Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Fragen zum AGR und zum Codieren


Recommended Posts

Hallo,

 

möchte mich erstmal kurz vorstellen, mein Name ist Alexander, ich bin Hobby Schrauber und habe mir ein AGV4000B und Carport geleistet!

Bin bisher sehr zufrieden mit der Software, mit der Bedienung komme ich so weit klar, nur eben gibts immer ein paar kleine Fragen:

 

Habe den Touran 1.9 TDI BJ2005 eines Arbeitskollegen ausgelesen da er mich darum gebeten hatte, denn die MIL war an heraus kam folgendes:

 

ARG Ventil kein durchlass.

 

Dieser Feher wurde einmal als fest angezeigt und einmal als schwimmend, was das auch immer bedeuten mag.

 

Also kurzer Hand Fehler gelöscht, kam am nächsten Tag aber wieder. Darauf hin lag der Verdacht nach einer kurzen Internetrecherche nahe dass das AGR hinüber ist. Dann eins für 55 Euro bestellt und getauscht.

Fehler wieder gelöscht, aber taucht immer wieder auf!

 

Jetzt die Frage, kann ich das etwas genauer Diagnostizieren was genau das Problem am AGR ist? Es ist ja zweiteilig wie es aussieht mit dem Unterdruckschlauch und noch einer elektrischen Klappe danach.

 

Kann ich das irendwie prüfen? Ist es möglich das manuell Anzusteuern? Oder könnte man das AGR kurzzeitig ausprogrammieren um zu sehen ob es wirklich das AGR ist? (Kenne es so dass häufig zwar Fehler geschrieben werden aber die Ursache eine ganz andere sein kann)

 

Das zweite Thema wäre das Codieren:

 

Bei selbem Touran müsste die Anhängerkupplung noch einprogrammiert / Codiert werden, würde mich freuen wenn mir hier jemand eine kurze Einweisung bzw Einleitung in das Thema geben könnte.

 

Vielen Dank an euch,

 

mfg Alex

Link to comment
Share on other sites

Also das AGR kannst Du über die Stellglieddiagnose testen, zumindest sollte es ansteuerbar sein.

Zum Codieren der AHK, das Thema wurde hier auch schon mal besprochen, ich weiss jetzt nur nicht was dabei raus kam. Einfach mal suchen, ansonsten such mal über Google nach Codierungsliste Touran ;)

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo BeVo,

 

danke für deine Antwort,

 

hab schon mal ein wenig geschaut, dass mit der Stellglied-diagnose kann ich anklicken nur leider hilft mir das nicht viel wenn ich nicht weiss was passieren soll. Eventuell kannst du mir hier einen Tipp geben.

 

Und zum codieren der Hängerkupplung, naja, auch schon viel gelesen, aber auch nix konkretes.

 

Danke,

 

mfg Alex

Link to comment
Share on other sites

Es ist ein wenig schwerer das zu erklären als bei der Ausführung der Stellglieddiagnose (SGD) auf die einzelnen angesteuerten Teile zu achten.

SGD starten und es wird in dem Feld links neben dem Startbutton angezeigt was gerade gemacht wird.

Nimm mal zum besseren Verständnis den Schalttafeleinsatz und mach dort die SGD, lies was gerade gemacht wird und beobachte die Anzeigen, dann siehst Du schon was ich meine ;)

Sobald die SGD OK ist kannst Du den Button Weiter drücken.

Bei der SGD für das AGR sollte vom AGR ein lichtes klackerndes Geräusch zu hören sein (ist manchmal sehr leise).

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Nach dem tausch des AGR Ventils muss eine Grundeinstellung (ähnlich der der Drosselklappe) gemacht werden. Ob das mit Carport möglich ist weiss ich leider nicht. Da wir die "Kackteile" aber öfters erneuern (anlernen machen wir bis jetzt immer über unseren Bosch Diagnosetester) kann ichs beim nächsten mal mal mit Carport probieren. Oder du fragst mal nen Admin ob das möglich ist. Ohne erfolgte Grundeinstellung wird er dir den Fehler mit großer Sicherheit immerwieder setzen.

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

 

danke an euch!

 

Das mit der Stellglieddiagnose hab ich mal probiert, da verschiebt sich ein Prozent-Wert von 15 bis 98% ein paar mal und dann ists fertig und es kommt der nächste Schritt.

 

Das mit dem "Anlernen" ist auch ein sehr interessantes Thema, würde mich hier auch über mehr Infos freuen, werd aber selber mal noch suchen ob ich was finde.

 

vielen Dank aber nochmal an euch!

 

mfg Alex

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Hi Patrick

 

Habe es letztens mit CarPort gemacht. Gehst auf Grundeinstellung gibst den richtigen Kanal ein (bei mir war es 74) und drückst auf Start/Grundeinstellung. Bei Erfolg sollte dann unten rechts Adaption i.O. stehen.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 4 months later...

Hallo,

 

ich möchte dieses Thema nochmal kurz aufgreifen. Ich habe vor das AGR-Ventil ebenfalls zu tauschen, da ich auch den typischen "P0401 Durchfluss zu gering" Fehler habe.

Hatte alles mal auseinandergebaut und so wie das verdreckt ist, wundert es mich das überhaupt noch was durchkommt.

Da hier ja schon angesprochen worden ist, dass nach dem Tausch eine Grundeinstellung gemacht werden muss frag ich mich für welche Block ich die in meinem Fall durchführen muss.

 

Es ist ein Golf 5 Bj. 06 TDI 1,9

Hardwarenummer des STG: 03G 906 021 AN

Revision: P0101 HAS9

 

Gibts beim Einstellen etwas zu beachten?

 

Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

 

Gruß

Lars

Link to comment
Share on other sites

Hi Lars,

 

 

versuch mal folgendes ->

 

Grundeinstellung AGR-Ventil

 

-Motor betriebswarm und im Leerlauf

-Grundeinstellung Kanal 3 wählen und Grundeinstellung starten

-Bremspedal und Gaspedal gleichzeitig betätigen

(AGR Ventil wird abwechseln geöffnet/ geschlossen) -> Differenz zwischen "aktiv" und "inaktiv" muss mindestens 100.0 mg/Hub betragen

 

so war es beim 1,9 TDI 5er Golf eines bekannten letztens. Der hats allerdings per VCDS gemacht. Hoffe da gibts nicht allzuviel Unterschiede...

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hallo Sepp,

 

danke für die schnelle Antwort. Ich werde das dann mal nach einer Fahrt machen, dann hat er seine Betriebstemperatur.

Nur nochmal fürs Verständnis:

 

Ich lasse das Auto dann im Leerlauf laufen

Gehe auf die Reiterkarte Grundeinstellung und gebe Block 3 ein, wähle Grundeinstellung aus und drücke Start.

Block 3 weil MWB 3 ?

Der Motor geht aus oder bleibt an?

Wenn ich dann Bremse und Gaspedal gleichzeitig trete wieviel? Ok, wenn der aus ist, kann ich natürlich voll durchtreten.

 

Gruß

 

Lars

Link to comment
Share on other sites

Hi Lars,

 

der Motor soll an bleiben, deshalb Gas und Bremse. Glaub er dreht dann nicht höher als ca. 3000 rpm. Genau weiss ichs leider auch nicht, da ich nur zugeschaut und nicht wirklich aufgepasst habe. :huh: Motorcode war übrigens BLS...

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
  • 1 year later...

Hallo zusammen,

 

ich habe einen 2011er Audi Q5 3.0 TDI mit 240 PS und 210.000 KM. Seit einiger Zeit erhalte ich ebenfalls immer wieder sporadisch die P0401 Fehlermeldung "zu niedriger Durchfluss" und werde in Kürze das AGR-Ventil austauschen.

 

Wie mache ich die Grundeinstellung mit Carport Pro?

 

LG

 

Wittelsbahher

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.