Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

kein Fehlerlöschen u.a. mehr möglich


diener23
 Share

Recommended Posts

Hallo liebe Community,

 

vorweg: seit es bei den Betaversionen möglich war mit anpassen, codieren usw.. nutze ich nur noch CarPort!

Für die Betas hatte ich damals das Basisi KKL Paket gekauft und auch erfolgreich genutzt.

 

Folgende Autos konnte ich verwenden.

Skoda Fabia 1

VW Bora 1.6 (K-Line).

 

Drosselklappenanlernen ging bei beiden i.O. Fehler löschen usw.. auch.

Als dann die letzte Beta ausgelaufen ist, habe ich mir das Upgrade zur Pro Version gekauft.

 

Carport 2.0.4 runtergeladen und gleich runter zum Bora weil der zickig ist.

Fehler gelöscht ok! Auslesen war dann logisch auch leer.

 

Das zog sich tagelang hin, dass die gleichen Fehler immer wieder erschienen.

 

Das eigentliche Problem ist, dass ich keine Drosselklappe mehr anlernen kann oder auch einfache Fehler löschen!

 

Ich lösche die Fehler, schließe das STG Fenster und verbinde mich neu--> Fehler wieder da!

 

Die SW hab ich schon mehrmals neu installiert ohne Erfolg.

Das Fehler löschen geht aber einwandfrei z.B. mit VCDS Lite

 

Getestet hab ich schon 2 Notebooks (je Win 7 32 Bit) und eben die 2 Autos...

 

Ich hoffe jemand hat einen Rat =)

 

Das Interface ist ein AutoDia K409.

 

Liebe Grüße aus Leipzig

 

Martin

Link to comment
Share on other sites

Hast Du auch die Dir nach dem Kauf des Pro-Moduls übermittelte Seriennummer eingegeben und das Pro-Modul freigeschaltet?

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Mach doch mal bitte davon Screenshots, also wenn der Fehler gelöscht ist und nach dem erneuten öffnen des STG wenn der Fehler wieder da ist.

 

Hallo liebe Community,

 

Das Fehler löschen geht aber einwandfrei z.B. mit VCDS Lite

 

 

Martin

 

Wenn das mit der genannten Software so funktioniert, verstehe ich nicht das Du die Fehler immer wieder Löschen musst.

Irgendwie passt das nicht zusammen, mach doch bitte von der gesamten Prozedur Screenshots und häng die mal an.

Wie VH1962 schon schreibt, hast Du die Software registriert nach der Neuinstallation?

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

Die Screenshots mache ich nachher, bin noch in der Berufsschule

 

Also die Software wurde schon mehrmals neu installiert und mit der Pro Lizenz erfolgreich aktiviert.

Die angezeigten Daten usw.. Stimmt auch.

 

Lösch ich mit Carport die Fehler bestätigt mir ein Fenster auch, dass die Fehler gelöscht sind.

Erneutes Auslesen zeigt auch keine Fehler an, erst wenn ich mit dem Stg (01) neu verbinde erscheinen die alten Fehler wieder.

Wird mit VCDS lite gelöscht sind die Fehler auch gelöscht.

 

Mir gehts aber z.b. Auch ums adaptieren welches ach net mehr geht.

Ich werde mal eine ältere SW Version probieren.

 

Danke für Eure Hilfe

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich häng mich hier einfach mal mit dran.....

Ich hab mir am Wochenende das volle Paket mit dem Menke Diag 1000 Adapter gekauft - so weit so gut.

ODB auslesen an einem Fiat Punto Typ 188 Bj. 2004 ist wie "blinken" - geht -- geht nicht -- geht -- geht nicht ......

....irgendwie habe ich es dann geschafft einen Diagnosebericht zu erstellen.....

post-1649-0-89909700-1410379956_thumb.jpg

nach "jedem" Löschen des Fehlerspeichers kam immer zuerst der im Bild zu dehende "schwebende Fehler"

und nach einiger Zeit waren wieder zwei Fehler vorhanden -- ich habe den Fehlerspeicher mehrmals gelöscht

und hatte am Ende doch wieder 2 Fehler stehen.

Fehlerbild: laut DEKRA

Fehlerspeicher            Anzahl abgasrelevanter Fehler 2

P0302   Zyl. 2 Zündaussetzer

P0300   Mehrere oder 1 Zylinder Zündaussetzer       

Ich habe beide Zündspulen durch neue ersetzt und wollte zur Wiedervorführung den Fehlerspeicher löschen.

Meine Vorgehensweise:

CarPort erwerben und bis Dienstag auf die Hardware warten.

Car Port installiert, registriert (Hardwaregebunden) und losgelegt.

Carport gestartet - Diag Interface ans Laptop angeschlossen - dann an den Punto und Zündung eingeschaltet.

ODB Login erfolgte bei der ersten Verbindung automatisch und erfolgreich :) :) :)

2 Fehler gefunden - Fehler bezog sich auf Fehler in Bank 2..... wollte jetzt die Fehler löschen.

Fehler gelöscht - OK - neuer Scan - Fehler schwebend - dann wieder zwei Fehler.

Diese Prozedur habe ich in vielen unterschiedlichen Varianten getestet - ohne Erfolg.

 

Zu guter Letzt habe ich in meiner Verzweiflung folgendes versucht.

 

Carport gestartet - Diag Gerät ans Laptop angeschlossen - Diag Stecker am Fiat verbunden

Zündung am Fiat eingeschaltet - ODB Scan getartet (3x bis erfolgreich) - Zündung ausgeschaltet und die Fehler gelöscht.

Diag Stecker vom Fiat abgezogen - Diag Stecker am Fiat eingesteckt - Zündung an ODB Scan gestartet - KEINE FEHLER :D

 

Ich hab für Software mit Diagnose Stecker 229,- € bezahlt und muß mit Try & Error das Fehlerlöschen hinbekommen - OHNE BEDIENUNGSANLEITUNG

bei dem Preis nicht ganz nachzuvollziehen. Ja, es gibt das Forum - aber wenn da gerade keiner Zeit hat steh ich im Regen und wenn ich in der Schrauberbude bin

habe ich auch kein Internet.

 

Kann man denn auf eine Anleitung hoffen oder muss ich die 229 Euronen als Lehrgeld betrachten und mich nach was anderem umsehen.

 

Grüße

der Werb

 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hast Du Dir das PAket für einen FIAT gekauft? Dann muß ich sagen war das eine komplette Fehlinvestition, da am FIAT nur die Abgasrelevanten Daten behandelt werden.

Das Fehlerlöschen unter OBD funktioniert auch nicht bei jedem Fahrzeug, da die Hersteller die OBD vorgaben wie einen Gummi ziehen (hier gabs mal ein Problem mit einem Benz da konnte der User nicht mal was auslesen).

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo BeVo,

 

wenn das wirklich der Fall ist, dann könnte man hier schon fast von Täuschung sprechen....

 

...weil die CarPort Webseite verspricht:

post-1649-0-23474300-1410425696_thumb.jpg

post-1649-0-74820300-1410425240_thumb.jpg

 

 

und hier werden auch keine Ausnahmen genannt.

post-1649-0-01939300-1410425283_thumb.jpg

 

 

Die Kaufentscheidung ist wegen dieser Angaben gefallen.

Ich wollte in der Lage sein ODBII Fehler auszulesen und zu löschen - bei allen Fahrzeugen.

Es steht auch der Kauf eines Audi an und den wollte ich auch "mitversorgen", deshalb das

große Paket.

 

Grüße,

der Werb

Link to comment
Share on other sites

Bevor sich hier die Gemüter wegen angeblicher Täuschung erhitzen:

In der Beschreibung sind die OBD-Protokolle aufgeführt,welche von der Software unterstützt werden

 

Protokolle OBD2-Diagnose

von CarPort unterstützte OBD2-Diagnose-Protokolle

 

ISO9141 (K-Leitung)

KWP2000 (K-Leitung)

SAE J1850 (PWM)

SAE J1850 (VPW)

ISO15765 (CAN-Bus):

 

Da konnte man vor dem Kauf ja mal abklären,ob Fiat mit einem dieser Protokolle arbeitet.

Dann währe die Enttäuschung danach erspart geblieben!

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

@ BeVo....wenn es bekannt ist, dass einige Fahrzeuge sich gegen das Auslesen

                 und Fehler löschen "wehren" warum wird es nicht auf der Webseite veröffentlicht

 

:(

 

Grüße

der Werb

Die Fahrzeughersteller haben bestimmt kein großes Interesse daran,das jedermann an seinem Fahrzeug eine Diagnose durchführen kann und dann noch selbst den Fehler behebt.

Da würde jeder Händler Konkurs anmelden müssen,weil die ihr Geld nicht mit dem Fahrzeugverkauf,sondern mit dem Service verdienen.

Deshalb kocht hier jeder Hersteller sein eigenes Süppchen - im Rahmen der Norm.

Es gibt Diagnosecomputer zu kaufen,die mit jedem Fahrzeug komunizieren können.

Die kosten aber auch um die 5000 Euro und mehr!

Von einer software für 10 Euro ( OBD-Modul ) kann man wohl nicht ernsthaft den selben Funktionsumfang erwarten!

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

@ BeVo....wenn es bekannt ist, dass einige Fahrzeuge sich gegen das Auslesen

                 und Fehler löschen "wehren" warum wird es nicht auf der Webseite veröffentlicht

 

:(

 

Grüße

der Werb

 

Zu OBD bitte den Beitrag mal lesen https://forum.carport-diagnose.de/topic/97-basiswissen-obdii-eobd/ dort wird nochmal explizit darauf hingewiesen was OBD auslesen kann! Das sind nur Abgasrelevante Daten, wenn dann auch die entsprechenden Sensoren verbaut sind!

Zu den Fehlern, man kann nicht alles nur einfach löschen, man muß auch reparieren, danach sollten die Fehler, wenn denn alles repariert wurde, auch nicht mehr auftauchen.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Man sollte sich vielleicht vorher mal informieren was geht bei welchem Auto, sorry aber wer soviel zahlt sollte schon wissen was er tut.

@diener23, wenn auf der CarPort Seite steht --> siehe Bild

post-1649-0-89519300-1410428391_thumb.jpg

 

...herstellerübergreifende Diagnose für Fahrzeuge aller Marken und mein Fiat das KWP-Protokoll unterstützt,

dann gehe ich davon aus, dass es zuverlässig funktioniert.

 

Wenn Du meinen Beitrag richtig gelesen hättest würdest Du auch wissen, dass die Kommunikation funktioniert und

schlussendlich auch das Fehlerspeicher löschen erfolgreich war - dann könntest Du Dir Deine wenig hilfreichen Kommentare

sparen und außerdem hattest Du doch auch ein ähnliches Problem - nur Du hast keine Infos mehr geliefert......

 

Meine Frage war am Ende doch nur, ob es in absehbarer Zeit oder überhaupt eine Bedienungsanleitung geben wird.

 

 

@VH1962 .... dann darf ich aber durch Aussagen auf der Webseite nicht suggerieren, dass es bei allen Fahrzeugen ohne Probleme möglich ist.

...außerdem einfach mal richtig lesen, ich will immer noch wissen, ob es eine Anleitung geben wird oder nicht und hier spreche ich nicht von einer Software die

10,-€ gekostet hat sondern von einem Paket für insgesamt 229,-€

Link to comment
Share on other sites

@werb:

Du hast doch die OBD-Diagnose an einem Fiat gemacht.

Und dafür brauchst Du auch nur des OBD2-Modul für 10 Euro - und ein Diagnoseinterface.

Du hast doch das komplette Paket gekauft,weil nach Deinen eigenen Angaben die Anschaffung eines Audi geplant ist.

Da hätte ich an Deiner Stelle zunächst nur gekauft,was ich auch zum jetzigen Zeitpunkt brauche.

Und den Rest später, auch wenn es dann vieleicht 20 Euro mehr kostet!

Und als Interface für die OBD-Diagnose brauchtest Du auch nicht gleich das Profi-Interface.

 

Was bitte soll denn in der von Dir gewünschten Anleitung stehen?

Pc und software starten,Diagnoseinterface an den PC anschließen, Treiberinstallation abwarten, Software beenden, Diagnoseinterface mit der Diagnosebuchse verbinden, Zündung einschalten und Diagnosesoftware wieder starten???????

 

Oder erwartest Du auch noch Anleitungen für Codierungen?

Und das für alle denkbaren Modelle des VW- Konzernz?

 

Wenn das tatsächlich jemand machen würde,dann bestimmt nicht für lau!

Und bezahlen wird keiner dafür wollen,weil es entsprechende Infos auch im Netz gibt!

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Ich hab den Thread auch aufgemacht wegen diversen Fehlern, mein Feedback kommt auch noch, es hängt momentan an der Lieferung eines neuen Interfaces was ich bestellt hab um die Mögliche Fehlerquelle auszuschliessen...

 

Mir gings nur darum, dass du hier sowas wie arglistige täuschung in den Raum wirfst usw. Ich wollte jetzt keinen Streit anzetteln sorry!

 

Aber dann hätteste auch nen eigenen Thread machen können.

Link to comment
Share on other sites

@ VH1962

Warum reitest Du darauf herum, dass ich das volle Paket gekauft habe?????

Ich habe lediglich meine Probleme geschildert und wollte wissen, ob es eine Anleitung

mit How to's geben wird.

Infos z.B. Darf die Zündung beim Anschluss des Interfaces bereits an sein, kann ich bei laufendem Motor anschliessen......

und so weiter...... ich will keine Codieranleitung einfach nur eine Basisanleitung was kann ich machen bzw.

was kann ich falsch machen.

 

So eine Anleitung kostet nicht die Welt, da sie einmal geschrieben wird und bei wichtigen Änderungen angepasst werden muss.

 

Eigentlich wollte ich nur Hilfe und Info, stattdessen werden hier nur Vorwürfe und Kritiken in jede erdenkliche Richtung gemacht.

 

@ Diener23 --> schon OK.... aber von arglistiger Täuschung habe ich nie geschrieben und das ist auch nicht das Thema. Von

Täuschung habe ich als Antwort auf den Beitrag von BeVo geschrieben.

 

@ Alle ... einfach mal lesen....

https://forum.carport-diagnose.de/topic/97-basiswissen-obdii-eobd/

Link to comment
Share on other sites

Zu OBD bitte den Beitrag mal lesen https://forum.carport-diagnose.de/topic/97-basiswissen-obdii-eobd/ dort wird nochmal explizit darauf hingewiesen was OBD auslesen kann! Das sind nur Abgasrelevante Daten, wenn dann auch die entsprechenden Sensoren verbaut sind!

Zu den Fehlern, man kann nicht alles nur einfach löschen, man muß auch reparieren, danach sollten die Fehler, wenn denn alles repariert wurde, auch nicht mehr auftauchen.

 

1.  ....sind keine Sensoren verbaut gibts auch keine Fehlermeldung.

2. ..ich hab repariert...

3. ...Abgas relevante Fehler verschwinden nicht durch Reparatur, sie müssen gelöscht werden --> das war die erste Frage bei der Wiedervorführung - haben Sie die Fehler gelöscht?.

..mehr als ODB auslesen und damit löschen wollte ich ja auch nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich reite nicht darauf rum, das Du das Komplettpaket gekauft hast.

DU hast Dich beklagt, das an Deinem Fiat das Auslesen/Fehl erlosch n nicht bzw. nicht richtig funktioniert.

Darauf habe ich entgegnet,das Für den Fiat das OBD-Modul für 10 Euro nebst günstigem Diagnoseinterface gereicht hätte.

Du hast das Komplettpaket gekauft - Deine Sache!

 

Nochmals:

 

Die Carport-Software ist ausschließlich für die Fahrzeugdiagnose an Fahrzeugen des VAG-Konzern geeignet.

Lediglich mit dem OBD2-Modul ist herstellerübergreifend das Auslesen der abgasrelevanten Fehler und das Löschen derselben möglich.

Es gibt aber auch abgasrelevante Fehler,die man nicht löschen kann,weil sie in einem Permanentspeicher abgelegt werden.

Die kann auch keine Werkstatt mit ihrem Tester löschen!

 

Das auslesen der abgasrelevanten Fehler und gegebenenfalls deren Löschung nach Fehlerbeseitigung hat nichts mit Fahrzeugdiagnose zu tun!

 

Und hie die Anleitung für Dich:

 

Die gewünschten Softwaremodule und gegebenenfalls die gewünschte Diagnosehardware kaufen.

Die Software auf dem PC/Notebook installieren, die Diagnosehardware anschließen - Treiber werden installiert und die Software ist nur noch hardwaregebunden nutzbar.

Die Software mit dem/den beim Kauf erhaltenen Lizenzschlüssel(n) freischalten.

Software beenden.

Diagnosekabel mit dem Fahrzeug verbinden, danach Zündung einschalten und Carport starten.

 

Zufrieden?

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Was habe ich denn davon,was falsches zu schreiben?

Ich bin Nutzer dieser Software,weil ich bei meinem PKW möglichst viel selbermachen will einschließlich der Bremsen.

Deshalb habe ich das Pro-Modul Can erworben. Das Basis KKL habe ich für den PKW eines guten Bekannten und das OBD-Modul brauche ich wegen des Komforts beim Autoscan.

Bevor Du meine Anleitung anzweifelst,probier es doch einfach mal aus!

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Es ist doch einfach so, dass selbst bei einer billigen Steuersoftware für 8,- bis 12,- €

mit einer sehr guten Hilfefunktion (offline im Program) noch ein Handbuch mit

über 400 Seiten dabei ist.

Bei Carport bezahle ich für die Software ca. 150,- € (Hardware abgezogen) und da hätte

ich halt erwartet, dass zumindest eine kleine Schnellanleitung 20 - 30 Seiten zur Verfügung

gestellt wird. Ein paar Screenshots ein wenig Text, muß gar nicht mit viel Aufwand gemacht

sein.

Einfach nur um dem "dummen" Anwender (Ich der Werb) ein wenig Sicherheit zu geben und

ich denke nicht jeder der diese Software einsetzt ist ein Profi oder vom Fach so wie Du (VH1962)

es vielleicht bist.

 

...ich hau jetzt ab in den wohlverdienten Urlaub....

Link to comment
Share on other sites

Ich bin auch nur ein dummer Anwender!

Alles,was ich von Kraftfahrzeugtechnik weis,das habe ich mir erfragt-erlesen-abgeguckt.

Ich wollte eine einschlägige Ausbildung machen auf diesem Gebiet,habe aber damals keinen Ausbildungsplatz bekommen.

Nun habe ich im Januar den Passat bei einem Händler gebraucht gekauft,und da ging dann plötzlich die MIL an.

Nach ersten erfolglosen Schritten mit einem günstigen Handscanner und reichlich Recherche im Netz bin ich dann bei Carport gelandet und bin zufrieden damit.

Sicherlich ist nicht alles perfekt,aber die Entwickler arbeiten ja ständig an der Software.

Fertig ist die sowieso nie,weil sich ja auch die Technik weiterentwickelt.

Wie schon gesagt-ich brauchs zum Fehler finden und löschen und wegen der el.Parkbremse,da ich sonst keine Beläge wechsel kann.

Weitere Dinge, die mit der Software machbar sind, muß ich mir wieder erfragen und erlesen.

Schönen Urlaub!

Passat Variant B6 BlueTDI, 143PS, Baujahr 2009

Lizenz für Basis-Modul KKL, Pro-Modul Can  und OBD-Modul

Diagnoseadapter Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Carport macht das was es soll und das was der Hersteller zulässt.

OBD2 heisst ja auch nicht ALLES auslesen, sondern Abgas relevante Daten auslesen und das auch NUR ab einem bestimmtem Baujahr.

Bei "vernünftiger" Hard/Software kostet das monatliche Update mehr als Carport komplett kostet.

.Gruss Frank

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Ich habe einen Golf 4 1.6 und habe das gleiche Problem wie im 1. Post beschrieben. Fehler löschen geht nur sporadisch. Fehler wird laut Software gelöscht und ist bei erneutem auslesen auch nicht mehr da, sobald ich dann das Steuergerät schließe und neu verbinde ist der Fehler wieder da. Irgendwann ist dann nach 20 oder 30 Versuchen der Fehler weg, meist indem ich nach dem löschen auf den Info Reiter gehe, dann wieder den Fehler lösche wieder auf den Info Reiter gehe und dann die Zündung ausschalte. Ist sehr merkwürdig. Der aktuelle Fehler ist Hallgeber unplausibles Signal sporadisch, Habe auch den Hallgeber schon abgeklemmt um zu sehen ob der Fehler vom Hallgeber sofort wieder hinterlegt wird, aber die Meldung bleibt die gleiche, wäre der Fehler gelöscht müsste nach dem abklemmen ja eine andere Fehlermeldung kommen. Auch wäre es dann kaum möglich das der Fehler nach zig mal probieren doch weg ist.  

Link to comment
Share on other sites

@spoddig

ich nehme an Du hast das Basismodul KKL und einen Adapter hast Du auch, welchen wenn ich fragen darf?

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.