Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

jens

Moderators
  • Posts

    624
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    42

jens last won the day on July 7

jens had the most liked content!

1 Follower

Profile Information

  • Gender
    Not Telling

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

jens's Achievements

  1. Interessant wäre auch ein Diagnosebericht vom Fahrzeug. Gerne auch an support@mpp-engineering.de. Möglicherweise wird der Broadcast-Befehl zum Löschen des Fehlerspeichers von den Steuergeräten nicht verstanden. Wir könnten optional die Möglichkeit einbauen, es wie bei einer reinen K-Leitungskonfiguration zu machen. Das heisst, jedes Steuergerät, in dem ein Fehler hinterlegt ist, wird einzeln angesprochen, um den Fehlerspeicher zu löschen.
  2. Welches Fahrzeug? Welche Fehler genau? Wenn die Ursache der Fehler nicht behoben wurden, wird der Fehlerzustand vom Steuergerät sofort wieder erkannt und der Fehlereintrag erneut gesetzt. Was passiert, wenn der Fehlerspeicher direkt im Steuergerät gelöscht wird? Sind die Fehlereinträge dann weg? Auch nach erneutem Verbindungsaufbau?
  3. Was bedeutet denn "funktioniert nicht" genau? Ein Screenshot wäre auch hilfreich.
  4. Die Funktion der Feststellbremse (Adr. 53) ist in der Bremsenelektronik (Adr. 03) integriert.
  5. Die Codierung des Bremsensteuergerätes wird nur übernommen, wenn im gleichen Zuge der Lenkwinkelsensor (G85) neu angelernt wird (Grundeinstellung).
  6. Mit der Version 2.5.0 gibt es auch bei CarPort die Funktion "Alle Fehler löschen". Dabei wird eine CAN-Broadcast-Nachricht gesendet, die alle Steuergeräte veranlasst, ihren Fehlerspeicher zu löschen.
  7. Die Codierung des Bremsensteuergerätes wird nur übernommen, wenn im gleichen Zuge der Lenkwinkelsensor (G85) neu angelernt wird (Grundeinstellung).
  8. Schau mal im Diagnosegateway (Adr. 19) nach. Dort solltest du es finden.
  9. Nur noch einmal zur Information: ein Dieselmotor (wie in diesem Fall) besitzt keine Drosselklappe wie ein Benzinmotor. Daher muss auch nichts angelernt werden.
  10. Vermutlich interferiert dein Anti-Viren-Schutz (Windows Defender) mit dem Lizenzsystem von CarPort. Bitte füge eine Ausnahme für CarPort.exe hinzu. Nach einem Neustart des Rechners sollte es dann funktionieren.
  11. Ergänzung: Durch die Einführung der SFD-Funktionalität (Schutz der Fahrzeugdiagnose) wird das Codieren und Anpassen nur noch sehr eingeschränkt möglich sein.
  12. Es liegt nicht am K509. Das Auslesen der Verbauliste hat sich mit dem Golf 8 (und den Derivaten Audi A3, Skoda Octavia, Seat Leon) geändert. Hier müssen und werden wir noch nachbessern. Die Verbindung zu den einzelnen Steuergeräten über die direkte Adresseingabe oder die Auswahl der Gesamtliste sollte aber funktionieren.
  13. Die SPAM-Abwehr von Invision Power funktioniert momentan leider wieder sehr unzuverlässig. Das Forum ist technisch auf dem neuesten Stand. Es wurden auch keine Daten (z.B. E-Mail-Adressen) gehackt. Die Spammer benutzen einfach das PN-System des Forums. Dieses könnten wir natürlich deaktvieren, aber dann wäre der (persönliche) Austausch unter den Usern nicht mehr möglich.
  14. Die Anzeige der Fehlercodes unterscheidet sich nicht zwischen der FREE-Edition und der lizenzierten Version. Warum der Fehlercode nicht angezeigt wird, kann ich leider nicht sagen. Dafür müsste man die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Tester genauer betrachten. Normalerweise werden beim UDS-Protokoll alle Fehlercodes dekodiert, sofern der Datensatz vorhanden ist (was bei dir der Fall ist). Wie sieht es denn bei den anderen Steuergeräten aus?
  15. Es gibt zwei verschiedene Pro-Module: KKL und CAN. Für den Golf 5 benötigst du das Pro-Modul CAN.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.