Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Bedeutung Systemstatus Lambdasonden nicht bereit ?


Recommended Posts

  • 4 weeks later...

Bedeutung Systemstatus Lambdasonden nicht bereit!

 

one_more_time-20120602.gif

Lambdasondenheizungs-Diagnose

An der Messung des Sondenheizungswiderstandes erkennt das System die korrekte Heizleistung. Durch das Auftreten von Kondensat besonders in der Kaltstartphase kann unter ungünstigen Umständen die beheizte Sonde beschädigt werden. Deshalb erfolgt die Heizung der Vorkat-Sonde direkt nach dem Motorstart, während die Nachkat-Sonde erst nach überschreiten einer errechneten Temperatur von ca. 308°C im Katalysator beheizt wird. Deshalb ist diese bereit!

 

Im Rahmen der EOBD werden alle elektrischen Bauteile kontinuierlich auf ihre korrekte Funktion überprüft. Zusätzlich werden aber auch gesamte Systeme (z. B. Abgasrückführung) durch Diagnoseverfahren überprüft, die nicht durchgehend aktiv sind.

Damit eine Kontrolle besteht, ob diese Diagnosen durchgeführt wurden, wird der Readinesscode gesetzt. Er besteht aus einem 8-stelligen Zahlencode, wobei jede Stelle mit 0 (Diagnose durchgeführt) oder 1 (Diagnose nicht durchgeführt) belegt werden kann. Vom Motorsteuergerät wird der Readinesscode gesetzt, wenn:

- der Readinesscode gelöscht wurde

- das Motorsteuergerät zum ersten Mal in Betrieb genommen wird

 

Dieser wird bei CarPort graphisch dargestellt.

 

Unbenannt-20120601.JPG

 

Der Readinesscode ist keine Kontrolle über aufgetretene Fehler, sondern besagt lediglich, ob die Diagnosen durchgeführt wurden. Wenn die durchgelaufenen Diagnosen keine Fehlereinträge verursacht haben, sind die Systeme fehlerfrei.

Weil nicht alle Diagnosen in sämtlichen Fahrzeugen vorhanden sind, werden die ungenutzten Stellen des Readinesscodes generell auf „0“ gesetzt.

 

 

Folgende Funktionen ermöglicht OBD:

 

- Mode 1: Aktuelle Motorbetriebsdaten auslesen (IST-Daten, Readinesscode).

 

- Mode 2: Betriebsbedingungen auslesen, die während des Speicherns eines Fehlers vorlagen.(Nur belegt, wenn ein Fehler aufgetreten ist)

 

- Mode 3: Abgasrelevante Fehler auslesen, die zum Aktivieren der Abgas-Warnleuchte geführt haben.

 

- Mode 4: Fehlercodes, Readinesscode und Betriebsbedingungen (Mode 2) löschen.

 

- Mode 5: Lambda-Sondensignale anzeigen.

 

- Mode 6: Meßwerte von nicht permanent überwachten Systemen anzeigen (z. B. Sekundärluftsystem, Tankentlüftungssystem, Abgasrückführung).

 

- Mode 7: Fehler auslesen, die noch nicht die Abgas-Warnleuchte aktiviert haben.

 

- Mode 8: wird in Europa nicht belegt.

 

- Mode 9: Fahrzeuginformationen anzeigen (z. B. Ident.-Nr., Motor-Code, Motorsteuergerätetyp, Software-Identifikation, Software-Checksumme)

 

zu Mode 3 und 7: Einige Diagnosen benötigen für die Fehlerbestätigung eine oder mehrere Fahrten, bis die Abgas-Warnleuchte aktiviert wird.

Passat 3C/B6, CarPort CAN-Lizenzen, AGV4000B exp., WBH-Diag, moDiag, VCDS,

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.