Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

VW T5 Zuheizer entriegeln


uli_syncro
 Share

Recommended Posts

Hallo Community

brauche Eure Hilfe denn irgendwie steh ich auf dem Schlauch:

Habe mir das Paket Autodia K509 mit CarPortSoftware Vollversion Basis-Modul CAN USB Diagnose CAN-Bus Interface

gekauft um meine Standheizung zu entriegeln. Diese hatte sich wegen schwacher Batterie gesperrt.

 

Autoscan läuft - alles fein - nur beim Löschen der Fehler (die es alle findet) will er das VAG Basis Modul KKL haben.

Mache ich jetzt was falsch oder habe ich das falsche Interface bestellt? Es hieß bei Amazon für alle VAG ab 2005 und zum Fehler auslesen und löschen.

 

Vileen Dank für Eure Hilfe

 

Uli

Link to comment
Share on other sites

Servus Uli,

 

einen fahrzeugscan wenn du den hier Posten könntest wäre hilfreich aber ich denke mal das dein Fahrzeug noch über eine KKL Leitung diagnostiziert wird und Du Dir dein Paket upgraden mußt auf KKL Basismodul.

Kollegialer Gruß Zahni :rolleyes: :cool:  @ alle Angaben ohne Gewähr @

Passat C3 B6  CP-compact   AGV-4000exp

Link to comment
Share on other sites

Danke für das Feedback.

Nach vielem Google'n habe ich dann um 00:30 rausgefunden, dass die Aussage in Amazon einfach falsch ist. :mad: Der bus ist BJ 2007 und braucht daher noch KKL. Erst ab 2009 geht alles nur noch über CAN.

Habe mir jetzt den Upgrade bestellt. Sehr schade dass Carport nicht besser Ihre Händler kontrolliert.

 

Schönen Tag noch.

Uli

Link to comment
Share on other sites

Die Aussage stimmt so auch nicht, richtiger ist es so.

Ab 2005 wurde in alle neuen Modelle CAN-Bus implementiert, nicht aber in die Modelle die zu dem Zeitpunkt schon auf dem Markt waren.

Mein Rat ist an sich immer, Interface/Kabel kaufen und mit der Demo testen was man wirklich benötigt und danach dann die Kaufentscheidung treffen.

Zum Interface kann ich auch nur noch mal betonen, das AutoDIA K509 ist sicherlich Preiswert, hat aber im gegensatz zu den etwas teureren Adaptern den nachteil das nicht alles unterstützt wird.

Nasenbohrer für Infos

Diagnoseinterface Diamex CP Compact, CarPort OBD,KKL Pro,CAN Pro

Fahrzeuge: Superb II Kombi Fl 2.0 TDI 170@210 PS | Skoda Rapid Spaceback | Superb III 2.0 TDI 4x4 190 PS |Superb II Kombi 2.0 TDI 170 PS

Fehler Auslesen, Löschen, Anpassungen und Codierungen, VIM Freischaltungen (Audi) soweit möglich!

https://onedrive.live.com/view.aspx?resid=3AE6945C79E4C9E!17729&app=OneNote&authkey=!AMn8y885S2R-6Xg

Danke an djduese, für alle die das nutzen möchten Bitte haltet Euch an die Regeln!!! Danke

Link to comment
Share on other sites

Hallo uli,

also wenn ich jetzt alles richtig verstanden habe hast du jetzt beide basismodule,richtig?ich vermute aber das du sogar das entsprechende promodul benötigst weil das freischalten der standheizung soweit ich weiß über einen anpassungskanal funktioniert.

schau mal im internet ob du was zu deinem auto findest.ich meine in den meisten fällen muss man bei stg 18 irgend einen kanal von 0 auf 1 setzten...

was fährst den schönes?

 

MfG bold

Fahrzeug: Audi A3 8P1 (2.0 tdi) bj: 2006

Diagnose Interface: AutoDia K509 mit CarPort Basis-Modul KKL+CAN+OBD2,Pro-Modul CAN

Link to comment
Share on other sites

Sorry für die verspätete Antwort. Jetzt ist noch der Gebläse-motor defekt :mad: . Das war gerade wichtiger.....

 

Wie von Dir beschrieben hat es nicht funktioniert. Ich benötige die Pro-Version. Der Kanal muß von 1 auf 0 und dann wieder auf 1 gesetzt werden. Darum kümmere ich mich wenn die Lüftung wieder läuft.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.