Zum Inhalt wechseln


Foto
- - - - -

Ibiza 6J springt nicht an, keine Fehlercodes

Ibiza 6j 1.2 12V 69PS CGPA

  • Bitte melde dich an um zu Antworten
6 Antworten in diesem Thema

#1 Blaack3

Blaack3

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 14 März 2019 - 17:13

Sehr geehrte Community,

bin erst neu im Forum und suche seit 1 Monat nach einer Lösung für mein Problem.

Mein Ibiza hatte anfangs Zündaussetzer auf allen 3 Zylindern bis er gar nicht mehr anging, dabei war die MIL nur 1 mal kurz an.

Der Wagen war schon 2 mal bei Seat und 1 mal bei einer freien Werkstatt.

 

Neu sind bisher: Motorsteuergerät, Zündspulen, Zündkerzen

Geprüft: Steuerzeiten, Kompression, Kabelbaum, Zündfunke, Einspritzdüsen, Fehlerspeicher(eintragsfrei), und alles ohne Befund

 

Die Seat Werkstatt weiß nun auch nicht weiter und will eigentlich aufgeben, die würden nur noch auf gut Glück die Sensoren nacheinander durchchecken.

Ich selber hab ein VCDS Kabel und könnte theoretisch auch die MWB durchgehen, aber worauf sollte ich achten?

Der Wagen orgelt und springt fast an und bleibt bei 500 Umdrehungen. Wenn er 1 Woche gestanden hat, läuft er auch mal für ein paar Sekunden normal.

 

Vielen Dank im Voraus



#2 BeVo

BeVo

    Platinum Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.980 Beiträge
  • LocationGood Old Germany BK (OC)

Geschrieben 15 März 2019 - 06:20

Ist denn im Fehlerspeicher etwas abgelegt?

Wenn nein, dann gehts halt nur über suchen und mit Glück schnell finden.


Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170 PS | Skoda Rapid Spaceback | Passat 3C B7 2.0 Highline | Skoda Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.liv...AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke


#3 landyweg

landyweg

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 1 Beiträge

Geschrieben 19 März 2019 - 09:33

Auspuff dicht.
Zu hoher Gegendruck durch Fremdkörper?
Mach den Auspuff am Krümmerflansch mal ab und srarte dann mal.

#4 Blaack3

Blaack3

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 26 März 2019 - 22:15

Im Fehlerspeicher war nichts hinterlegt.

Heute haben wir die Drosselklappe abgeklemmt und sie mit einem Schraubendreher aufgedrückt, jetzt läuft der Bock endlich wieder.

Leider bin ich Hunderte von Euros bei Seat losgeworden und am Ende haben Sie mir gesagt, dass der Wagen nicht reperabel sein, tolle Diagnostik vom Freundlichen.

 

So jetzt nachdem der Wagen wieder läuft, spuckt er noch:

"16556 - Bank1: Kraftstoffbemessungssystem System zu fett"    als Fehlermeldung raus.  Der Wagen hat keine Zündaussetzer mehr im Fehlerspeicher hinterlegt und im MWB tut sich auch nichts.

Wagen nimmt nur bis ca. 60% Gas an und säuft bei mehr als 3000 Umdrehungen direkt ab. Drosselklappe hab ich bereits gereinigt und neu angelernt.

Aus dem Auspuff kommt ehrlich gesagt ganz gut was raus, Kerzen sind immer noch leicht verrußt an den Seiten, aber die Elektroden brennen sich frei und sind wieder braun.

Läuft aber an sich wirklich gut, keinerlei Störgeräusche im Leerlauf und lernt langsam wieder an diesen zu halten.

Ich hau auch wieder das orignale Motorsteuergerät wieder rein.

Ist euch eine übliche Fehlerursache bei dem Fehlercode beim 1.2 12V bekannt?

 

MWB 033 - Lambdaregelung Bank 1 -30,5%   Spannung Sonde 1 0,85V



#5 BeVo

BeVo

    Platinum Member

  • Members
  • PIPPIPPIPPIPPIP
  • 2.980 Beiträge
  • LocationGood Old Germany BK (OC)

Geschrieben 27 März 2019 - 08:14

Zum Fehler

Kraftstoffversorgung checken, Druckregler defekt/undicht, Einspritzventile defekt/undicht,

Luftversorgung, vor Drosselklappe falschluft, Unterdrucksystem, AGR undicht/defekt

Lambdasonde vor Kat defekt

Kat defekt, undicht oder auch verstopft

Auspuffkrümmer undicht

 

Da ist einiges zu prüfen ..


Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170 PS | Skoda Rapid Spaceback | Passat 3C B7 2.0 Highline | Skoda Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.liv...AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke


#6 Blaack3

Blaack3

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 31 März 2019 - 13:36

Benzindruck konnte ich leider nicht messen, aber Relais und Pumpe arbeiten im Selbsttest unproblematisch.

Druckregler ist wahrscheinlich in der Pumpe integriert oder?

Einspritzventile wirken dicht und schließen normal.

Drosselklappe und komplettes Ansaugsystem sind dicht, AGR Ventil hat der Wagen nicht.

Im Leerlauf läuft die Spannung von Sonde 1 zwischen 0,1-0,8V in regelmäßigen Abständen, also scheint die in Ordnung zu sein oder?

Sobald ich die Lambdasonde per Kanal 099 abschalte, läuft der Wagen deutlich beschissener. Schätze mal das er ohne die Abmagerung durch Lambda nicht klar kommt mit dem Gemisch.

Wenn man Bremsenreiniger dazu gibt, säuft der Wagen völlig ab, dann ist definitiv zu viel Sprit da oder?

 

Katalysator werde ich morgen mal abschrauben, Auspuffkrümmer wirkt dicht, keine Geräusche oder Abgase bemerkbar.

Werde die Tage mit jemandem das alte Steuergerät mit neuen Kennfeldern beschreiben und gucken, ob er damit besser läuft, also machen erstmal ein "Chiptuning", haben zum Glück alles nötige dafür da.

 

Wo sollte der Benzindruck liegen?



#7 Blaack3

Blaack3

    Newbie

  • Members
  • PIP
  • 5 Beiträge

Geschrieben 01 April 2019 - 20:17

Es war der Katalysator!

Der war komplett zu






Besucher die dieses Thema lesen: 0

Mitglieder: 0, Gäste: 0, unsichtbare Mitglieder: 0