Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

VW Passat 3B5 Alarmanlage und Verschleißanzeige


Wagner
 Share

Recommended Posts

Hallo Jungs,

 

bin etwas aufgeschmissen und bräuchte mal eure Hilfe.

Ich habe zwei elektronikfehler bei mir im 99er Passat 1.8T.

 

1. Meine Alarmanlage geht ständig an obwohl nichts und niemand an meinem Auto ist. Jetzt habe ich herrausgefunden das an meiner Heckklappe wasser durch kommt (Rost an der Heckscheibe) und zusätzlich auch durch die Griffmulde (Passatkrankheit) kommt. Kann ich die Alarmanlage deaktivieren mit der Beta Version? Hat das schon mal jemand probiert?

 

2. Meine Verschleißanzeige hat einen Masseschluß irgendwo in der Spritzwand wo ich nicht rankomme um das Kabel zu flicken. Kann ich die auch deaktivieren? Sonstige versuchge habe ich schon gestartet mit Brücken, abziehen usw. klappt nicht! In der Autodata oder Esitronic habe ich auch die Schaltpläne schon durchwühlt aber da steht nichts drin von der Verschleißanzeige. Sonst könnte ich ja die Pins abklemmen...

 

Wer ein paar Tips für mich hat wäre ich echt dankbar, denn das gepiepse beim losfahren geht mir langsam auf den ..... und die Alarmanlage auch.

Das ich sie mit doppelklick auf der Fernbedienung deaktivieren kann ist mir bewußt. Nur ab und zu vergisst man das und dann wird man abends aus dem Bett geholt :angry:

Link to comment
Share on other sites

Hi Wagner

 

1. Meine Alarmanlage geht ständig an obwohl nichts und niemand an meinem Auto ist. Jetzt habe ich herrausgefunden das an meiner Heckklappe wasser durch kommt (Rost an der Heckscheibe) und zusätzlich auch durch die Griffmulde (Passatkrankheit) kommt. Kann ich die Alarmanlage deaktivieren mit der Beta Version? Hat das schon mal jemand probiert?

 

Deaktivieren ist leider nicht möglich.

 

2. Meine Verschleißanzeige hat einen Masseschluß irgendwo in der Spritzwand wo ich nicht rankomme um das Kabel zu flicken. Kann ich die auch deaktivieren? Sonstige versuchge habe ich schon gestartet mit Brücken, abziehen usw. klappt nicht! In der Autodata oder Esitronic habe ich auch die Schaltpläne schon durchwühlt aber da steht nichts drin von der Verschleißanzeige. Sonst könnte ich ja die Pins abklemmen...

 

Da siehts schon besser aus :)

 

Kombiinstrument

 

Steuergerät Codierung

 

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

 

??xxx: Extra-Optionen und Mehrausstattungen

 

+00 - keine extra Optionen

+01 - Bremsbelagverschleißanzeige aktiv

+02 - Sicherheitsgurtwarnanzeige aktiv

+04 - Wischwasserstandswarnanzeige aktiv

+16 - Navigation aktiv

 

also im Schalttafeleinsatz auf Codierung gehen (dazu musst du die beta7_2 installiert haben) und vom aktuellen Wert an den ertsen beiden Stellen 1 abziehen. Wenn da also 07 steht auf 06 ändern und speichern. :)

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Gib mal die Codierung des Kombiinstrumentes (STG 17) und vom Komfortsteuergerät (STG 46) ich guck dann mal nach.

 

Edit:

Guck Dir mal den Microschalter der Motorhaube an ;)

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Wagner schrieb:

....Aber warum der microschalter bei der motorhaube?...

Eventuell meinte er ja Heckklappe ;) .

Aber würde mir die schaltung trozdem an schaun.

Gegebenenfalls je nach stellung den Schalter ab und Kabel isolieren oder zusammen friemeln.

Weiss ja nicht ob Alarmauslösung bei geöffneter oder bei geschlossener stellung ist.

Ich gehe mal davon aus das durch die Feuchtigkeit bei der Heckklappe es ein kurtzen am schalter gibt und somit Alarm auslöst.

Passat B7 Ez: 2013

Basis-Module KKL + CAN + OBD2 und AutoDia K509

Link to comment
Share on other sites

Oder ein Türschloss oder Tursteuergerät spinnt. Da hilft alles rumraten nix. Eine gute Idee wäre es noch wenn man nachschauen würde welche Bauteile die letzten Auslöser der Alarmanlage waren, um die Fehlersuche eingrenzen zu können. Dazu brauch ich aber mal bitte die Teilenummer vom Komfortsteuergerät um die Messwerblöcke raussuchen zu können.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Sepp schrieb:

Hi Wagner

 

1. Meine Alarmanlage geht ständig an obwohl nichts und niemand an meinem Auto ist. Jetzt habe ich herrausgefunden das an meiner Heckklappe wasser durch kommt (Rost an der Heckscheibe) und zusätzlich auch durch die Griffmulde (Passatkrankheit) kommt. Kann ich die Alarmanlage deaktivieren mit der Beta Version? Hat das schon mal jemand probiert?

 

Deaktivieren ist leider nicht möglich.

 

2. Meine Verschleißanzeige hat einen Masseschluß irgendwo in der Spritzwand wo ich nicht rankomme um das Kabel zu flicken. Kann ich die auch deaktivieren? Sonstige versuchge habe ich schon gestartet mit Brücken, abziehen usw. klappt nicht! In der Autodata oder Esitronic habe ich auch die Schaltpläne schon durchwühlt aber da steht nichts drin von der Verschleißanzeige. Sonst könnte ich ja die Pins abklemmen...

 

Da siehts schon besser aus :)

 

Kombiinstrument

 

Steuergerät Codierung

 

STG 17 (Kombiinstrument) auswählen

STG Codierung -> Funktion 07

 

??xxx: Extra-Optionen und Mehrausstattungen

 

+00 - keine extra Optionen

+01 - Bremsbelagverschleißanzeige aktiv

+02 - Sicherheitsgurtwarnanzeige aktiv

+04 - Wischwasserstandswarnanzeige aktiv

+16 - Navigation aktiv

 

also im Schalttafeleinsatz auf Codierung gehen (dazu musst du die beta7_2 installiert haben) und vom aktuellen Wert an den ertsen beiden Stellen 1 abziehen. Wenn da also 07 steht auf 06 ändern und speichern. :)

 

MfG Sepp

 

Hallo,

 

kannst du mir das mal mit dem codieren erklären, habe das mit dem programm noch nie gemacht. muss ich erst per login rein oder wie funktioniert das? wenn ich auf codierung gehe stehen bei mir andere sachen als so wie du es beschrieben hast. hier ein screenshot im Anhang was ich sehe und die nummern vom Kombiinstrument. screen_2.JPG

Link to comment
Share on other sites

Wagner schrieb:

und bild zwei screen_3.JPG

 

Bei neue Codierung stehen vorn die ersten beiden Zahlen (05 aktuell). Da gehst rein und machst 04 draus so das deine Codierung 04145 heisst und speicherst diese dann ab.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Sepp schrieb:

Wagner schrieb:

und bild zwei screen_3.JPG

 

Bei neue Codierung stehen vorn die ersten beiden Zahlen (05 aktuell). Da gehst rein und machst 04 draus so das deine Codierung 04145 heisst und speicherst diese dann ab.

 

MfG Sepp

 

Ok, super danke werde ich morgen früh mal ausprobieren. Und dann ist die Verschleiß anzeige deaktiviert?

Aber woher hast du die daten womit welcher zahl du das codieren kannst. Kann man die irgendwo her bekommen? Download?

 

Nur zum Verständnis wenn ich beispielsweise navigation aktivieren möchte steht in deiner liste +16 wie muss ich die codierung dann ändern?

Habe das prinzip noch nicht verstanden wie man auf die neuen zahlen kommt die man da eingibt... Bei uns in der firma (Peugeot) haben wir tester die anders funktionieren. Da arbeitet man nicht mit zahlen sondern kann das so aktivieren oder deaktivieren mit einem klick.

Link to comment
Share on other sites

Sepp schrieb:

Oder ein Türschloss oder Tursteuergerät spinnt. Da hilft alles rumraten nix. Eine gute Idee wäre es noch wenn man nachschauen würde welche Bauteile die letzten Auslöser der Alarmanlage waren, um die Fehlersuche eingrenzen zu können. Dazu brauch ich aber mal bitte die Teilenummer vom Komfortsteuergerät um die Messwerblöcke raussuchen zu können.

 

MfG Sepp

 

Lade ich auch morgen früh hoch... danke

Link to comment
Share on other sites

Sepp schrieb:

Wagner schrieb:

und bild zwei screen_3.JPG

 

Bei neue Codierung stehen vorn die ersten beiden Zahlen (05 aktuell). Da gehst rein und machst 04 draus so das deine Codierung 04145 heisst und speicherst diese dann ab.

 

MfG Sepp

 

Ok, super danke werde ich morgen früh mal ausprobieren. Und dann ist die Verschleiß anzeige deaktiviert?

Aber woher hast du die daten womit welcher zahl du das codieren kannst. Kann man die irgendwo her bekommen? Download?

Link to comment
Share on other sites

Hm, also das Design des neuen Forums finde ich sehr sehr gewöhnungsbedürftig, das aber nur mal so.

@Wagner mach doch mal bitte ein Bild vom KSG (STG 46) damit man zur Alarmanlage was sagen kann

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Aw: VW Passat 3B5 Alarmanlage und Verschleißanzeige

 

Gib mal die Codierung des Kombiinstrumentes (STG 17) und vom Komfortsteuergerät (STG 46) ich guck dann mal nach.

 

Edit:

Guck Dir mal den Microschalter der Motorhaube an ;)

 

Hier die nummer vom Kofortsteuergerät, vom Schalttafeleinsatz habe ich schon hochgeladen.

Danke für deine Hilfe

 

Link to comment
Share on other sites

Da fehlt irgendwie das Bild.

Du kannst aber mal folgendes versuchen, STG 46 --> Anpassung --> Kanal5 von 1 auf 0 ändern, damit sollte zumindest die innenraumüberwachung tot sein.

Dann kannst Du noch testen Kanal 10 auf 0 zu setzen, dort sollte eine 2 drin stehen für Deutschland

Die Teilenummer eben, könnte mit 3B0 anfangen

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

OK da kann man nichts Auscodieren, Du musst also versuchen direkt über die Anpassungskanäle die Alarmanlage abstellen, siehe Post weiter oben.

Mach mal nur vom KSG einen Scan mit Bericht und häng den Bericht (pdf) hier an, das sollte zumindest gehen.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hui alles neu

 

so hab mal nachgeschaut. Im Messwertblock 15 vom KSG kannst du die 4 letzten Alarmauslöser finden. Zu Interpretieren sind die Zahlen die da stehen wie folgt.

 

1 = Heckklapenkontaktschalter

2 = Drehfallenschalter Tür hinten rechts

4 = Drehfallenschalter Tür hinten links

8 = Drehfallenschalter Beifahrertür

14 = Drehfallenschalter Fahrertür

16 = Zündung

17 = Wegfahrsicherung

32 = Innenraumüberwachung

64 = Kontaktschalter Motorhaube

128 = Drehfallenschalter Fahrertür

255 = kein Alarm

 

Kannst ja mal nachschauen was da bei dir angezeigt wird.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Aber was ist mit drehfallenschalter gemeint. Türschloss oder was?

 

Ich glaube da mal gelesen zu haben das in der Tür auch Microschalter drin sind, wo und wie genau die Verbaut sind weiss ich aber nicht. Vielleicht kann Sepp dazu was finden und Dir zukommen lassen.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.