Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Steuergerät 17 (KI) defekt oder gesperrt?


KaiP
 Share

Recommended Posts

Liebe Community,

 

ich habe die aktuelle KKL Pro Lizenz und ärgere mich mal wieder mit meinem Steuergerät 17 (Kombi-Instrument) herum:

 

Schalttafeleinsatz (0x17)
Allgemeine Informationen
Teilenummer 6K9 920 806 Beschreibung KOMBIINSTRUMENT TRW V07
Codierung 00141
Werkstattinformationen Werkstattcode: 76647
Kommunikation
Protokoll KWP1281 Bus K-Line
Transportprotokoll KWP1281 (5 Baud) Baudrate 10400
Keine gespeicherten Fehler

 

Alle Diagnosefunktionen arbeiten, also Codierung und Anpassungen auslesen, Stellgliedtest, usw. Allerdings speichert es die Anpassungen nicht. Heute habe ich einen Ölwechsel gemacht (Service wurde noch nicht angezeigt) und wollte nun die Zähler zurück setzen.

 

Das Testen der Werte funktioniert meistens, aber nicht immer. Ein Klick auf Speichern funktioniert nicht.

 

Nun habe ich es statt mit CarPort mit einem Werkstatt-Gerät probiert. Hier genau das gleiche. Neue Werte will das KI einfach nicht speichern, weder auf Kanal 10, noch 11 noch 12. Kanal 2 steht auf 0 (kein Service). Den wollte ich testhalber dann auch mal auf 1 setzen, ging auch nicht.

 

Lernwerte löschen funktionierte ebenfalls nicht.

 

Ist das Steuergerät defekt oder habe ich was falsch gemacht? Mangels Logincode nicht eingeloggt. Keine Fehler in den Steuergeräten gespeichert.

 

Vielen Dank,

 

Kai

Edited by KaiP
Link to comment
Share on other sites

Habe vorhin beim Schrottler mal ein anderes KI eingebaut. Das verhält sich ganz genau so. Kein Schreibzugriff. Was könnte das Problem sein? Das K/KL Protokoll benutzt glaube ich ohnehin nur eine gemeinsame Datenleitung zum Lesen und Schreiben. Wenn ich Recht habe, dürfte das Lesen eigentlich auch nicht funktionieren.

 

Was könnte ich noch prüfen?

Link to comment
Share on other sites

Hab ich das überlesen oder hast Du es nicht erwähnt, welches Interface benutzt DU denn?

Leider hab ich keine Unterlagen zu dem Polo und kann daher auch nicht sagen ob alles richtig ist so wie Du es machst.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@200 PS | Skoda Kamiq 1.0 TSi | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo BeVo,

 

vielen Dank für deine erneute Hilfestellung. Ich verwende hauptsächlich das MAL-Electronics V600

 

http://www.yatego.com/mal-electronics/p,4aa8fba7b95ff,4aae4d13bf40e0_1,diagnose-interface-fuer-vw-audi-skoda

 

Es hat den FTDI-Chipsatz und unterstützt folgende Protokolle: VAG KW2000, KW 1281, ISO9141-2

 

Bisher hat es alle Aufgaben aller Steuergeräte problemlos verarbeiten können. Wie aus meinem letzten Thread bekannt, funktioniert z.B. die Stellglied-Diagnose auf Anhieb.

 

Es wurde noch ein Handheld-Gerät mit K / CAN / UDP Unterstützung getestet, gleiches Ergebnis.

 

Ich habe folgende beide Theorieren:

- Es wird vom Steuergerät 17 für Anpassung ein Protokoll verwendet, das meine Geräte nicht verarbeiten können.

- Obwohl BJ 2000, hat 17 vielleicht doch CAN, obwohl der Rest komplett K/KL ist? - Dann wäre meine Lizenz und mein Adapter Schuld. Habe aber mit dem Handheldgerät versucht, mittels CAN auf 17 zuzugreifen. Keine Verbindung.

 

Zu meiner Vorgehensweise:

1.) Komplette Fzg.-Diagnose, ggf. sämtliche Fehler löschen.

2.) Boardspannung >12 Volt ok

3.) Auswahl Steuergerät 17 Kombi-Instrument / Schalttafeleinsatz

4.) Anpassen auswählen und CheckUP abwarten

4a.) 1x testweise Lernwerte gelöscht

5.) Auswahl Kanal 2 (steht auf 0), keine Änderung notwendig

6.) Auswahl Kanal 10, neuen Wert eingegeben, getestet, gespeichert

7.) Auswahl Kanal 11, neuen Wert eingegeben, getestet, gespeichert

8.) Auswahl Kanal 12, neuen Wert eingegeben, getestet, gespeichert

 

5-8: Es scheint, als würden die Werte gespeichert werden. Rufe ich die Kanäle erneut auf, stehen wieder die alten Werte drin und es hat sich nichts verändert. Dabei ist es ganz gleich, ob ich als Wert z.B. 0 oder 001500 eintrage (15.000km Ölwechsel-Intervall). Gelegentlich bekomme ich auch Fehlermeldungen während der Funktion "testen". Zündung aus, kurz warten, Zündung wieder an, kurz warten, noch mal probieren, funktioniert wieder.

 

Soweit ich weis, lassen sich die Anpassungen nur durchführen, wenn keine Fehler in den Steuergeräten gespeichert sind. Daher Punkt 1.

 

Der 6kv5 ist nicht in der Carport-Datenbank. Ich benutze stattdessen 6K Seat Cordoba (nahezu baugleich).

 

Carport ist ordnungsgemäß mit dem Fahrzeug verbunden. KEIN Emulator-Modus.

 

LG Kai

Edited by KaiP
Link to comment
Share on other sites

Habe heute noch zusätzlich versucht, mit dem AutoDia S101 auf die 17 zuzugreifen. Das Gerät macht dann einen Neustart. Mehrfach probiert.

 

Wie verlaufen üblicherweise die Kabelstränge? Vom Diagnosestecker mit Abzweigungen direkt an sämtliche Steuergeräte oder in Reihe, wie z,B.

 

Diagnosestecker -> Motorsteuergerät -> Kombi-Instrument -> Komfortsteuergerät, etc. ?

Link to comment
Share on other sites

Nächster Versuch gescheitert: Da ich nicht mehr das Originalradio verwende, habe ich nun mal das Radio abgeklemmt, da ich gelesen habe, dass einige Geräte auf Leitung 3 im ISO Stecker den K-Line-Bus stören können. Das war es auch nicht, zumal Kontakt 3 bei meinem Radio gar nicht belegt ist.

 

Wie im Internet beschrieben, habe ich auch den Diagnosestecker Pin 4/Pin 7 gemessen. Radio eingeschaltet. Ca. 12 Volt. Mit 1 kOhm Widerstand parallel dazu ca. 1,5 Volt.

Link to comment
Share on other sites

Ich habe mir inzwischen die Original-VAG Unterlagen bei erWIN gekauft und die Hinweise dort mal umgesetzt. Dort steht unter anderem, das KI ist in jedem Fall neu zu codieren, selbst, wenn es bereits richtig codiert ist. Habe ich gemacht und noch einmal 00141 eingespeichert (geht mit CarPort nicht ohne weiteres, da der neue Wert dem alten entspricht, daher mit anderem Gerät gemacht). Dann habe ich noch einmal versucht, die Kanäle 10-12 anzupassen, dieses mal aber den Werkstattcode auf 123456 gesetzt.

 

Das KI sollte folgende Werte speichern:

10 - 145 (1000 km bis zum nächsten Ölwechsel)

11 - 295 (1000 km bis zur nächsten Inspektion)

12 - 355 (1 Tage bis zur nächsten Inspektion)

 

Die Werte wurden im Test nicht beanstandet und lt. Carport auch gespeichert. Liest man nun 17 erneut ein, haben sich die Kanäle 10-12 nicht verändert und beinhalten immer noch die alten Werte. Allerdings wurde der Werkstattode auf 123456 geändert.

 

So langsam gehen mir die Ideen aus :-(

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.