Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Audi A4 B7 Problem Thread


Guest Guest
 Share

Recommended Posts

So da der Audi A4 B7 hier wohl eines von vielen Sorgenkinder ist wollte ich mal einen extra Thread aufmachen. Ich nutze das Auto Dia K509 und das CarPort mit KKL CAN und OBD2. Mit dem K509 hatte ich auf alle verbauten Steuergeräte Zugriff bis auf das Radio ein Concert 2 (56) und das PDC (76). Ich habe mir noch (auf dem Rat von Sepp - Danke hierfür) das K409 besorgt und siehe da jetzt habe ich Zugriff auf alle (nicht CAN)Steuergeräte.

 

CAN_K509.jpg

Mit K509

 

KKL_PDC_Radio.JPG

Mit K409

 

Beim 8E ist mir mit der Nutzung von Carport aufgefallen, dass im Bordnetzsteuergerät (09) der Anpassungskanal 20 keine Anpassung möglich ist. Hier steht der Wert bei 32 und eine neue Eingabe wird mit "Fehler" quittiert. Zur Info ich wollte das Autobahnlicht aktivieren. Aufgrund meiner Ausstattung (Kein Regen/Lichtsensor) sollte hier 0 stehen.

 

Anpassung_20_BNSTG-20131118.JPG

 

Werde das Programm testen und bitte natürlich alle anderen B7 Fahrer hier ihre Sorgen zu Schreiben.

Link to comment
Share on other sites

Das ist aber ungewöhnlich mit dem Autodia K509, aber vielleicht können da alexander und jens weiter helfen (ich werde das hier mal "melden" damit die beiden sich das zeitnah ansehen können)

Zum Anpassungskanal kann Dir vielleicht Sepp mehr sagen.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Beim Audi A4 B7 wird auch die L-Leitung für die Kommunikation mit einigen Steuergeräten verwendet (z.B. Radio und Einparkhilfe). Man spricht auch gerne vonn zweiter K-Leitung. Der AutoDia K509 unterstützt aber nur die einfache K-Leitung, der K409 hingegen beide.

 

Um alle Steuergeräte beim A4 B7 ansprechen zu können, benötigt man ein Diagnoseinterface mit Unterstützung für die doppelte K-Leitung und CAN-Bus. Unsere beiden neuen Diagnoseadapter werden genau dies leisten.

 

 

Grüße

Jens

Link to comment
Share on other sites

Das mit der L-Leitung haben wir ja schon durch den K409 in einem anderen Thread hinbekommen. Die Frage ist nur warum im Anpassungskanal 20 der Wert 32 angeziegt wird. Standardwert sollte eigentlich 2 sein. Werde mal wenn der nächste B7 hier vorfährt testen ob es bei diesem auch so ist.

 

@ Jens: Kann es sein das der Wert vom APK20 von der Software falsch dargestellt wird oder ist sowas eher unwahrscheinlich?

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Du hast geschrieben, dass dein A4 kein Regen/Lichtsensor besitzt. In der Codierung ist dieser aber verzeichnet:

 

x?xxxx

0 = Regen/Lichtsensor nicht verbaut

1 = Regen/Lichtsensor verbaut

 

Die Codierung müsste dann eigentlich 10001 lauten.

 

Könnte das Problem damit zusammenhängen?

Link to comment
Share on other sites

Richtig aber ich hab den für das coming home aktiviert. Daher auch der eine Fehlercode im Speicher. aber selbst mit der Codierung 10001 wird im Kanal 20 32 angezeigt. Fehler lautet dort übrigens lokaler Fehler im datenbus (da ja der lichtsensor fehlt)

Link to comment
Share on other sites

oberland schrieb:

Richtig aber ich hab den für das coming home aktiviert. Daher auch der eine Fehlercode im Speicher. aber selbst mit der Codierung 10001 wird im Kanal 20 32 angezeigt. Fehler lautet dort übrigens lokaler Fehler im datenbus (da ja der lichtsensor fehlt)

 

So muss mich hier noch einmal korrigieren, ... (ist mir jetzt fast schon peinlich) den Fehler in den Kanälen 20-23 gibt es deshalb, da tatsächlich der Lichtsensor fehlt. Lautet die Codierung 10001 erscheinen die Kanäle 20-23 gar nicht erst. So warum war ich in dem Beitrag vorhin noch Felsenfest der Meinung, dass es nicht daran liegt? - Ganz einfach, ich habe zwar die Codierung auf 10001 geändert (der Fehler im Stromkreis war dann weg) aber ich hatte keinen neuen Kanalsuchlauf gestartet. Also ganz klarer Anwenderfehler. Und das ist mir wirklich sehr peinlich... :whistle:

 

BNSTG_Kanle_11001.jpg

Codierung 11001

 

BNSTG_Kanle_10001.jpg

Codierung 10001

Link to comment
Share on other sites

Mach dir nix drauss, hab heute den Golf auf LED Kennzeichenbeleuchtung umcodieren wollen und seit dem kein CH/LH mehr. :huh:

Wie sagte mein Paps immer "Wer nix macht macht nix falsch". Das Gute ist das wir wenigstens nicht immer irgendjemand anbetteln müssen um mal was zu codieren.

 

RLS nachrüsten wirst dir sicher nicht antun, oder?

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Nur wenns nen Steinschlag gibt - so war meine Einstellung bis vor ner halben Stunde. Bin dann aber auf eine recht interessante Anleitung gestoßen, die einen R/L-Sensor und eine RLS-Abdeckung eines VW New Beetle beinhaltet. So ganz sicher ob die beiden in-/zueinander passen bin ich mir aber noch nicht.

Damit könnte man ohne den originalen Spiegel und ohne die neue Windschutzscheibe den RLS an eine geeignete Stelle anbringen. Aber da bin ich noch am Überlegen ob ich die Bastelarbeit auf mich nehm... eine genaue 1:1 Anleitung für einen B7 habe ich bisher nicht gefunden.

 

Das hier ist bis jetzt das einzigste was ich auf die schnelle gefunden habe.

Link to comment
Share on other sites

So aber zurück zum Thread und zum nächsten Anliegen ... den MWBs ... ich weiß die Software ist noch im Beta-Zustand und die MWBs werden bei anderen Modellen mit Sicherheit ähnlich verwirrend aussehen - aber wird sich an den MWB noch etwas ändern, so das hier etwas mehr Informationen zu sehen sind?

 

BNSTG_MWB.JPG

 

Hier mal das BNSTG (09) ... So sieht es in mehreren Steuergeräten aus.

Link to comment
Share on other sites

sehr gutes Thread hier

=)

 

hmmm eine Frag haette ich da an dich Sepp:

 

und zwar verliert mein dicker seit einiger zeit ganz wenig kuehlwasser. Mal bissel gegoogelt und dem freundlichen bissel aufn Sack gegangen.

 

Wahrscheinlich wird der AGR Kuehler kaputt sein (05913150011).

Wie kann ich testen das er kaputt ist? Das System abdruecken und schauen wo es raus pinkelt? macht denke ich mal kein Sinn, weil man da ja so nicht reinschauen kann.

Wenn ich glueck habe ist es ein feines Loch im Schlauch. Dazu muss ich abdruecken und wenn es nirgends raus laeuft und es doch der AGR Kuehler ist, habe ich Angst das Wasser in Brennraum gelangt und beim starten des Motors, die Verdichtung nicht mehr passt, stimmt????

 

AGR Kuehler eingfach ausbauen soll auch nicht so klug sein, da man ihn dann wohl kaum noch dicht bekommt.

 

Kopfdichtung habe ich schon gecheckt. Beim starten hinterlasse ich auch keine weisse rauchwolke.

 

 

Gruss

Link to comment
Share on other sites

Um Den AGR Kühler wirklich aussagekräftig prüfen zu können wirst du um das Ausbauen nicht rum kommen. Speziell dieses Modell bzw dessen AGR Kühler kenne ich nicht, daher stellt sich mir die Frage warum du ihn dann nicht mehr dicht bekommen solltest? Hatte vor kurzem selbst erst den Fall eines defekten AGR Kühlers eines Citroen Jumper. Die eindeutige Diagnose konnte auch erst nach dem Ausbau gestellt werden.

 

Eventuell hast du aber die Chance eine Seite des AGR Kühlers zu öffnen bzw. die Verbindung zum Ansaugtrakt zu prüfen speziell auf mögliche Wasserlaufspuren oder eben eine blitzsaubere Agr Verrohrung. Je nachdem wie stark der Wasserverlust ist. Treten denn Startschwierigkeiten auf?

 

Wie gesagt, leider kenne ich speziell diesen Aufbau beim B7 nicht.

Link to comment
Share on other sites

gavtroide1 schrieb:

sehr gutes Thread hier

=)

 

hmmm eine Frag haette ich da an dich Sepp:

 

und zwar verliert mein dicker seit einiger zeit ganz wenig kuehlwasser. Mal bissel gegoogelt und dem freundlichen bissel aufn Sack gegangen.

 

Wahrscheinlich wird der AGR Kuehler kaputt sein (05913150011).

Wie kann ich testen das er kaputt ist? Das System abdruecken und schauen wo es raus pinkelt? macht denke ich mal kein Sinn, weil man da ja so nicht reinschauen kann.

Wenn ich glueck habe ist es ein feines Loch im Schlauch. Dazu muss ich abdruecken und wenn es nirgends raus laeuft und es doch der AGR Kuehler ist, habe ich Angst das Wasser in Brennraum gelangt und beim starten des Motors, die Verdichtung nicht mehr passt, stimmt????

 

AGR Kuehler eingfach ausbauen soll auch nicht so klug sein, da man ihn dann wohl kaum noch dicht bekommt.

 

Kopfdichtung habe ich schon gecheckt. Beim starten hinterlasse ich auch keine weisse rauchwolke.

 

 

Gruss

 

Hi gavtroide,

 

Den AGR Kühler prüfen ist im eingebauten Zustand nicht möglich. Würde aber trozdem erstmal abdrücken und nachschauen obs nicht doch an nem Schlauch oder dem Motorkühler selbst liegt. Den AGR Kühler soll man prüfen indem man das Teil ausbaut, eine Seite des Kühlmittelanschlusses verschließt, das Teil in 80º heißes Wasser legt und auf den noch offenen Anschluss 1 - 1,5bar Druck gibt. Hab ich bis jetzt 2 oder 3 mal gemacht und nie sind irgendwelche Blasen im Wasser aufgestiegen obwohl ich mir vorkam als hätte ich nen Wochenendkurs im MC Gyver-Camp mitgemacht bei der bastelei. :blink:

 

Das dir beim abdrücken der Brennraum mit Kühlmittel gleich volllaufen wird denke ich ist eher unwahrscheinich. Dann hättest jetzt schon ne Nebelmaschine. Wenn dir der Brennraum vollaufen würde hättest du keine Probleme mit der Verdichtung sondern es gäbe keine mehr, da sich Flüssigkeiten nicht verdichten lassen. Dann schafft es dein Anlasser nichtmal mehr den Motor durchzudrehen.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

erstmal dankeschoen fuer die Antworten.

vieleicht habe ich ja glueck und es ist doch nicht der AGR Kuehler.

 

in einem forum, was ich jetzt nicht mehr finde =( war beschrieben das es beim AGR Kuehler 2 oringe geben soll. und genau die sollen abgeblich beim ausbau kaputt gehen.

meint ihr ich bekomm die oringe einzeln?

 

ok dann hab ich ja mit dem verdichten kein problem.

 

 

Gruss

 

Gavin

Link to comment
Share on other sites

Hi, bezüglich Ohrringe , habe vor kurzem bei einem e320 Kühler getauscht, innen drin ist ja auch ein Ölkühler für getriebe verbaut, der ist ja auch mit O-ringen für öl anschluß, habe dann die alten mit genommen, um durchmesser zu erzielen, und ab zu atu, die haben viele verschiedene haben mir aber passende ausgesucht.. an sonsten euroflex oder änliches wo man für hydraulik teile her bekommt,wichtig ist das du was zum vergleich hast...

 

MfG Sergej

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.