Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

VW Sharan 7N B116896 Geber für Lenkwinkel interner fehler


Recommended Posts

Liebe Forenmitglieder,

 

ich bin zweifacher Familienvater und gelernter Karosseriebauer, taste mich gern in weitere Bereiche der Kfz-Technik vor und habe schon so einiges geschafft und erlebt; ich habe CarPort 2.5.0 Pro-Modul CAN mit einem Diamex CP compact zum Auslesen und Löschen von Fehlern bzw. Codieren von unserem Sharan 2,0 TDI (CFFB), Baujahr 2015 mit nun ca. 103.000km auf der Uhr.
 

Ich habe nach der vor ca. 1,5 Jahren erfolgten Eigenreparatur der abgerissenen Wickelfeder (bzw. Schleifring) in der Lenksäulenelektronik (Stg. 16) den permanenten, nicht löschbaren Fehler „B116896 Geber für Lenkwinkel“. Dieser Fehler entstand, da ich beim Zerlegen der Einheit aus Versehen die drei Torxschrauben des optischen Lenkwinkelsensors herausgedreht habe und die Abtastoptik an falscher Stelle wieder zusammengesetzt habe (Position des Geberrades), sodass der mechanische und der optische Geber bzw. Sensor jeweils unterschiedliche Werte ausgegeben hatten. Da dies unplausibel für das STG ist, bleibt auch nach Beheben dieser Fehler permanent gespeichert. Zuletzt aufgetreten vor ca. 23.000km und Häufigkeitszahl 1. Verlernzähler bei 255, bleibt unverändert. Keine Warnleuchten aktiv, Lenkwinkelsensor funktioniert einwandfrei, auch die Kurvenlichtsteuerung. Jetzt beim TÜV wegen dieses Fehlers durchgefallen. In anderem Forum gelesen, es gäbe eine „TPI ganz offiziell von VW“, die den Prüforganisationen bescheinigt, dass die diesen Fehler ignorieren sollen. Naja, nach Anruf wusste man weder beim TÜV noch beim Freundlichen was davon und sie dürfen die auch nicht rausgeben. Ich solle doch mal vorbeikommen und einen Termin machen - ja nee is klar. Vermutlich wollen die nur für das Auslesen und diagnostizieren schon 100€ haben („ja in diesem Fall brauchen sie ein neues Steuergerät“).

 

Naja, lange Rede kurzer Sinn - kann ich den Fehler mittels Login bzw. Zugriffsberechtigung (die ich nirgendwo finden kann) zum Steuergerät 16 (Lenksäulenelektronik) doch irgendwie löschen oder den Verlernzähler auf null setzen oder ggfs. Irgendwelche Codierblöcke ändern, sodass dieser Fehler nicht mehr auftaucht? Wir wollen mit dem Auto jetzt in den Urlaub fahren und könnten die 250€ ganz gut für was anderes gebrauchen als es wegen eines nicht löschbaren Bits an der falschen Stelle aus dem Fenster zu werfen.

 

Und müsste ich - falls ich um eine neue Lenksäulenelektronik nicht herumkomme, außer dem Anlernen diese noch irgendwie codieren mit den Daten der alten LSE? 
 

Schonmal danke an alle, die etwas beitragen können und wollen 🙂

 

Frank

IMG_5839.jpeg

Link to comment
Share on other sites

Du kommst um ein neues Lenksäulensteuergerät nicht herum, ich frage mich gerade wo Du gelesen hast das es eine TPI zu dem Fehler gibt.

Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das VW das so herausgeben würde, hier ist immer die Sicherheit voranzustellen, somit tausch.

Alte Codierung übernehmen und fertig

 

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

MQB-Codierungen

Danke an die Ersteller und Pfleger der beiden Übersichten, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hier der Link zum identischen Problem von einem bei MT. Vielleicht ist das auch nur einfach eine Behauptung; aber da es erst vor ein paar Wochen gepostet wurde sah es recht aktuell aus. Ich bin da für Rückfragen leider nicht angemeldet. Aber zu BeVos Post: Ich dachte mir das schon, obwohl ich vermute, dass einer, der ggfs. tiefer in die Steuergeräte reinkommt (wie bspw. Adblue Reduktionsanlage und AGR auch bei der aktuellen Software rauszucodieren) sowas bestimmt auch hinbekommen sollte. Die Frage ist natürlich, wieviele Stunden man sich als Laie in sowas einliest bzw. überhaupt in die Suche im Web dafür investiert. Alleine der Zugangscode für das Steuergerät 16 scheint ein gut gehütetes Geheimnis zu sein. Und falls man einen findet, ist er bei Seat und Skoda wieder anders als bei dem hier. Oder aber dieser Zustand ist im Worst-Case in einem nur einfach beschreibbaren EPROM hinterlegt, das wirklich nicht gelöscht werden kann. Tja dann werd ich wohl zum Aderlass und mir so ein Teil irgendwo organisieren müssen

Link to comment
Share on other sites

Ich habe den mal angeschrieben wegen der TPI, schaun mer mal würde der Bayer sagen 😉

 

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

MQB-Codierungen

Danke an die Ersteller und Pfleger der beiden Übersichten, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Super! Vielen Dank! Hatte mir selbst überlegt, bei denen einen Account anzulegen, hab aber beim Ablehnen des gefühlten 63. Cookie-Bots aufgegeben 😂 naja, bin gespannt aber glaube kaum an ein Happy-End.

 

Gruß, Frank

Link to comment
Share on other sites

Also die Antwort ist, er hat auch keine und es gibt wohl dazu auch keine laut VW selbst.

Finden kann man die TPI im ErWin Portal VW, wenn es dann eine gibt!

Das ganze kostet aber Geld, kosten belaufen sich auf ca 8 € / Stunde mit Download aller Dateien zum die man dort finden kann.

Zahlungsart ist soweit ich das weiß ausschließlich mit Kreditkarte.

 

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

MQB-Codierungen

Danke an die Ersteller und Pfleger der beiden Übersichten, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Aha, also nur heiße Luft. Hatte sich so angehört als hätte er die TPI und hat sie beim TÜV schon erfolgreich vorgelegt. Würde dieses ErWin auch mal durchforsten aber vermute eher dass es das Dokument von dem er redete gar nicht gibt. Und laut Teiledienst-Mitarbeiter eines VW Händlers, der während er mit mir telefonierte nach einer TPI zum Lenkwinkelsensor suchte, sagte er finde nur eine Einbauanleitung und sonst nichts. Ich denke das wird schon so stimmen; ich werde dann in den sauren Apfel beißen und die Sache zum Abschluss bringen. Falls ich zufälligerweise doch noch irgendetwas anderes finde oder mitbekomme, würde ich das dann hier noch ergänzen, falls noch einer irgendwann dieses Problem hat.

Vielen Dank nochmals für die Hilfe, BeVo!

 

Gruß, Frank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.