Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Abblendlicht bei laufendem Motor nur 9 Volt


Ulli-Seat
 Share

Recommended Posts

Hallo,

 

unser Seat Ibiza 1.2 TSi Eco Bj. 2012 hat irgendein Problem mit dem Abblendlicht wenn der Motor läuft.

Dann sind nur ca. 9 Volt auf den Scheinwerfern. Die Batteriespannung ist bei ca. 14 Volt.

Die Bordspannung bei ca. 12 Volt. Das Bordnetzsteuergerät und der Lichtschalter wurden schon gewechselt.

Relais im Sicherungskasten wurden auch schon überprüft.

Der Wagen hat kein TFL, deshalb ist das Abblendlicht immer an. Es wird keine Fehlermeldung angezeigt.

Die Freundlichen konnten nur den Spannungsabfall feststellen aber nicht beheben. 

Gibt es irgend einen Messwerblock der den Wert anzeigt oder ob gibt es eine Codierung?

 

Danke schon mal für Eure Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Masse ist reichlich vorhanden, Motor und Batterie sind mit Karosserie verbunden.

 

STG 9 hat ja reichlich Einstellungen, leider sind die meisten ohne Bezeichnung,

obwohl ich die Labels von VCDS importiert habe. Kann da nix zu den Scheinwerfern finden.

 

Block 44 sagt Tastverhältnis 94 % wenn Motor aus und 87 % wenn Motor läuft.

Keine Ahnung was das zu bedeuten hat.

Link to comment
Share on other sites

Die Label für das Modell sind verschlüsselt bei VCDS, von daher kann man die auch nicht importieren oder besser es wäre Sinnfrei die zu importieren.

Du warst damit schon beim Händler/Werkstatt Seat und die konnten nicht helfen?

Woher stammt das Auto und wie lange hast du es schon?

Ist irgendwie bekann ob dort an der Hardware gefummelt wurde wegen eventuell TFL etwas zu machen?

Diagnosebericht bitte erstellen und anhängen, vielleicht sieht man da etwas ...

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Das Auto kommt aus Estland (EU-Reimport) und ist im Erstbesitz. 

Der Händler wollte auf "Gut Glück" Teile tauschen. Das finanzielle Risiko konnte ich aber nicht eingehen.

Der Wagen hat kein TFL und es wurde nicht daran gebastelt.

Die ersten Jahre war das Licht schön hell aber irgendwann nicht mehr.

Ich hatte ein paar Tage zuvor die Batterie nachgeladen,

kann aber nicht sagen ob es im direkten Zusammenhang damit steht.

Die Leuchtmittel wurden auch schon gewechselt.

Diagnosebericht folgt morgen. 

Link to comment
Share on other sites

Du schreibst wenn der Motor läuft dann liegen nur 9 V an?

Respektive wenn der Motor nicht läuft liegen 12,xx V an?

Dann könnte der Generator/Lichtmaschine einen weg haben.

Hier müsste man mal elektrisch prüfen was der Generator bringt!

Woher kommst Du?

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Sehr eigenartig!

Wie sieht denn die Spannung beim Fernlicht aus? Liegen hier auch 12 V an oder gibt es hier den gleichen effekt und es liegen nur 9V an?

 

Edit: Kannst Du mal einen Diagnosebericht hier anhängen?

 

Hier noch etwas wo Du alles zu dem Auto herunterladen (heisst hier Druckfunktion) kannst. Einiges mittels der FIN auch speziell für Dein Auto.

Kostenpunkt sind Brutto ca. 8,50 €/Stunde, zahlbar mittels Kreditkarte, zumindest kenne ich das nur so.

Ich habe dort alles für die Autos (in meinem Fall VW und Skoda) der Familie geladen.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Moin, miss doch mal die Volt an den Heckleuchten wenn der Motor läuft.
Mir Schwant da was, aber erstmal Volt von hinten messen.

 

17 Volt an Lima? is ein wenig viel. Da sollten so im die knapp 15 Volt nur rauskommen.
Und an der Bat. sollten dann so um die 14,4 - 14,7... Ladevolt ankommen
Wurde da mal der Regler gewechselt?

Diagnose: VAG-Com Rostech,VAS, VCDS, Delphi, WOW, Tacho EEProgramer, VAG-Commander, CarPort Pro KKL, Etos, Diamex DX 45,
Freischaltungen, Auslesen, Löschen, Anpassungen,
Eigene Fahrzeuge: Golf 4 1,8,´. 20v, Golf4 1,6. 16 V, Golf 4 1,4 16 V, Golf 4 2,8 V5 , Golf 5 Plus TDI

Wenn Euch ein Beitrag gefällt, hinterlasst bitte ein "Gefällt mir"
 

Link to comment
Share on other sites

Fernlicht 12 Volt Motor an

Rückleuchten 11 Volt Motor aus 9 Volt Motor an

Spannung Batterie 14 Volt (abgeregelt)

Die 17 Volt der Lima liegen wohl vor dem Regler an.

Habe bei erWIN Online Stromlaufpläne gesaugt.

Da steht dass die Masse direkt in das Bordnetzsteuergerät fließt.

Und Plus an andere Plusleitungen kommt.

Bordnetzsteuergerät wurde schon gewechselt.

 

Link to comment
Share on other sites

CarPort Diagnosebericht

CarPort Version: 2.3.3

Datum/Uhrzeit: 26.09.18 17:05

Interface: K+CAN

SystemID:

01 - Motorelektronik

Allgemein

Teilenummer: 03F 906 070 GT Beschreibung: SIMOS10.23A H10 2692

ASAM Datensatz: EV_ECM12TFS02103F906070GT ASAM Datensatz Revision: 004004

Kommunikation

Protokoll: UDS Transportprotokoll: ISO TP

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: Identifikation: SJ8-FST

Datum: 11.05.12 Herstellernummer: 0013

Prüfstandsnummer: 0720

Flash Status

Programmierstatus: 00000000 Programmierversuche: 0

Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

VIN: Hardwareteilenummer: 03F 907 309 AF

Revision: --H10---

Codierung

Daten: 00:11:00:96:20:24:01:08: Werkstattcode: 06402

00:00 VZ/Importeur: 785

Gerätenummer: 00200

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

03 - Bremsenelektronik

Allgemein

Teilenummer: 6R0 907 379 BE Beschreibung: ESP8.2i front H05 0001

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 1.6 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Identifikation: BPA-085 Datum: 14.05.12

Herstellernummer: 002E Prüfstandsnummer: 2566

Systemname: J104

Flash Status

Datum: 00.00.0000 Programmierstatus: 00000000

Programmierversuche: 0 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 6R0 907 379 AF Revision: --------

Codierung

Daten: 11:02:28:db:21:72:00:b6: Werkstattcode: 04941

88:2c:14:e9:84:d2:00:50: VZ/Importeur: 000

14:00 Gerätenummer: 00000

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

08 - Klima-/ Heizungselektronik

1

Allgemein

Teilenummer: 6J0 820 043 D Beschreibung: Climatronic H08 0707

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Identifikation: VD1-999 Datum: 22.05.12

Herstellernummer: 0115 Prüfstandsnummer: 2909

Systemname: J255

Flash Status

Datum: 00.00.0000 Programmierstatus: 00000000

Programmierversuche: 0 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 6J0 820 043 D Revision: S0000000

Codierung

Daten: Nicht unterstützt

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

09 - Elektronische Zentralelektrik

Allgemein

Teilenummer: 6R0 937 088 F Beschreibung: BCM PQ25 Re4 H50 0353

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: 0456 131120642 Identifikation: SME-RBG

Datum: 11.05.12 Herstellernummer: 0006

Prüfstandsnummer: 2247 Systemname: J519

Flash Status

Datum: 00.00.0000 Programmierstatus: 00000000

Programmierversuche: 0 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 6R0 937 088 Revision: BU050001

Codierung

Daten: 7c:88:0b:e8:88:61:01:00: Werkstattcode: 64564

00:20:08:f0:2f:4b:8d:d8: VZ/Importeur: 324

0f:c0:62:2f:7e:00:00:49: Gerätenummer: 38760

20:00:00:00:00:00

Subsystem 12

Teilenummer: 6R0 959 801 M Beschreibung: J386__TSG_FT

Subsystem 13

Teilenummer: 6R0 959 802 P Beschreibung: J387__TSG_BT

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

15 - Airbag

Allgemein

Teilenummer: 6R0 959 655 K Beschreibung: VW10AirbagA09 H10 0020

ASAM Datensatz: EV_AirbaVW10BPAVW250 ASAM Datensatz Revision: A01001

Kommunikation

Protokoll: UDS Transportprotokoll: ISO TP

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: 003GX018JNT3 Identifikation: BPA-00A

Datum: 13.05.12 Herstellernummer: 15GX

Prüfstandsnummer: 8JNT

Flash Status

Programmierstatus: 00000000 Programmierversuche: 0

Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

2

VIN: VSSZZZ6JZDR054771 Hardwareteilenummer: 6R0 959 655 K

Revision: --------

Codierung

Daten: 00:30:39 Werkstattcode: 06401

VZ/Importeur: 785

Gerätenummer: 00200

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

17 - Schalttafeleinsatz

Allgemein

Teilenummer: 6J0 920 804 M Beschreibung: KOMBI H03 0507

ASAM Datensatz: EV_Kombi_UDS_VDD_RM09 ASAM Datensatz Revision: A04114

Kommunikation

Protokoll: UDS Transportprotokoll: ISO TP

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: 00000000000000 Identifikation: VO3-041

Datum: 31.05.12 Herstellernummer: 2070

Prüfstandsnummer: 0118

Flash Status

Programmierstatus: 00000000 Programmierversuche: 0

Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

VIN: VSSZZZ6JZDR054771 Hardwareteilenummer: 6J0 920 804 M

Codierung

Daten: 11:0e:00 Werkstattcode: 131071

VZ/Importeur: 1023

Gerätenummer: 2097151

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

19 - Diagnoseinterface für Datenbus

Allgemein

Teilenummer: 6R0 907 530 E Beschreibung: J533 Gateway H38 0041

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: 060512F1002039 Identifikation: SJ8-FST

Datum: 06.05.12 Herstellernummer: 00F1

Prüfstandsnummer: 2039 Systemname: J533

Flash Status

Datum: 06.05.1220 Programmierstatus: 00000000

Programmierversuche: 0 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 1K0 907 951 Revision: H38

Codierung

Daten: 25:32:c2 Werkstattcode: 04941

VZ/Importeur: 000

Gerätenummer: 00000

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

25 - Wegfahrsicherung

Allgemein

Teilenummer: 5K0 953 234 Beschreibung: IMMO H03 0507

ASAM Datensatz: EV_Immo_UDS_VDD_RM09 ASAM Datensatz Revision: A03009

Kommunikation

3

Protokoll: UDS Transportprotokoll: ISO TP

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: Identifikation: VO3-041

Datum: 31.05.12 Herstellernummer: 2070

Prüfstandsnummer: 0118

Zusätzliche Informationen

VIN: Hardwareteilenummer: 5K0 953 234

Codierung

Daten: 00:00:00 Werkstattcode: 00000

VZ/Importeur: 000

Gerätenummer: 00000

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

33 - OBD II

Kommunikation

Protokoll: OBD2 Transportprotokoll: ISO TP

Bus: CAN Baudrate: 500000

Adresse 0x7e8

VIN: Steuergerätname: ECM-EngineControl

Kalibrierungs-Id: 03F906070GT 2692 Kalibrierungsverifikationsnummer: 3a 89 82 61

Kontinuierliche Überwachung seit Löschen des Fehlerspeichers (Adresse 0x7e8)

Fehlzündung: Bereit Einspritzsystem: Bereit

Abgasrelevante Komponenten: Bereit

Nicht-kontinuierliche Überwachung seit Löschen des Fehlerspeichers (Adresse 0x7e8)

Katalysator: Nicht bereit Katalysator Heizung: Nicht unterstützt

Kraftstoffverdunstungssystem: Nicht bereit Sekundärluftsystem: Nicht unterstützt

Klimaanlage: Nicht unterstützt Lambdasonden: Nicht bereit

Lambdasonden Heizung: Bereit Abgasrückführung: Nicht unterstützt

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

44 - Lenkhilfe

Allgemein

Teilenummer: 6R0 423 156 B Beschreibung: LenkhilfeTRW V277

Kommunikation

Protokoll: KWP1281 Transportprotokoll: TP 1.6 & KWP1281

Bus: CAN Baudrate: 500000

Codierung

Daten: 11211 Werkstattcode: 06402

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

4B - Multifunktionsmodul

Allgemein

Teilenummer: 6J0 959 441 Beschreibung: MF-Modul 0007

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Flash Status

Programmierstatus: 00000001 Programmierversuche: 0

Vorbedingungen: 00000000 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Programm- und Datenversion: 0001 Programmierbar: wahr

Codierung

Daten: 0000001 Werkstattcode: 77005

VZ/Importeur: 000

Gerätenummer: 00000

4

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

56 - Radio

Allgemein

Teilenummer: 6J1 035 153 H Beschreibung: Radio H15 0302

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: SEZAZ2M4062932 Identifikation: YD5-001

Datum: 25.05.12 Herstellernummer: 0021

Prüfstandsnummer: 0349 Systemname: J503

Flash Status

Datum: 00.00.0000 Programmierstatus: 00000000

Programmierversuche: 0 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 6J1 035 153 H Revision: R0000000

Codierung

Daten: 05:05:02:00:02 Werkstattcode: 04941

VZ/Importeur: 000

Gerätenummer: 00000

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

61 - Batterieregelung

Allgemein

Teilenummer: 6R0 907 534 Beschreibung: Batt.regelung H38 0041

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: 060512F1002039 Identifikation: SJ8-FST

Datum: 06.05.12 Herstellernummer: 00F1

Prüfstandsnummer: 2039 Systemname: J840

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 1K0 907 951

Codierung

Daten: 03:2b:78:64 Werkstattcode: 04941

VZ/Importeur: 000

Gerätenummer: 00000

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

69 - Anhängerfunktion

Allgemein

Teilenummer: 1K0 907 383 F Beschreibung: Anhaenger H09 0100

Kommunikation

Protokoll: KWP2000 CI Transportprotokoll: TP 2.0 & KWP2000

Bus: CAN Baudrate: 500000

Erweiterte Identifikation

Seriennummer: 00008030199948 Identifikation: HLH-W42

Datum: 08.06.12 Herstellernummer: P006

Prüfstandsnummer: 0634 Systemname: J345

Flash Status

Datum: 00.00.0000 Programmierstatus: 00000000

Programmierversuche: 0 Erfolgreiche Versuche: 0

Zusätzliche Informationen

Hardwareteilenummer: 1K0 907 383 F Revision: 3A001001

5

Codierung

Daten: 01:00:00:01:00:00:00:00 Werkstattcode: 00000

VZ/Importeur: 000

Gerätenummer: 00000

Fehler

Keine gespeicherten Fehler

6

Link to comment
Share on other sites

Also gleiches auch hinten.
Ist also ein Verteilerproblem. Heißt wir suchen vorn den Fehler.
Zunächst sollten wir (Du) schauen, bis wohin die 12 Volt ankommen.
 

Bevor Du das nun alles machst, mach erstmal das, was weniger Zeitaufwendig ist.
Innen, Näche Sicherungskasten laufen viele Massekabel an die Karrosse.
Eines davon ein etwas dickeres läuft in den Motorraum. Schau mal ob die Kabel alle richtig anliegen.

Auch sitzt in Nahe des Lenkrades ein Relai-Kasten (haste ja schon geprüft) . Auch die Kabel die in den Kasten reinführen?.

 

Und zwar Das hier.
1. Kannst Du auch mal die Voltzahl im Innenraum bei laufenden Motor und Motor aus messen?
2. Dreh mal den Lichtschalter raus und miss bei laufenden Motor nach ob dort überhaupt 12 V am Lichtschalter abkommen und miss auch mal die Ausgänge, (Licht hinten und vorn).
(Auch ein neuer Lichtschalter muss nicht unbedingt heile sein)

3. Betätige mal den Lichtschalter, ob sich das Licht im Dunkel draußen oder am Tacho verändert.
Da Du ja Dauerfahrlicht hast, sollte sich irgendetwas tun. Denn wenn Du Dauerlicht hast und den Lichtschalter nur auf Standlicht schaltest z.B., geht Dein Dauerfahrlicht ja aus.( Solltes es jedenfalls)
4. Wenn Du das Radio etwas Lauter machst, flackert das Licht bei Dunkelheit ein wenig?. So wie eine Lichtorgel, aber nur viel weniger ( Denn wenn Dein Radio 12 V hat und Deine Birnen nur 9 Volt, muss es flackern, weil das Radio dem Fahrlicht den Saft wegnimmt) Ist es draußen nicht dunkel, kann man das auch Messen.
5. Standlicht Voltzahl messen. ( Wollen sehen ob nur an den Hauptbirnen der Strom fehlt.
6 .Wie sieht die Voltzahl an Bremslichtern und Blinkern aus.

(ich bin mir nicht ganz sicher, aber ich denke im Fussraum liegt auch ein Massekabel (verkleidet bei den Pedalen irgendwo) Das kann oxidieren wegen der Feuchtigkeit)

Aber bitte nicht nur auf die Masse konzentrieren. Kann auch ein Pus (+) Problem sein.( aber eins nach dem anderen)
So Ferndiagnosen sind immer etwas Umfangreicher und mit viel Fragerei verbunden. (ich weiß, nervt manchmal) Aber wenn der Freundliche auch nichts weis, kann die Fehlersucher in der Werkstatt sau teuer werden.

Eine Fehlermeldung wirst du da wohl nicht bekommen.Es liegt ja Strom an, aber leider nicht genug.

 

So nun noch, mal das Carport rausgekramt und schau Dir Dein Lichtsteuergerät an.
Schalte per Carport alles mal durch.Und hier die Frage, spricht Dein Lichtsteuergerät überhaupt an?
(dafür muss man kein Xenon haben. Selbst meine Golfis haben so ein Steuergerät und ich kann Stellmotor, und andere Funktionen testen. nent sich: sequentielle Diagnose)
 

Leider kann man sich nur so rantasten um zu sehen an was es liegen kann, wenn der Fehlerspreicher nichts hergibt.

 

Hast ein wenig Wochenend- Arbeit
 

Diagnose: VAG-Com Rostech,VAS, VCDS, Delphi, WOW, Tacho EEProgramer, VAG-Commander, CarPort Pro KKL, Etos, Diamex DX 45,
Freischaltungen, Auslesen, Löschen, Anpassungen,
Eigene Fahrzeuge: Golf 4 1,8,´. 20v, Golf4 1,6. 16 V, Golf 4 1,4 16 V, Golf 4 2,8 V5 , Golf 5 Plus TDI

Wenn Euch ein Beitrag gefällt, hinterlasst bitte ein "Gefällt mir"
 

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich das Pluskabel von der Lichtmaschine an der Batterie abklemme und den Motor starte bleibt die Spannung beim Abblendlicht bei fast 12 Volt und fällt nicht wie sonst  auf 9 Volt ab. Hat der Spannungsregler oder das Batterieüberwachungssteuergerät einen weg? Oder gib´s irgendwo ein Relais dass das Abblendlicht auf einen anderen Stromkreis schaltet wenn die Lima läuft?

Link to comment
Share on other sites

Kann sein das Dein Stromagregat Strom zieht. Normalerweise sind in der Lima, 3 Dioden drin, wenn eine davon defekt ist zieht das Teil Rückstrom. (Regler defekt)

Hast Du mal den Ruhestrom gemessen?
Alles normal anklemmen. Zündung aus.
Pluskabel von der Bat abziehen. Multimeter nehmen, den Roten Prüfstecker an das abgeklemmte Pluskabel klemmen, den schwarzen Prüfstecker auf den Pluspol der Bat. anlegen. Dann schau Dir die Werte an

Da sollten nicht mehr als ca. 50 mV (0,05A ) bei rauskommen. Denn dein Auto verbraucht ja auch, wenn Zündung aus ist, Strom.

Das wäre dann der Ruhestrom. Wenn Du über 80 mv kommst zieht etwas von der Bat den Strom ab.

Klar, wenn Du das Pluskabel von der Lima trennst, läuft alles über die Bat.
Ich tippe da mal auf defekten Regler der dir Rückstrom zieht.
Kann auch ne Wicklung in der Lima sein, weil Du ja sagtes, die liefert 17 Volt. Ich finde 17 Volt ein wenig viel .
Ich habe in meinem Golf eine 120er Lima von Bosch drin, auch diese liefert grade mal wenn ich direkt an der lima Messe 14,9 volt.
An der Bat kommen dann 14,8 V ca an.

Nein , alles was über die Lima läuft ist die Bat. Von da aus geht erst die Verteilung auf Steuergeräte und so weiter los.Solange die Lima der Bat den Strom liefert, lebt dein Auto weiter. Ohne Lima macht es nicht lange, weil Bat schnell leer gesaugt wird.

Wenn das Batteriesteuergerät einen Defekt hätte, müsstes Du eine Fehlermeldung bekommen beim auslesen. Oder das Batterielämpchen müsste drin aufleuchten

 

Schau Dir mal bitte die Lima an, da müssten noch 2 kleine Kabel von weggehen. Die sollten sich irgendwo beim Anlasser wiederfinden. Prüf diese mal ob sie heil sind. Die sind dafür zuständig das Dein Steuergerät und der Tacho das Lade-Signal bekommen. Eines davon geht zum KI das anderen zum Bat-Steuergerät. Diese brechen auch gern mal.
 

Diagnose: VAG-Com Rostech,VAS, VCDS, Delphi, WOW, Tacho EEProgramer, VAG-Commander, CarPort Pro KKL, Etos, Diamex DX 45,
Freischaltungen, Auslesen, Löschen, Anpassungen,
Eigene Fahrzeuge: Golf 4 1,8,´. 20v, Golf4 1,6. 16 V, Golf 4 1,4 16 V, Golf 4 2,8 V5 , Golf 5 Plus TDI

Wenn Euch ein Beitrag gefällt, hinterlasst bitte ein "Gefällt mir"
 

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Das Bordnetzsteuergerät bekommt man ja in der Bucht gebraucht schon relativ günstig.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Habe mir gebrauchtes Multielektronik Steuergerät (09) besorgt und eingebaut.

Motor an - Licht an - 14 Volt beim Abblendlicht.

Aber jede Menge Fehlermeldungen.

Das Steuergerät mit der Codierung vom Original gefüttert.

Fehlermeldungen (bis auf "Türgriff defekt"?) weg.

Licht egal ob Motor an oder aus 11 Volt.

Immerhin 2 Volt mehr als zu Anfang.

Aber wie kann das denn sein?

 

Code Original: 7C;88;0B;E8;88;61;01;00;00;20;08;F0;2F;4B;8D;D8;0F;C0;62;2F;7E;00;00;49;20;00;00;00;00;00

 

Code Ersatz:    6C;B8;69;38;08;01;08;00;00;A8;09;31;6E;0F;84;C5;F8;C2;67;0F;60;85;18;61;B2;00;04;00;00;00

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.