Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Golf 4 17978 - P1570 Motorsteuergerät gesperrt


Recommended Posts

Warum willst Du ein neues/gebrauchtes MSG kaufen?

Fehler löschen und gucken ob er wirder gesetzt wird.

Da wohl jemand mit einem nicht angelernten Schlüssel (WFS) versucht den Wagen zu starten, wenn man dann mit dem richtigen Schlüssel startet wird der statische Fehler in sporadisch gewandelt und kann gelöscht werden.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

der Fehler-Code 17978 bedeutet, dass ein Fehler in der Wegfahrsicherung vorliegt.  Das Steuergerät der Wegfahrsicherung hat das Motorsteuergerät nicht frei geschaltet. Es könnte z.B. der Transponder im Schlüssel oder die Lesespule am Zündschloss nicht richtig funktionieren.

 

Benutze mal den Zweitschlüssel. Sollte dies alles nicht zum Erfolg führen so ist das Steuergerät der Wegfahrsicherung auszulesen. Im Normalfall wird das Steuergerät der Wegfahrsicherung im CarPort-Diagnosebericht mit aufgeführt. So ist es bei mir.

 

Ich müsste nachlesen - Auslesen des Steuergerätes der Wegfahrsicherung - ...... Adresswort 25 anwählen und Fehlerspeicher anwählen, Funktion 02,  dann wird dort aller Wahrscheinlichkeit nach der Fehlercode 01179 - Schlüsselprogrammierung falsch - angezeigt.

 

Sollte sich der Fehlercode nicht löschen lassen muss die im Display angezeigte Ident-Nummer mit der Ident-Nummer  auf dem Schlüsselanhänger verglichen werden. Wenn diese nicht übereinstimmen, so hat jemand versucht die WFS zu manipulieren.     

 

Prüfe mal die Sicherung ( en ) der Wegfahrsicherung.

 

Hans

Link to comment
Share on other sites

Die Adresse 25 gibts im Golf 4 nicht, die WFS ist im MSG und wird über den Weg Lesespule-->KI im MSG dann freigeschaltet.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo die Weg Sperre ist doch in Schalttaffeleinsatz. Bild im Anhang.

 

Wenn ich mir eine neue Spule mit Schloss kaufe(gibt es nur gemeinsam) dann muss ich das irgend wie speichern.

 

Aber wie geht das.  

 

Der Fehler kann auch in Steuergerät liegen.

Wenn ich mir ein gebrauchtes kauf muss ich ja den schlüssel auch irgend wie  Programmieren.

post-3038-0-47820700-1483259872_thumb.png

post-3038-0-61993500-1483260047_thumb.png

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

MSG gesperrt > Wodurch gesperrt wäre wohl die wichtigste Frage ?  Es folgt zwangsläufig ein etwas längerer Beitrag.

 

Der Fehlercode 17978 deutet darauf hin, dass das MSG gesperrt ist. Dies kann auch durch eine fehlerhafte Tätigkeit der WFS herrühren. Code 17978 ist der VAG - Interne  Fehlercode. Der gesetzlich vorgeschriebene Fehlercode nach OBDII ist wohl P1570.

 

Sollte das Motorsteuergerät ( MSG)  bzw. das Steuergerät der Wegfahrsicherung ( WFS ) defekt sein, wie der TE beim MSG vermutet, wird bei beiden in jedem Falle ein entsprechender Fehlercode ausgeworfen.

 

Die Wegfahrsicherung ist in jedem Falle mit einem Steuergerät aus gestattet.  Dies kann, wie bei den ersten Ausführungen, auf der Platine des Kombi-Instrumentes ( KI ) sein oder  aber in einem separatem Steuergerät sein. Dieses Steuergerät, J362 denke ich, egal welcher Generation, ist mit einem separatem Fehlerspeicher ausgestattet.

 

Nach dem Post des TE ist es bei seinem Golf wohl im KI integriert.  Da bietet es sich an, die Adresse 0x17 mal aufzurufen und auszulesen.  Hatte ich wohl im geposteten CarPort-Diagnosebericht übersehen.  Die korrekte Eingabe des Baujahres hätte dies vermieden  ( Tippfehler ? ) . Sind dort keine Fehlercodes, um nur einige zu nennen, 01179, 01181,01128, 01176, 01177 - Motorsteuergerät nicht berechtigt -,  01202 - Diagnose-Leitung Kurzschluss -, 01237  und noch einige Fehlercodes, aufgelistet, so dürfte kein Fehler in der WFS vorhanden sein.  

 

Eine VAG - Wegfahrsicherung funktioniert in der Regel so:

 

In Kurzform.

 

1.)  Die Wegfahrsicherung wird beim Entfernen des Zündschlüssel  aktiviert.

2.)  Wird der Zündschlüssel ins Zündschloss eingesteckt, wird durch die Lesespule elektrische Energie induktiv auf den Transponder im Schlüssel übertragen.

3.)  Der Schlüsselcode wird gelesen und an das Steuergerät der Wegfahrsicherung weiter geleitet.

4.)  Dort wird der Schlüsselcode mit dem im Steuergerät WFS abgespeichertem  Wert verglichen.

5.)  Ist dies geschehen, wird der Code des MSG geprüft.

6.)  Wenn sämtliche Codes übereinstimmen, leuchtet nach dem Einschalten der Zündung in der Regel im KI eine Kontroll-Lampe der WFS aus. Der Motor kann nun gestartet werden.

 

 

Ist nach 1.) bis 6.) keine Übereinstimmung der Codes erzielt worden und der Motor startet nur für ca. 2 Sekunden und wird dann wieder abgeschaltet.  Dies ist, wenn die Kraftstoff-Abschaltventil die WFS integriert ist. Ist aber die Zündung integriert, so unterbleiben jegliche Zündungen.

 

Fehlerursachen können verschiedene sein. Einige habe ich schon aufgeführt.  Eine etwas ausführlichere Übersicht ist den RLF der Elektrischen Anlagen  zu entnehmen.  In jedem Falle können diese Fehlercodes ausgelesen werden.

 

So ist eine VAG - Wegfahrsicherung aufgebaut:

 

Der Transponder im Schlüssel, die Lesespule im Zündschloss, das Steuergerät f. d. WFS und das Motor Steuergerät sind die Hauptbestandteile und bilden zusammen die sogenannte Wegfahrsicherung.

 

Vom Grundsatz her wird die sogenannte Betriebsnummer, also der Werkstatt-Code des VAG-Diagnosegerätes z.B. beim Anpassen von Schlüsseln etc. im Steuergerät der Wegfahrsicherung gespeichert. das muss so sein, ist eine Maßnahme gegen die Verwendung z.B. von falschen Schlüsseln

 

Darüber hinaus ist jedem Steuergerät für Wegfahrsicherung aber auch noch eine eigene Geheimnummer zugeordnet. Diese  Geheimnummer wird für die Durchführung von Anpassungen und Änderungen der z.B. Schlüssel benötigt. 

 

Unter Angabe der 14-stelligen Identifikations-Nummer des VAG-Betriebes kann diese Geheimnummer beim zuständigen Vertriebszentrum erfragt werden.  Diese ID-Nummer wird mit der ID-Nummer im Steuergerät der Wegfahrsicherung verglichen und muss gleichlautend sein. Wenn nicht, so bleibt das Motorsteuergerät weiter gesperrt.

 

Fazit ist: Es würde der gesetzlichen Vorgabe nicht entsprechen, wenn mit einem fremden Diagnosegerät die Wegfahrsicherung geändert bzw. deaktiviert werden könnte. Ist ähnlich zu sehen wie die Manipulationen des Kilometerstandes eine Fahrzeuges.

 

@ TE,

 

ergo wird CarPort z.B. für eine Schlüsselanpassung , Änderungen diesbezüglich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht zu verwenden sein. Aber da fällt mir ein, vor einiger Zeit hattest Du Schwierigkeiten mit dem Motorsteuergerät .... ich erinnere mich, irgendwelche Bus-Leitungen wurden nicht erkannt. Irgend so ein Fehler war´s. Deutete auch auf eine Leitungsunterbrechung hin. Deshalb mal 2 Fehlercodes etwas hervor gehoben. Hattest Du das Motorsteuergerät vielleicht getauscht ?  Dann wäre mir einiges klarer.

Das hier im Thread angegebene Baujahr des Golf mit 2019 dürfte wohl ein Tippfehler sein.

 

Gutes Gelingen und noch alles Gute für 2017

 

Gruß Hans

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

beim Wechseln des Schlüssels ( Transponder ) und der Lesespule am Zündschloß muss der Vorgang, so wie ich ihn beschrieben habe, durch geführt werden.  Das kann man nicht selber machen.  Sonst könnte ja ganz leicht die Wegfahrsicherung manipuliert werden.

 

Sollte es die Wegfahrsicherung sein, so werden auch sporadische Fehler im Fehlerspeicher der Wegfahrsicherung abgelegt. Und dann wird auch das Motorsteuergerät gesperrt.  Dieser Fehler wird dann im Motorsteuergerät abgelegt.  Hast Du schon mal probiert: Den Zündschlüssel einstecken und etwas warten bevor Du den Schlüssel drehst.

 

Wenn der Fehler nur sporadisch auftritt, wird er ja nicht immer sein und Du könntest mit den Fahrzeug fahren. Oder springt der Motor gar nicht mehr an ?

 

.... Motorsteuergerät das war ein anderes.  Ein anderes Motorsteuergerät ??? .

 

Nochmal die Frage:

 

Hast Du an dem Fahrzeug bei welchem nun das Motorsteuergerät gesperrt ist, dieses irgend wann mal gewechselt ???  Wenn ja, muss alles, wie ich beschrieben habe, neu angelernt werden. Dazu würde ich aber eine VAG-Vertretung auf suchen, nur diese kann dies ordnungsgemäß durchführen.  

 

Gruß Hans

Link to comment
Share on other sites

Das Auto ist immer noch in Original zustand.Alle Steuergeräte auch.

 

Und das das nur VW kann glaube ich nicht.

Es gibt so viele andere Werkstätten.

 

Das wäre ja wann sinn.

 

Das  springt immer an.

Aber untern Fahren kann es passieren das auf einmal ein aussetzer kommt.

Und das Auto dann nicht mehr richtig geht.

 

Dann steht der Fehler an.

 

 

Fehler 17978 - P1570 Motorsteuergerät gesperrt 35-10, sporadisch

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

 

hier geht es nicht darum , wer das kann ( an einer VAG-Wegfahrsicherung arbeiten ), sondern wer das darf. Eine Wegfahrsicherung ist gesetzlich vorgeschrieben. Das habe ich doch eindeutig beschrieben. Mittlerweile glaube ich nicht, dass die Wegfahrsicherung ursächlich ist. Es gibt sporadische Fehler, welche nach 30 bzw. 50 Fahrzyklen erst wieder von selbst gelöscht werden. Dazu gibt es Fahrzyklen welche eine bestimmte Dauer, eine bestimmte Geschwindigkeit und anderes erreichen müssen um wieder von selbst gelöscht werden.

 

Solange der Fehlerspeicher der Wegfahrsicherung nicht ausgelesen ist, kann man nicht von einem Fehler der Wegfahrsicherung sprechen.

 

Das ist der Unterschied zum permanenten Fehlereintrag. Hier leuchtet die MIL oder EPC-Leuchte oder wie sie in den verschiedensten Fahrzeugen noch genannt wird, solange bis der eigentliche Fehler beseitigt wird.

 

Es gibt Fehler, wo das MSG gesperrt wird oder wo auch das MSG in einen sogenannten Notlauf gehen oder aber das Laufen des Motors ganz unterbinden.

 

Solange nicht die Ursache der Sperrung des MSG, einige Fehler wo die Komponenten der Wegfahrsicherung  ursächlich sein können habe ich ja angeführt. Und wenn diese Fehlercodes weder im Motorsteuergerät noch im Steuergerät der Wegfahrsicherung abgelegt sind, gibt es dort keine Fehler. Natürlich muss man die Steuergeräte auch auslesen ( können ).

 

Sporadische Fehlereinträge können sehr vielfältig sein, man kann aber nur reagieren wenn die Fehlerspeicher ausgelesen worden sind und Fehlercodes vorliegen. Alles andere ist Raterei.

 

Motorsteuergerät gesperrt ist genau so eine Aussage wie der Motor läuft nicht. Warum, dies ist zu ergründen. Dazu bieten heute die Fahrzeuge Diagnose nach VAG oder OBDII. Übrigens ist OBDII ebenfalls gesetzlich vorgeschrieben.

 

Lies mal öfter den Fehlerspeicher des MSG aus. Vielleicht kommt ja ein Hinweis. Das Steuergerät der Wegfahrsicherung hat einen eigenen Fehlerspeicher und auch eine Adresse. Wende Dich doch diesbezüglich mal an den Chef-Moderator hier im Forum, der das Programm entwickelt hat, der wird Dir sicher gerne weiter helfen. Für mich ist es im Moment nicht erklärbar, dass der Diagnosebericht CarPort nicht das Steuergerät der Wegfahrsicherung aufführt.  Der Hinweis zum KI ... habe ich auch mal erläutert. Frage doch einfach mal bei VAG nach wo das Steuergerät der Wegfahrsicherung verbaut ist. Dann weist Du wesentlich mehr.

 

Welche Baujahr ist denn Dein Fahrzeug ? ..... bestimmt nicht 2019, wie Du schreibst.

 

Gruß Hans

 

Ich würde mir wünschen, dass Du recht einfache Fragen auch beantworten würdest, nur dann ist eine vernünftige Ferndiagnose möglich.

Link to comment
Share on other sites

Das kann an der Lesespule liegen oder auch die Verbindung zum KI, ich würde nur die Lesespule wechseln und gut ist, da brauchst Du nichts neu anlernen und in der Regel ist damit dann Ruhe.

 

Auslesen und Anpassen kann das alles jeder der das Equipment hat, man benötigt dazu die 4stellige PIN (mit vorangestellter 0) dann geht das alles auch mit CarPort (bei neueren Modellen geht das alles nicht mehr).

 

@ Hans Lupo Du hast es noch immer nicht gelesen oder ignorierst es, der Golf hat kein Stg für WFS! diese ist im MSG und das wird gesperrt wenn die Abfrage nicht korrekt ist.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Normal sollte man nur die Spule wechseln, hab ich aber auch noch nicht gemacht.

Frag dazu am besten im Golf 4 Forum oder auch im Octavia (ab Mj 2000 gabs den Facelift das ist sozusagen der Golf 4) Forum.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo

ich habe  das Problem gelöst.

Zuerst habe ich das Auto mit mit VCDS ausgelesen.

 

Kein vergleich zu Caport.

Dort wird der Fehler anders angezeigt. Nicht nur das   17978 - Motorsteuergerät gesperrt 

            P1570 - 35-10 -  - Sporadisch
sondern 
 
1 Fehler gefunden:
01176 - Schlüssel 
            07-10 - Signal zu klein - Sporadisch
 
Dann war das ganze einfach.
 
wiki ross sagte genau was es ist.
 
Spule defekt.
 
Die Spulle gibt es in Deutschland nicht einzeln.
Aber wo anders.Ausland.
52 € war in 2 Tagen da.
Das einbauen ist nicht ganz einfach.Aber wenn man weiß wie doch. 1 Stunde.  
Gemacht und der Fehler ist weg.
 
Hätte Caport mir das auch so angezeigt häte ich mir viel Ärger gespart.
 
MFG 

Spulle.pdf

Link to comment
Share on other sites

@ Konrad,

 

prima das es wieder funktioniert. Da sollte wird CarPort etwas ergänzen. 

 

 

@ BeVo,

 

wie bei einigen VAG-Modellen die Wegfahrsicherung funktioniert habe in der angehängten Datei ( WORD ) mal wiederholt. Es gibt noch andere Varianten, z.B. mit Daumenabdruck usw. Diese sind aber hier nicht relevant.

 

Schönen Sonntag noch

 

Gruß Hans

WFS ausführlich.doc

Link to comment
Share on other sites

Adresse 17: Schalttafeleinsatz                                               Adresse 01: Motorelektronik  

 1 Fehler gefunden:                                                                                               1 Fehler gefunden:

01176 - Schlüssel                                                                  17978 - Motorsteuergerät gesperrt 

                                                                                                P1570 - 35-10 -  - Sporadisch

07-10 - Signal zu klein - Sporadisch                            

                                                                                               

 

Aber bei Carport war es nur siehe Anhang.

 

 

 

 

MFG 

 

29.12.2016 (5) (1).pdf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Konrad,

 

danke für die Daten.  Dann werden die Fehler des Steuergerätes der Wegfahrsicherung im KI unter der Adresse 0x17 abgelegt. Das Steuergerät ist auf der Platine des KI ( 0x17) integriert. Adresse 0x1 ist das Motorsteuergerät, dieser Eintrag ist normal.

 

Auch der Transponder im Schlüssel ( die kleine Pille ) bekommst Du nicht alleine. Dann musst Du alle Schlüssel neu kaufen. Das wäre noch teurer geworden.

 

Vor einiger Zeit habe ich mal in einer Fachzeitschrift gelesen: Ein Fahrzeug aus Ersatzteilen zusammen gestellt = fast dreifacher Preis eines Neufahrzeuges ..... und Du musst es noch zusammen bauen. ;) :)

 

Gruß Hans

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.