber ohne erfolg...

jetzt habe ich mal folgendes probiert.....stecker vom öldruckschalter abgezogen und es kommt der selber fehler...als ob es egal wäre ob der stecker drauf oder ab ist...

 

öldruckventilstecker abgezogen kommt fehlermeldung P164E stecker drauf alles wieder gut...

 

kann das sein, dass das kabel vom öldrucksensor zum steuergerät defekt ist?

was aber eigentlich dagegen spricht, ist das wenn ich am stecker messe 12volt anliegen habe...also kommt ja was an.....oder habe ich da ein denkfehler drin?

 

kann mir einer weiter helfen?

 

danke gruß jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo Jochen,

der Fehler kann natürlich auf dem Kabelweg liegen!

Es kann ein "loser PIN Kontakt im Stecker/Schalterbereich, oder aber auch am Stecker zum Steuergerät liegen. 

Um einen Kabelbruch aus zu schließen könntest Du sporadisch ein anderes Kabel verwenden. Du könntest aber auch den Wiederstand des ausgebauten Kabels mit einem Multimeter messen wärend Du das Kabel bewegst. Wenn der Wert sich ändert liegt ein Bruch vor. Meistens liegt es aber an den Pinnkontakten.

 

Viel Glück, ralf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo ralf,

 

danke....das werde ich mal testen....nur was komisch ist....ich habe ja eine spannung von 12volt am stecker anliegen.....immer!!

und ob der stecker drauf oder ab ist, ist der selber fehler...

und der kommt auch nur dann wenn der motor über 2500 u/min dreht..ich fahre die ganze zeit unter 2500 u/min und alles ist gut, sobald ich drüber komme kommt der fehler....warum?

 

kann man über software diese sensordaten irgendwie auslesen?....also über ein diagramm oder so? (meßblöcke)

wenn ja welchen meßblock muss ich wählen oder wie heisst der????

danke 

gruss jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der Fehler immer erst ab 2500 U/min kommt könnte es auch am Öldruck liegen. Ich weiß jetzt nicht ob man das auslesen kann, aber jede Werkstatt kann das mit einem Manometer messen, natürlich während der Fahrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hmmmm das könnte auch sein....zumal der fehler ja erst nur ab und zu kam und jetzt eigentlich fast immer.....könnte ein ölwechsel helfen mit filter??!!

aber es müsste doch auch möglich sein den wert vom öldrucksensor per meßblock auszulesen?!

und warum bekomme ich keine anzeige im display angezeigt mit der ölkanne?!?!das ist doch die warung wegen öldruck

es leuchtet das glühkerzensymbol und das die drehzahl auf 2500 u/min ist!

fehler.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@jochen,

Der Öldruck kann ja auch zu hoch sein in dem  das Druckregelventil an der Ölpumpe im Weg blockiert ist ect.

Das Motorsteuergerät "weiß einen Wert" um den herum sich der Öldruck bewegen sollte. Der kann auch nach oben übersprungen sein.

Bei laufendem Motor müsste man die soll und istwerte mit der CarPort Software auslesen können um zu sehen was es zu meckern gibt.

Ich habe es aber noch nicht gebraucht und gemacht. Ich würde im Motorsteuergerät nach schauen.

 

Grundsätzlich:

Riech mal an deinem Ölpeilstab ob es nach Diesel riecht, dann hast Du Diesel im. ÖL UND ES IST STARK VERDŰNNT, Dann kann es sein das der Sollöldruck bei einer fiktiven Drehzahl nicht erreicht wird. Dann. EINSPRITZDÜSEN überprüfen lassen und Ölwechsel machen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hallo landyweg,

ja das mit dem ölventil liegt mir auch im magen.....was macht das  denn genau? habt das auch schon gelesen, dass leute den selben fehler hatten wie ich und der öldruckschalter getauscht worden ist danach das ölventil getauscht und gut wars?!

 

was mich langsam stutzig macht ist, dass der fehler immer häufiger (in geringeren abständen)kommt.....vielleicht baut die pumpe nicht mehr genug  druck auf...oder das sieb ist zu!

 

kann das auch sein, das die öldrucküberwachung erst ab 2000-2500 u/min überwacht wird? das würde den fehler erklären, dass der fehler immer erst ab 2500 u/min kommt.

 

gruß jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen,

bitte vergiss das mit dem Öldruckventil.

Die sind mit Siegellack fixiert und verstellen sich normalerweise nicht.

Schau dir über deine CarPort Software (wozu hast Du die sonst gekauft?) deine Öldruckwerte an, dann siehst Du was bei laufendem Motor passiert.

Der Öldruck wird permanent bei jeder Drehzahl überwacht.

Das Sieb sitzt zu?

Wenn ich das richtig in Erinnerung habe ging es um einen A6 irgendwastdi. Die haben außen liegende Zahnriemen und somit keine Probleme mit interner Motorsteuerung. Bei denen kommt es aber vor das sich das Motoröl verdünnt, weil es sich mit eindringendem Diesel vermischt. Kontrolliere bitte deinen Motorölstand. Zeigt der Peilstab über Voll an, dann zur Kontrolle sofort in die Werkstatt. Beim Benziner könnte das verstopfte Sieb ein Thema sein weil Teile der Gleitschienen/Kettenführung in Auflösung sind. Dann müsste man aber eigentlich was hören bei niedrigen Drehzahlen. Wenn Du also bei niedriger Motordrehzahl und warmem Motor ein leises Rasselgeräusch aus der Gegend am Kühler hörst, dann auch zum Profischrauber.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@landyweg

 

öldruckventil siehe anhang....kann/soll auch manchmal zu problemen führen?!?!?

ja die software...alles schön und gut aber ich weiss nicht wo ich den öldruckwert sehen kann......weiss das einer hier oder wo kann ich das rausfinden?habe vorhin im steuergerät motorelektronik 01 alle 255 meßblöcke durchgesehen da steht aber nichts vom öldruck...oder steht das wo anders?

 

 

ja ein a6 3,0tdi 4f quattro 176kw baujahr 2009

 

also öl kontrolliert riecht nicht nach diesel und der ölstand ist ok....letzter ölwechsel war vor knapp 10000 km..

und vom geräusch her ist alles wie immer und fahren tut er auch wie immer.....fahre eigentlich mit diesem "problem" schon seit ca 4000km ohne irgendwelchen probleme....halt nur nicht mehr als 2500 u/min 🙂 zumal das problem am anfang(2/2009) ganz selten kam und dann kam der fehler immer öfters bis jetzt immer!

 

mal was anderes ich will jetzt die woche mal sehen ob ich eine werkstatt finde(bin zur zeit in italien und fahre erst im januar wieder nach brd), die mir den öldruck mit einem manometer auslesen/messen kann.

 

weißt du oder einer hier wo da der anschluss für ist.....wo wird das manometer angeschlossen?

 

wenn dann der öldruck ok ist.......tja dann weiss ich auch nicht was los ist.......warum diese fehlermeldung kommt.....habe ja auch schon ohne stecker vom öldruckschalter getestet und es war so als ob der stecker drauf war.....es macht keinen unterschied....bei 2500 u/min geht de rmotor nach 2-3 sek in notlauf und fehler meldung P164B. der öldrucksensor wurde 3/2009 von audi gewechselt....und wenn ein kabel defekt wäre dann würde der fehler ja nicht immer öffters kommen! oder?

 

wenn der druck nicht ok ist, werde ich die ölwanne abschrauben, ölsieb reinigen ölwechsel und neuen filter rein.

hatte vorhin mal einen test gemacht(ob das einen sinn hat weiss ich nicht) motor im stand auf 2500 u/min ohne ölfilter.....ob sich da was ändert wegen öldruck oder so....aber nach 2-3 sekunden bei max drehzahl kommt der notlauf so wie die ganze zeit😢

ventil.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen,

der Öldruck wird zum Beispiel über einen Anschlussadapter am Öldruckschalteranschlussgewinde gemessen.

Aber so wie es sich anhört wird hier alles ok sein. Wenn ich zu viel Öl drin ist, Du keine Fremdgeräusche bei Stand Drehzahl hörst, dann wird mechanisch warscheinlich alles in Ordnung sein. Dieses dargestellte Ventil kenne ich nicht. Es ist nicht das was ich meine. Meins sitzt in der Ölpumpe und ist einstellbar.

Den Öldruck sollte dir jede zweite Landmaschinenschmiede messen können. Und lass das mit dem Ölsieb. Es ist sicher nicht nötig. Es wird ein elektrisches Problem sein.

Ich habe meinen Rechner nicht hier, sonst würde mich auch mal interessieren wo man die Motoristwerte abfragt und darstellt. Ich bin aber sicher das man sie sich anzeigen lassen kann.

Hilft dir aber jetzt nicht

 

Ich möchte nichts unterstellen, aber möglicherweise hast Du einen Öldruck Schalter von der Marke Ebay besorgt und nicht Original?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 minutes ago, landyweg sagt:

 

Ich möchte nichts unterstellen, aber möglicherweise hast Du einen Öldruck Schalter von der Marke Ebay besorgt und nicht Original?

NEIN!!!!! ich war extra bei audi 167€ oder was der spass gekostet hat ;-((((

 

 

 

das werde ich diese woche machen lassen.....mit dem messen

das ventil sitzt etwas recht unterhalb vom öldruckschalter.....wenn ich den stecker abziehe kommt fehlermeldung P164E...aber ich weiss auch nicht genau was das macht?!

 

im moment brauche ich das auto nicht....fahre nicht mehr solange ich nicht weiss was da mit dem öldruck los ist...kannst dich ja mal die woche schlaumachen wo man das sehen kann🙂

schalter.JPG

mit alten geber.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen,

Ja, die Fehlerliste verstehe ich so, das das Steuergerät mir sagt das der Öldruck seinen Grenzwert überschritten hat.

Wenn sich ein mir bekannter Mechaniker nicht Krank gemeldet hat, dann werde ich den heute Nachmittag treffen. Der kennt sich mit dem Motor aus und kann mir zu dem Ventil mehr sagen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen,

habe gerade gelesen das Du zwei Öldruck Schalter hast.

Einen am Ölfiltergehäuse und einen am Schwingungsdämpfer. Den am Ölfiltergehäuse hast Du nicht? Da sollte einer für den niederigen Öldruck sitzen.

 

Neuer Ansatz vom Schrauber:

Pleuel- und Kurbelwellenlager neu.

Das Geld kannst du dir sparen selbst das ersetzen der Ölpumpe war überflüssig.

Wenn beide Öldruckschalter erneuert wurden.

Der Öldruckschalter unten am Schwungrad F22

Der Öldruckschalter für reduzierten Öldruck F378 am Ölfiltergehäuse.

Mit dem Schalter für reduzierten Öldruck F378 hat Audi auch probl. mit.

Wenn beide Schalter i.O. sein sollten würde ich eher auf einen elektrischen Fehler tippen.

Das Kabel vom Ölruckschalter ist irgendwo am Motor angescheuert oder ähnliches.

 

Das habe ich dazu in einem Forum gefunden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@landyweg,

ich mache mich mal schlau wegen den öldruckschalter.....nur was mich halt immer wieder wundert ist, dass der fehler so schleichend kam bis jetzt er immer kommt.....also ob irgend etwas sich zu gesetzt hätte...

wie gesagt ich muss versuchen diese woche den öldruck messen zu lassen... dann weiss man mehr! oder?

 

im anhng noch der autoscan bericht

 

gruß jochen

 

 

Bericht_2019-11-03.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gab es da nicht mal eine Aktion von Audi wo besagte Öldruckschalter ersetzt wurden?

Hatte bei mir dazu eine Notitz gefunden, weiß aber nicht genau was da gemacht wurde und ob es dazu eine TPI gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Bevo,

ich habe davon auch nur gelesen, daß besagte Schalter am Filtergehäuse wegen Fertigungsfehlern nicht zurück gerufen, aber zumindest eine Zeit lang öfter getauscht wurden.

 

Schraubende Grüße, Ralf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen,

also sooo zufriedenstellend war das für mich heute nicht.

Mein neuer Kenntnisstand ist:

Der 3,0Tdi hat zwei Öldruckschalter die definierte Werte haben. Die Ölpumpe hat zwar noch ein Druckregelventil, aber es gibt ein zweites, elektrisch angesteuert. Die beiden Druckschalter senden ihre Werte an das Steuergerät und das schickt im geeigneten Augenblick das Öffnungssignal an das anzusteuern Druck entlastungsventil auf deinem Foto, um den jetzt zu hohen Druck ab zu bauen. Der für den niederigen Öldruck zuständige Schalter scheint nicht der zu sein den Du getauscht hast. Wenn Du Werkstatt Kosten vermeiden und selbst reparieren möchtest, dann würde ich an deiner Stelle den Schalter im Bereich des Ölfilters und das Druckventil auch ersetzen. Ich denke das war es dann.

Du kannst dir natürlich auch mehr Arbeit machen und das Ventil mit dem Schraubenzieher am Ohr abhorchen, ob das überhaupt funktioniert. Mit dem Multimeter messen bei laufendem Motor, ob da bei dem  Schalter das Öffnungssignal vom Steuergerät überhaupt ankommt.

Wenn das Signal vom Steuergerät ankommt, aber das Ventil nicht hörbar klickt brauchst Du nur das zu wechseln.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ landyweg

 

ok das mit dem ölventil habe ich mir auch schon gedacht nur ich weiss nicht was das genau macht?

aber wenn du mir das so beschrieben hast, macht das schön sinn dass das steuergerät dann ein signal an dieses ventil sendet und wenn das nicht geht, dann...........

 

der öldruckschalter ist von audi (italien) getauscht worden, nachdem ich dort war um den fehler auszulesen....

 

ich habe jetzt schon eine weile gesucht aber im bereich des ölfilters oben  habe ich noch kein öldrucksensor gesehen, habe das auch schon gelesen dass es zwei öldruckschalter gibt aber finde nur den einen...gibt es da ein bild wo man den sieht oder kann mir einer genau erklären wo der ist?

 

und warum kam der fehler so schleichend? als ob irgendwas verstopft wäre! oder kann das auch sein das dieses öldruckvebtil vertsopft/klemmt oder was auch immer ist?!!?

 

und warum bekomme ich wenn ich den stecker vom unteren öldruckschalter abziehe keine fehlermeldung so wie bei dem öldruckventil?

 

und ob der stecker drauf oder ab ist vom unteren öldrucksensor gibt es in der fehlermeldung kein unterschied......fragen fragen fragen😭

 

und auch wenn ich keine hebebühne oder grube habe JA ich werde ich selber machen, da weiss man was man hat....hab ja zeit auto muss erst im januar wieder fit sein☝️

 

danke an alle und weiter mehr tips und hilfe

 

gruß jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites

@landyweg

 was soll das denn?

ich suche eigentlich jetzt nur noch den oberen öldruckschalter, wenn ich den gefunden habe, werde ich anfangen zu tauschen auch das öldruckventil.

kann mir da einer ein bild zu zeigen wo der sitzt der obere öldruckschlater?

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jochen,

Was das soll?

Du kannst dir hier als Privatmann einen Zugang zum Original Handbuch von deinem Fahrzeug vom Hersteller beschaffen. Alle Informationen die eine Werkstatt haben kann hast Du dann auch.

 

Lies doch bitte mal.

MELDE DICH AN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ landyweg ja das habe ich gemacht aber das kostet ja viel geld.....nee nee. das mache ich nicht trotzdem danke

 

habe jetzt auch einen neuen plan....ölregeldruckventil wird getauscht, wenn ich es sachaffe diese woche noch

spricht eigentlich alles dafür.

mein fehler ist ja oberer grenzwert überschritten also öldruck zu hoch!

der fehler kam schleichend, also ventil hat sich mit der zeit festgesetzt oder ausgeleiert oder oder und jetzt kommt der fehler ja immer

dann fahre ich ja schon bald 4000km damit rum, wenn ich keinen öldruck hätte wäre der motor ja auch schon im a....h.

 

schaun wir mal

 

gruß jochen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden, humixx sagt:

@ landyweg ja das habe ich gemacht aber das kostet ja viel geld.....nee nee.

 

 

Wo kostet da viel Geld?

Der Zugang ist erstmal kostenlos, um sich die Unterlagen für sein Fahrzeug digital zu drucken braucht man maximal 20 Minuten und der Kostenpflichtige Teil der dazu notwendig ist kostet ganze 8,00 € für 1 Stunde! Brauchen kann man die Unterlagen dennoch für alle möglichen zu erledigenden Arbeiten.

Aber gut, das muß ich wieder nicht verstehen.

Hoffentlich funktioniert Dein vorhaben und Du erleidest nicht das gleiche Schicksal wie andere mit dem gleichen Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites

so guten abend,

 

ok ich habe es verstanden, dass ist eine gute einrichtung, diese werde ich demächst benutzen....danke@landyweg@BeVo

 

ich bin jetzt auch viel weiter gekommen mit meinem problem!

öldruck habe ich noch nicht gemessen, kommt aber demnächst(2wochen)

ich bin mir jetzt zu 98% sicher das es ein elek problem ist.....habe alle öldruckschalter und vetile getauscht und überprüft

 

jetzt mal eine frage ich habe jetzt den meßblock für den öldruck gefunden, nur der zeigt mir nichts an.

kann mal einer diesen meßblock aufrufen bei seinem auto am besten audi a6 3,0 tdi 4f quattro 176km baujahr 2009

und mir sagen, ob sich der öldruck da ändert.....drehlzahl ändert sich das geht!

 

gruß jochen1667542295_ldruckmitbeidenschaltern.thumb.jpg.c0484c6dd067a606e6a98fa27fb0543b.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast dort das #17 Kombiinstrument offen, dort wird nur die im MSG hinterlegte größe für den Öldruck verarbeitet.

In dem Fall MWB 001.3 Öldruck 2 <min, sprich wenn der Öldruck den Mindestwert unterschreitet komm im KI die Anzeige dazu! Das Signal sendet das MSG!

 

Du musst im MSG die MWB durchforsten und dort die entsprechenden Kanäle für den Min/Max Öldruck finden.

Du müsstest jemanden finden der mit dem gleichen Motor unterwegs ist, da die MWB je Motortyp immer anders belegt sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.