Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

humixx

Members
  • Content Count

    17
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

humixx last won the day on November 5

humixx had the most liked content!

About humixx

  • Rank
    Member

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. ich habe gehört/gelesen von einem "fachmann", dass im kombiinstrument das öldrucksteuergerät verbaut ist und dass löst dann den notlauf aus. ich habe da schon alles durchgeschaut mit den mwb aber finde da nix mit öldruck, dass ist das einzigste was ich gefunden habe im kombiinstrumenbt...sonst ist auch nichts beschrieben :-( ich muss jetzt nochmal alle kabel vom öldruckschalter zum steuergerät durchmessen und dann vom kombiinstrument zum steuergerät, ob da der wurm drin ist!? irgendwie kommt das signla nicht richt an....kann leider erst in zwei wochen den druck mit einem manometer messen....bis dahin bleibt der audi steh ...hab zum glück noch ein anderes auto
  2. so guten abend, ok ich habe es verstanden, dass ist eine gute einrichtung, diese werde ich demächst benutzen....danke@landyweg@BeVo ich bin jetzt auch viel weiter gekommen mit meinem problem! öldruck habe ich noch nicht gemessen, kommt aber demnächst(2wochen) ich bin mir jetzt zu 98% sicher das es ein elek problem ist.....habe alle öldruckschalter und vetile getauscht und überprüft jetzt mal eine frage ich habe jetzt den meßblock für den öldruck gefunden, nur der zeigt mir nichts an. kann mal einer diesen meßblock aufrufen bei seinem auto am besten audi a6 3,0 tdi 4f quattro 176km baujahr 2009 und mir sagen, ob sich der öldruck da ändert.....drehlzahl ändert sich das geht! gruß jochen
  3. @ landyweg ja das habe ich gemacht aber das kostet ja viel geld.....nee nee. das mache ich nicht trotzdem danke habe jetzt auch einen neuen plan....ölregeldruckventil wird getauscht, wenn ich es sachaffe diese woche noch spricht eigentlich alles dafür. mein fehler ist ja oberer grenzwert überschritten also öldruck zu hoch! der fehler kam schleichend, also ventil hat sich mit der zeit festgesetzt oder ausgeleiert oder oder und jetzt kommt der fehler ja immer dann fahre ich ja schon bald 4000km damit rum, wenn ich keinen öldruck hätte wäre der motor ja auch schon im a....h. schaun wir mal gruß jochen
  4. gibt es da eine liste dazu wo man sieht wo ich den öldrucksensor auslesen kann?
  5. @landyweg was soll das denn? ich suche eigentlich jetzt nur noch den oberen öldruckschalter, wenn ich den gefunden habe, werde ich anfangen zu tauschen auch das öldruckventil. kann mir da einer ein bild zu zeigen wo der sitzt der obere öldruckschlater?
  6. @ landyweg ok das mit dem ölventil habe ich mir auch schon gedacht nur ich weiss nicht was das genau macht? aber wenn du mir das so beschrieben hast, macht das schön sinn dass das steuergerät dann ein signal an dieses ventil sendet und wenn das nicht geht, dann........... der öldruckschalter ist von audi (italien) getauscht worden, nachdem ich dort war um den fehler auszulesen.... ich habe jetzt schon eine weile gesucht aber im bereich des ölfilters oben habe ich noch kein öldrucksensor gesehen, habe das auch schon gelesen dass es zwei öldruckschalter gibt aber finde nur den einen...gibt es da ein bild wo man den sieht oder kann mir einer genau erklären wo der ist? und warum kam der fehler so schleichend? als ob irgendwas verstopft wäre! oder kann das auch sein das dieses öldruckvebtil vertsopft/klemmt oder was auch immer ist?!!? und warum bekomme ich wenn ich den stecker vom unteren öldruckschalter abziehe keine fehlermeldung so wie bei dem öldruckventil? und ob der stecker drauf oder ab ist vom unteren öldrucksensor gibt es in der fehlermeldung kein unterschied......fragen fragen fragen und auch wenn ich keine hebebühne oder grube habe JA ich werde ich selber machen, da weiss man was man hat....hab ja zeit auto muss erst im januar wieder fit sein danke an alle und weiter mehr tips und hilfe gruß jochen
  7. @landyweg, ich mache mich mal schlau wegen den öldruckschalter.....nur was mich halt immer wieder wundert ist, dass der fehler so schleichend kam bis jetzt er immer kommt.....also ob irgend etwas sich zu gesetzt hätte... wie gesagt ich muss versuchen diese woche den öldruck messen zu lassen... dann weiss man mehr! oder? im anhng noch der autoscan bericht gruß jochen Bericht_2019-11-03.pdf
  8. das werde ich diese woche machen lassen.....mit dem messen das ventil sitzt etwas recht unterhalb vom öldruckschalter.....wenn ich den stecker abziehe kommt fehlermeldung P164E...aber ich weiss auch nicht genau was das macht?! im moment brauche ich das auto nicht....fahre nicht mehr solange ich nicht weiss was da mit dem öldruck los ist...kannst dich ja mal die woche schlaumachen wo man das sehen kann
  9. habe ich gemacht in steuergerät motorelektronik aber nichts mit öldruck gefunden!
  10. @landyweg öldruckventil siehe anhang....kann/soll auch manchmal zu problemen führen?!?!? ja die software...alles schön und gut aber ich weiss nicht wo ich den öldruckwert sehen kann......weiss das einer hier oder wo kann ich das rausfinden?habe vorhin im steuergerät motorelektronik 01 alle 255 meßblöcke durchgesehen da steht aber nichts vom öldruck...oder steht das wo anders? ja ein a6 3,0tdi 4f quattro 176kw baujahr 2009 also öl kontrolliert riecht nicht nach diesel und der ölstand ist ok....letzter ölwechsel war vor knapp 10000 km.. und vom geräusch her ist alles wie immer und fahren tut er auch wie immer.....fahre eigentlich mit diesem "problem" schon seit ca 4000km ohne irgendwelchen probleme....halt nur nicht mehr als 2500 u/min zumal das problem am anfang(2/2009) ganz selten kam und dann kam der fehler immer öfters bis jetzt immer! mal was anderes ich will jetzt die woche mal sehen ob ich eine werkstatt finde(bin zur zeit in italien und fahre erst im januar wieder nach brd), die mir den öldruck mit einem manometer auslesen/messen kann. weißt du oder einer hier wo da der anschluss für ist.....wo wird das manometer angeschlossen? wenn dann der öldruck ok ist.......tja dann weiss ich auch nicht was los ist.......warum diese fehlermeldung kommt.....habe ja auch schon ohne stecker vom öldruckschalter getestet und es war so als ob der stecker drauf war.....es macht keinen unterschied....bei 2500 u/min geht de rmotor nach 2-3 sek in notlauf und fehler meldung P164B. der öldrucksensor wurde 3/2009 von audi gewechselt....und wenn ein kabel defekt wäre dann würde der fehler ja nicht immer öffters kommen! oder? wenn der druck nicht ok ist, werde ich die ölwanne abschrauben, ölsieb reinigen ölwechsel und neuen filter rein. hatte vorhin mal einen test gemacht(ob das einen sinn hat weiss ich nicht) motor im stand auf 2500 u/min ohne ölfilter.....ob sich da was ändert wegen öldruck oder so....aber nach 2-3 sekunden bei max drehzahl kommt der notlauf so wie die ganze zeit
  11. hallo landyweg, ja das mit dem ölventil liegt mir auch im magen.....was macht das denn genau? habt das auch schon gelesen, dass leute den selben fehler hatten wie ich und der öldruckschalter getauscht worden ist danach das ölventil getauscht und gut wars?! was mich langsam stutzig macht ist, dass der fehler immer häufiger (in geringeren abständen)kommt.....vielleicht baut die pumpe nicht mehr genug druck auf...oder das sieb ist zu! kann das auch sein, das die öldrucküberwachung erst ab 2000-2500 u/min überwacht wird? das würde den fehler erklären, dass der fehler immer erst ab 2500 u/min kommt. gruß jochen
  12. hmmmm das könnte auch sein....zumal der fehler ja erst nur ab und zu kam und jetzt eigentlich fast immer.....könnte ein ölwechsel helfen mit filter??!! aber es müsste doch auch möglich sein den wert vom öldrucksensor per meßblock auszulesen?! und warum bekomme ich keine anzeige im display angezeigt mit der ölkanne?!?!das ist doch die warung wegen öldruck es leuchtet das glühkerzensymbol und das die drehzahl auf 2500 u/min ist!
  13. hallo nochmal, damich ja ein problem mit meinem öldruckschalter habe, frage ich jetzt mal nach wie das mit den meßblöcken aussieht..... gibt es eine liste wo steht welcher meßblock genau was bedeutet? oder anders gefragt ich suche den meßblock für den unteren öldruckschalter P164B danke gruß jochen
  14. hallo ralf, danke....das werde ich mal testen....nur was komisch ist....ich habe ja eine spannung von 12volt am stecker anliegen.....immer!! und ob der stecker drauf oder ab ist, ist der selber fehler... und der kommt auch nur dann wenn der motor über 2500 u/min dreht..ich fahre die ganze zeit unter 2500 u/min und alles ist gut, sobald ich drüber komme kommt der fehler....warum? kann man über software diese sensordaten irgendwie auslesen?....also über ein diagramm oder so? (meßblöcke) wenn ja welchen meßblock muss ich wählen oder wie heisst der???? danke gruss jochen
  15. hallo alle zusammen....ich brauche eure hilfe also ich habe einen audi a6 3,0tdi quattro baujahr 2009 mit 224768km seit einen 3/4 jahr etwa habe ich folgendes problem....es hat ganz langsam angefangen ab und zu kam der fehler und jetzt kommt er ständig wenn ich über 2500 U/min komme geht der motor in notlauf....dann geht er nicht mehr als 2500 u/min....motor aus/an fehler weg und es ging wieder nur kommt der fehler ständig jetzt....macht keinen spass mehr zu fahren! fehlermeldung ist P164B öldruckschalter dieser wurde ich schon getauscht aber ohne erfolg... jetzt habe ich mal folgendes probiert.....stecker vom öldruckschalter abgezogen und es kommt der selber fehler...als ob es egal wäre ob der stecker drauf oder ab ist... öldruckventilstecker abgezogen kommt fehlermeldung P164E stecker drauf alles wieder gut... kann das sein, dass das kabel vom öldrucksensor zum steuergerät defekt ist? was aber eigentlich dagegen spricht, ist das wenn ich am stecker messe 12volt anliegen habe...also kommt ja was an.....oder habe ich da ein denkfehler drin? kann mir einer weiter helfen? danke gruß jochen
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.