Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

cfca10

Members
  • Content Count

    12
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    2
  1. Hi Rallebernd, konntest du dein Problem schon lösen? Ich meine mal im TXboard über einen ähnlichen Fall etwas gelesen zu haben, wonach die Änderung der Geschwindigkeit nach oben über die handelsübliche Diagnose nicht möglich sein soll, sondern der Freundliche bemüht werden muss... Grüße
  2. Hi Lotte68, In den Messwertblöcken findest du dies unter Aschevolumen. Angegeben in Litern... Gruß
  3. Moin Maddin, zunächst danke für deine ausführliche Antwort. :) Hab gestern Nachmittag mal die beta-Version ausprobiert... Dort gibt es Grundeinstellung und Stellglieddiagnose, doch es es funktioniert nicht. Vermutlich ein beta-Bug, da von mehreren probierten Möglichkeiten nicht ging... Abends hab ich, um Programmfehler auszuschließen, CarPort 2.2.18 und die Beta 2.3.00 komplett neu aufgespielt und registriert. Wird heut getestet... ...Falls du die Nachricht noch vor deinem Stammteiledealer-Besuch liest, könntest du bitte den MWB der Drosselklappe auslesen? Die Nummer weiß ich gerade nicht aus dem Stehgreif, erscheint aber relativ weit oben. Bei mir werden nur Werte von 9,8 - 87,1 % max Regelbereicht angezeigt (...und ich habe einen Leistungsverlust, dem ich seit Monaten nicht auf die Schliche komme... :angry: ). Danke und bis dahin, Gruß Micha
  4. Hi Maddin, ich nutze den "Menke-Diag-1000"-Adapter in Verbindung mit Pro-Modul KKL+Can und Basis-Modul OBD2. Gruß Micha
  5. Hi, in meiner aktuellen Pro-Version ist unter 01-Motorelektronik kein Reiter mit "Grundeinstellung" zu finden. Auch "Stellglieddiagnose" suche ich vergeblich... Info, Fehler, MWB, Anpassung, Codierung und Zugriffsberechtigung sind als Tabs vorhanden, jedoch nicht mehr. Angehangenes Fahrzeug: 2010er T5.2 Kasten, 2,0 BiTDi Carport-Version: Pro 2.2.18 Weiß evtl jemand Rat ???
  6. ...kleiner Nachtrag zum Ölaschevolumen: Der einzugebende km-Stand steht nicht wie vermutet dafür, bei welcher Laufleistung der DPF ersetzt wurde, sondern vor wieviel Kilometern. Somit habe ich das gestern korrigiert und bei aktuell gelaufenen 118 Tkm einen Wechsel vor "15 Tkm" eingespeichert. Damit sank das Ölaschevolumen auf 0,01L.
  7. Da die Hilfestellung zu diesem Thema recht zurückhalten ausfiel, hab ich einfach mal auf Verdacht rumprobiert... Das Zurücksetzen der Aschebeladung ist beim T5.2 bei Anpassung unter "Inititialisierung Partilkelfilter" zu finden. Hier sind die Kilometer einzutragen, wann der "neue" DPF eingesetzt wurde. Geändert habe ich von 0Tkm auf 100Tkm, mit dem Ergebnis, dass sich der Eintrag für das Ölaschevolumen von 0,140 Litern auf 0,09 Liter verringert hat. Vom Gefühl her würde ich meinen, die Turbos sprechen etwas direkter an, laut Diagnose ist der maximal erreichbare Ladedruck jedoch nicht gestiegen.
  8. Hallo, da mein T5 2,0 BiTDi trotz ausreichend Ladedruck (max 1,9 bar) nur noch mittelmäßigen Vortrieb leistet, habe ich meinen DPF (m.E. erfolgreich) gespült und würde zusätzlich gern den Wert für das Ölaschevolumen (MWB 4435) von derzeit 140ml auf (evtl.) 70ml anpassen, da der reine Spülvorgang keine signifikante Verbesserung brachte und ich vermute, dass man dem MSG einen Wert sagen muss, da es diesen nicht anhand des Differenzdrucks selbst bestimmt. Für Erfahrungswerte und hilfreiche Tipps, wo ich was setzen muss, bin ich euch sehr dankbar. Fahrzeug: T5.2 GP Kastenwagen 2,0 BiTDI 180PS / 6-Gang Baujahr 2010 116.00 km Gruß Micha
  9. ..und es war die 12233. Thx Daniel :) Für alle, die es interessiert, hier eine kleine Abfolge der Regenerierung während des Fahrbetriebs beim T5.2: Ins MSG gehen und Beladungszustand des DPF checken. Bei <45g kanns losgehen Bei Zugriffsberechtigung die 12233 eingeben und bestätigen Bei Anpassung die "Serviceregeneration während des Fahrbetriebs" wählen und Wert 0 auf 1 ändern (nach der Bestätigung geht es sofort los) Ich selbst habe alle Einstellungen vor der Fahrt vorgenommen, dann schön warmgefahren, jedoch den Wert 1 erst unmittelbar auf der Autobahn-Auffahrt bestätigt Nach Bestätigung ertönt ein "Pling" und das DPF-Symbol im Kombiinstrument leuchtet und der Fzg.-Status meldet "DPF/Bordbuch" Fahren, fahren, fahren...nicht unter 2000U/min.... in meinem Fall ca 8min lang... "Pling", -Lampe aus, Regeneration abgeschlossen und wieder kaltfahren, ausreichend lange
  10. Hallo. Der gestrige Versuch, an meinem 2010er T5 2,0 BiTDi eine Service-Regeneration des DPF im Fahrbetrieb durchzuführen, ist an der Eingabe der dazu notwendigen Zugriffsberechtigung gescheitert. Simple Frage in die Runde: -Wo bekomme ich Entsprechende her ? Danke vorab.
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.