Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

ich nutze die CarPort Version 2.3.0 beta3 und habe mal eine Frage bezüglich der Labeldaten. Wie bereits mehrfach erwähnt wurde kann man bei der beta die Label dateien für codieren im Klartext aus VCDS importieren. Zu unserem Leid aber leider nur ältere Fahrzeuge, da die neueren verschlüsselt (*.clb) sind und daher nicht importiert werden können.

 

Nun zur Frage, gibt es die Möglichkeit die Felder in CarPort selbst zu befüllen? Dazu könnte man die Inhalte aus VCDS ha "abschreiben".

 

Leider ist es scheinbar nicht damit getan die Labelfiles (im alten *.lbl format) anzupassen. Da steht zwar viel Klartext drin, aber ohne die entsprechende verlinkung zu dem entsprechenden Steuergerät weiß CarPort ja nicht welche Label Datei genutzt werden soll.

 

Gibt es seitens CarPort hierzu evtl technische Unterstützung? Z.b. dann man die Felder selbst beschriften kann, wärend man mit dem Steuergerät verbunden ist?

 

 

Grüße,

Andi


Audi A5 2.0 TFSI S-Line quattro S-tronic MMI3gPlus BJ2010

Carport 2.3.0 beta3 Pro-Modul OBD2 + CAN // AutoDia K509 // Win 8.1

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das scheint sich mit meiner Anfrage im Feedback zu decken.
Ich habe noch keine Antwort. https://forum.carport-diagnose.de/topic/2281-erste-eindr%C3%BCcke-und-verbesserungsvorschl%C3%A4ge/

Was hast Du denn für ein Auto?
Vielleicht können wir uns ja kurzschließen und versuchen, eine Lösung zu finden.
Mich nervt, dass es zweierlei Temperaturen gibt, die Ansaug - und die Kühlmitteltemperatur, die man nicht unterscheiden kann, weil sich Carport da etwas lausig ausdrückt. Ich kontrolliere jetzt immer mit VCDS Lite, aber das kann's ja wohl nicht sein.


Gruß, Kai

„Ein Misserfolg ist lediglich die Möglichkeit, schlauer von Neuem zu beginnen.“
„Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will, schwarz ist.“
-Henry Ford-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Kai,

 

ja ich denke wir haben da durchaus überschneidungspunkte, die man mit der selbigen Funktion lösen könnte. Ich glaube, dass sich CarPort mit seiner Software vornehmlich an Privat Kunden richtet, die sich mit begeisterung und Interesse ihren Fahrzeugen widmen. Warunm also nicht von dem Engagement der kunden Profitieren?

 

Eine ini Datei gibt es zwar meines wissens zwar nicht, aber die .json dateien. Diese sind Klartext aufgebaut. Sofern man herausbekommt, was man dort eintragen muss, kann man sehr wohl sich seine eigenen Kommentare verfassen. Eine Edit funktion innerhalb von CarPort wäre allerdings deutlich einfacher, zumal die verlinkung zum Steuergerät stimmen muss.

 

Vielleicht hier schon mal als einstieg.

 

Der Grundlegende Aufbau einer .json datei:

 

Adaption

Channel

Adress

Author

Coding

short

20-Bit

description

note

date

Measuring_blocks

block_001

block_002

block_003

...

Scope

4E1234567A

4E1234567B

4E1234567C

...

Source

Type

Version

 

 

Ich habe zugang zu einem A5, der leider nur verschlüsselte Label Dateien für seine Steuergeräte hat. Eine bereits vorhandene .json mit weiteren Informationen füllen ist einfach. Eine komplett neue zu erstellen leider nicht. Vielleicht kann mir da ja jemand aus dem Forum helfen.

 

Du kannst mir ja mal einen Diagnosebericht zukommen lassen, dann schaue ich mal, ob ich die zugehörige .json datei ausfindig machen kann.

 

Grüße,

Andi


Audi A5 2.0 TFSI S-Line quattro S-tronic MMI3gPlus BJ2010

Carport 2.3.0 beta3 Pro-Modul OBD2 + CAN // AutoDia K509 // Win 8.1

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin Andi,

 

das Hochladen der PDFs will nur eine Datei zur Zeit...


Gruß, Kai

„Ein Misserfolg ist lediglich die Möglichkeit, schlauer von Neuem zu beginnen.“
„Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will, schwarz ist.“
-Henry Ford-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nix zu sehen, wie's scheint.

Ich versuch's nochmal mit der anderen Datei.

Jetzt nimmt er beide :-)

Diagnose Passat 2016_02_07.pdf

Diagnose Polo 2016_02_06.pdf


Gruß, Kai

„Ein Misserfolg ist lediglich die Möglichkeit, schlauer von Neuem zu beginnen.“
„Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will, schwarz ist.“
-Henry Ford-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man kann ja mal über VCDS Lite herausfinden, wie die Kanäle der MWB heißen.

Vielleicht lässt sich das auf das Dropdown-Menü von CarPort adaptieren.


Gruß, Kai

„Ein Misserfolg ist lediglich die Möglichkeit, schlauer von Neuem zu beginnen.“
„Jeder Kunde kann sein Auto in einer beliebigen Farbe lackiert bekommen, solange die Farbe, die er will, schwarz ist.“
-Henry Ford-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das funktioniert so nicht, um mehr als (ich meine es sind 3) MWB angezeigt zu bekommen musst DU VCDS Lite freischalten lassen und das kostet dann 99 $ (glaube es sind wirklich Dollar, bin zu faul nachzusehen)


Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS | Skoda Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat schon jemand von Euch eine .json Datei erfolgreich mit Informationen bzw. Beschreibungen gefüttert?

Also ich habe mit der 2.3.0 beta4 eine Vorlage für Beschreibungsdateien generiert. Diese liegt nun in meinem Fall als 3AA-937-087-C.json vor und ich kann sie mit einem Texteditor öffnen und bearbeiten.

Der Abschnitt, in dem es um Beschreibungen zu Codierung geht sieht dann so aus:

 

"address": "0x09",
    "author": "CarPort Label File Template Generator",
    "coding": {
        "long": {
            "30-bytes": {
                "byte_0\u0000": {
                    "bit_0": {
                        "description": {
                            "de": "Byte 0 Bit 0"
                        },
                        "number_of_bits": 1
                    },
                    "bit_1": {
                        "description": {
                            "de": "Byte 0 Bit 1"
                        },
                        "number_of_bits": 1

                        ... usw.

 

Soweit so gut. Nun habe ich angenommen, dass der Beschreibungstext anstelle von "Byte x Bit y" eingefügt werden muss. Leider sehe ich nach Veränderung dieses Abschnitts und nach Neustart von Carport immer noch den Text "keine Information" in der Spalte "Beschreibung".

Was mache ich falsch?


Diagnoseinterface: AutoDia K509; Carport Lizenz: Pro-Modul VAG-CAN; Software: CarPort 2.3.0 beta4

Laptop: Ideapad Yoga 13; Betriebssystem: Windows 10 Home x64; Prozessor: Intel i5 3337U (SSE2, SSE3, SSE4)

Fahrzeug: Passat Variant B7 (3C) 2.0 TDI (CR) Bj.: 2011

Standort: 48153 Münster

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.