Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Webasto Standheizung funktioniert nicht mehr


scheffe
 Share

Recommended Posts

Guten Morgen zusammen,

 

 

seit einigen Tagen funktioniert meine Standheizung ( Von Werk verbaut Webasto Top V 5kw) nicht mehr.

(Touran von 2013 1.4 TSI 170 DSG)

Als ich sie Manuell einschalten wollte verweigerte sie ihren Dienst mit Fehler im Boardcomputer.

 

Nachdem auslesen mittels Carport erschien der Fehler 01410 Heizgerät überhitzt.

Der Fehler ließ sich erst nach der Entriegelung der Standheizung löschen.

 

Nun ließ sich die Standheizung anschalten es kam aber nur kalte Luft im Innenraum und die Heizung selbst war auch kalt bzw. aus.

 

 

Dann habe ich mit einer Stellglied Diagnose versucht die einzelnen Bauteile anzusteuern,

Die Umwälzpumpe scheint keinen Mucks zumachen, zumindest kann ich nichts feststellen.

Die Glühkerze läuft mit 50% an und geht hoch bis 0,8 Ohm und sinkt dann wieder langsam auf 0,22 Ohm.

Der Motor für die externe Brennluft schaltet sich ebenfalls an.

Die Temperatursensoren geben meiner Meinung nach plausible werte aus.

 

 

Dann hab ich über Kanal 11 die Standheizung manuell gestartet, nun wurde die SH selbst das erste mal warm bis ca 120°, nach 10 min wurde sie wieder kalt.

Die warme Luft wurde jedoch nicht in den Innenraum gefördert.

 

 

Ich vermute das die Pumpe defekt ist, da sie die wärme nicht abtransportiert die Heizung dann ausschaltet.

Was allerdings dagegen sprich, die Heizung funktioniert auch während der Fahrt nicht.

Seit ich den Fehler gelöscht habe, kommt er nicht erneut ins OBD.

 

Vielleicht hat jemand eine Idee ?

 

Gruß Tobias

IMG_20191116_115508.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tobi,

liest sich schlüssig was Du da gemacht hast.

Wenn es mein Auto wäre, dann würde ich versuchen die Pumpe (ab zu horchen), ob sie wirklich nicht läuft. Am Stecker der Wasserpumpe könnte man versuchen zu Messen, ob die Pumpe überhaupt Stromkontakt bekommt.

Dann könnte es banalerweise auch sein, daß die Wassertemperatur bereits einen Schwellenwert erreicht hat bei dem die Standheizung nicht mehr startet um bei laufendem Motor nach zu heizen.

Wenn ich ein Steuergerät nicht mehr erreichen kann, dann mache ich die Zündung aus, demontieren beide Batteriekabel und halte die anschließend zusammen. Dadurch baue ich die Restspannung im System ab.

Danach die Kabel wieder korrekt montieren und alles müsste wieder funktionieren.

 

Der Ralf.

Link to comment
Share on other sites

Danke für deine Antwort,

 

ich werde mal versuchen die Pumpe abzuhorchen und ggfs. extern mit 12v zuversorgen. Es könnte ja auch sein wenn sie läuft das sie trotzdem defekt ist und nicht mehr fördert.

Ich frage mich nur ob ich auf dem Holzweg bin, da ich immer wieder höre wenn die Pumpe defekt ist sollte während der Fahrt die Standheizung funktionieren. Tut sie aber nicht ...

 

 

Gruß 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.