Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Entscheidung ODB2 oder VAG


Zolle
 Share

Recommended Posts

Hallo

Ich bin auf der Suche nach einer sinnvollen Diagnose für unseren 2012'er Touran und 2010'er Eos beides 2.0 TDI's.

Beinhaltet die OBD2 Diagnose (als Herstellerübergreifend) auch die VAG Diagnose? Oder sind beides 2 völlig verschiedene Systeme.

Ich bin noch neu auf diesem Gebiet und habe auch niergends irgendwelche genaueren Informationen dazu gefunden, was die eine kann und die andere nicht.

Einerseits möchte ich meine nachgerüstete Freisprecheinrichtung von Fiscon freischalten, anderer Seits aber auch mal den Fehlerspeicher auslesen und evtl. löschen.

Ich weiß nur soviel, daß ich irgend etwas mit CAN brauche, welches Interface, das wird dann meine nächste Suche.

 

mfG Z.

Link to comment
Share on other sites

Software das Modul CAN, willst Du Anpassungen/Codierungen machen dann das Pro-Modul und als Adapter empfehle ich Dir den CP Compact, von der günstigeren Lösung AutoDIA K509 halte ich persönlich nichts.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Wenn du irgendwas codieren willst ist Carport für dich als Anfänger einfach nur Mist. Diese Erfahrung musste ich selber machen. Carport beinhaltet keine Beschreibungen weshalb du nie weißt welche Bit's und Byte's für was zuständig sind.Somit codiert man sozusagen blind. Du musst dir alle Informationen zu deinen Fahrzeugen mühsamen selbst zusammentragen. Es war mal die Rede davon das Version 2.3 auch Beschreibungen beinhalten soll. Diese Version sollte laut Gerüchten Mitte August erscheinen. Mittlerweile haben wir Mitte September überschritten. Carport äußert sich auch so gut wie gar nicht zu diesem Thema, zu allen anderen aber eigentlich auch nicht. Support seitens Herstellers würde ich somit eine glatte 6 erteilen. VCDS ist zwar um einiges teurer aber dafür hat man eine vernünftige Software, unbegrenzt kostenlose Updates und einen vernünftigen Support.

Link to comment
Share on other sites

Wenn du irgendwas codieren willst ist Carport für dich als Anfänger einfach nur Mist. Diese Erfahrung musste ich selber machen. Carport beinhaltet keine Beschreibungen weshalb du nie weißt welche Bit's und Byte's für was zuständig sind.Somit codiert man sozusagen blind. Du musst dir alle Informationen zu deinen Fahrzeugen mühsamen selbst zusammentragen. Es war mal die Rede davon das Version 2.3 auch Beschreibungen beinhalten soll. Diese Version sollte laut Gerüchten Mitte August erscheinen. Mittlerweile haben wir Mitte September überschritten. Carport äußert sich auch so gut wie gar nicht zu diesem Thema, zu allen anderen aber eigentlich auch nicht. Support seitens Herstellers würde ich somit eine glatte 6 erteilen. VCDS ist zwar um einiges teurer aber dafür hat man eine vernünftige Software, unbegrenzt kostenlose Updates und einen vernünftigen Support.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
  • 5 months later...

Man sollte hier nicht was vergleichen was mehr als das dreifache kostet !

Man sollte sich auch vorher mal gedanken machen was man codieren will und was man codieren kann !!!

Nicht alles ist mit jedem Auto möglich das sollte man schon vorher wissen.

 

Also sollte man sich vorher Gedanken machen

Link to comment
Share on other sites

Mehr als das dreifache ist wohl ziemlich übertrieben. VCDS HEX+CAN USB kostet inkl. Interface ab 350€ (Neu)

Für die vergleichbare Carport Software zahlt man 80€ für die CAN Version und nochmal 80€ für die KKL Version (jeweils Pro) + Interface (ab 25€)

VCDS kostet also weniger als die Hälfte und beinhaltet gegenüber Carport, lebenslange kostenlose Updates.

 

Schaut man sich als "Anfänger" die Carport Website an, könnte man annehmen das diese Software erstmal ausreichend ist und man damit so ziemlich das gleiche wie mit VCDS machen kann. Die Ernüchterung kommt dann später, wenn man merkt das ein 25€ Interface nicht immer ausreicht, dann kann ein besseres Interface schnell um die 100€ kosten. Man liegt dann schon bei über 2/3 des VCDS Preises. Als nächstes stellt man fest, das es sich ohne Labeldateien schlecht codieren lässt. Man hofft dann immer das dies mit dem nächsten Update eingeführt wird, was ja durch den Hersteller angekündigt wurde. Man wartet Monat für Monat aber nichts passiert. Irgendwann stellt man dann fest, dass der Updatezeitraum abgelaufen ist und man pro Lizenz nun nochmal 25€ pro Jahr investieren muss um weiter updaten zu können. Nach 2 Jahren hat man dann in etwa den VCDS Preis erreicht und ab dem dritten Jahr zahlt man bereits drauf.

Man sollte sich also vorher Gedanken machen, ich habe es leider nicht getan und bin erst über Carport bei VCDS gelandet.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.