Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

A4 B7 2.0 TFSI Drehmoment, Ladedruck


Recommended Posts

Hallo Gemeinde,

 

ich lese schon etwas länger mit, hab nun aber doch mal ne Frage zur Carport-Diagnose.

 

Ich habe einen A4 B7 Baujahr 2006 mit 2.0 TFSI und Chiptuning von Wetterauer (180KW). Seit einigen Wochen habe ich gefühlt einen Leistungsverlust. Einige Logfahrten habe ich schon gemacht, LMM z.B. ist alles im Sollbereich.

 

Kann mir einer von Euch sagen, welche Messwertblöcke für Ladedruck soll/ist zuständig ist? 117 und 118 habe ich mal versucht, aber der stoppt immer bei 1990mbar??

 

Zusätzlich würde ich gerne eine Leistungsmessung druchführen. Im A4-freunde Forum gibt es dazu ein Howto, allerdings mit VCDS und die dort angegebenen Messwertblöcke entsprechen nicht denen im Carport! Gibt es da evtl. schon etwas fertiges hier? Drehmoment, PS etc?

 

Ich benutze Carport 2.2.6 mit CP Compact Modul.

 

Danke und Grüße

Christian

Link to comment
Share on other sites

 

 

 [...]allerdings mit VCDS und die dort angegebenen Messwertblöcke entsprechen nicht denen im Carport!

Das kann eigentlich nicht sein, die MWB werden vom Programm ja nur abgefragt. Was unterschiedlich oder nicht vorhanden sein kann ist die Beschriftung.

 

Ladedruck müsste MWB 115 sein.

 

Auch: https://forum.carport-diagnose.de/topic/1525-wie-poste-ich-richtig-oder-was-der-helfer-benötigt/

 

Aktueller Km-Stand?

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Danke fürs Feedback.

 

 

Das kann eigentlich nicht sein, die MWB werden vom Programm ja nur abgefragt. Was unterschiedlich oder nicht vorhanden sein kann ist die Beschriftung.

 

Ich bin mir da ziemlich sicher. Ich schaue aber noch mal nach der Anleitung, vielleicht ist da die Basis ein anderes Auto..

 

 

Aktueller Km-Stand?

 

107T, wieso?

Link to comment
Share on other sites

Gehe ich richtig in der Annahme, dass du die Leistungsmessung mit OBD Dyno machen willst? Das habe ich auch schon gemacht, klappt auch mit Carport! Das Programm greift sich die Messwerte ja selber aus einem Log raus. Bei meinem Seat Leon 1M ist in MWB 005 z.B. Drehzahl und Geschwindigkeit drin.

 

107T, wieso?

 

Weil die TFSI an den Einlassventilen verkoken was zangsläufig auch zu (meist schleichendem) Leistungsverlust führt. Abhängig unter anderem von Öl und Ölwechselintervall tritt es früher oder später auf.

 

Wenn der Leistungsverlust aber plötzlich gekommen ist, hat das damit höchstwahrscheinlich nichts zu tun.

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Ja mit den Einlassventilen hab ich auch schon überlegt.

 

Ich will die Messung mit OBD Dyno machen richtig. Also hast du MWB 5 und 6 angehakelt, bist gefahren wie im HowTo beschrieben und hast diese Daten dann im OBD Dyno importiert?

 

Dann Versuch ich das auch mal. Vielleicht mal heute Nacht, wenn auf der Autobahn nicht mehr soviel los ist.

 

Werd dann auch hier nen kleines Howto ablegen bei Interesse :)

Link to comment
Share on other sites

Hi,

 

ich hab vorhin mal ne Logfahrt gemacht so wie in der Anleitung beschrieben und die Werte wurden auch schön in ein CSV File geschrieben. Wenn ich dieses in OBDDyno öffne und einlesen klicke, bekomme ich allerdings die Fehlermeldung, dass die Daten nicht eingelesen werden können.

 

Anbei mal das CSV File. leerlauf.txt

 

Ausserdem habe ich gemerkt, dass mein A4 bei über 6000U/min 2 mal kurz geruckelt hat. Leistung war kurz weg, dann wieder da, dann wieder kurz weg und dann wieder da. Vielleicht doch das N75?

 

Wäre klasse, wenn du mir mit dem CSV helfen könntest!

 

Danke und Grüße

Christian

Link to comment
Share on other sites

Ich habe jetzt eine ganze Weile rumprobiert aber ich bekomme auch immer die selbe Fehlermeldung. Es hängt irgendwie mit der Drehzahl zusammen, wenn man die Spalte nicht auswählt geht es (macht natürlich keinen Sinn). Keine Ahnung was das Programm für Probleme mit dem Log hat. Wenn ich es schaffe mache ich demnächst selber noch mal einen.

 

Wegen dem Ruckeln, vielleicht der Benzindruck?

 

Hast du den Log vom LMM noch? Darüber kann man auch (ungefähr) die Leistung errechnen.

 

EDIT: Ich habe gerade noch einen Log von einem T5 gefunden, der lässt sich wunderbar importieren, auch die Drehzahl.

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

komisch, was ist denn da unterschiedlich?

 

anbei das vom LMM. Allerdings nur bis 6000U/min... luftmassenLog.txt

 

Benzindruck hatte ich auch schon überlegt. Ich werd am Montag den Kraftstofffilter tauschen und mache dann mal nen Log. Sind diese MWBs richtig für den Benzindruck?

 

106 Hochdruck
103 Niederduck
230 Hochdruck (hier zeigt er dir den Soll-und den Ist-Raildruck)

 

Was hällst du vom G62 Temperaturfühler? Ich hab morgens nämlich auch das Problem, dass wenn der Wagen kalt er wirklich nicht aus den puschen kommt. Erst wenn er warm ist zieht er gut!

 

danke und LG

Link to comment
Share on other sites

Benzindruck hatte ich auch schon überlegt. Ich werd am Montag den Kraftstofffilter tauschen und mache dann mal nen Log. Sind diese MWBs richtig für den Benzindruck?

 

106 Hochdruck

103 Niederduck

230 Hochdruck (hier zeigt er dir den Soll-und den Ist-Raildruck)

 

Kraftstofffilter ist eine gute Idee, du wärst aber auch nicht der erste bei dem die HD-Pumpe oder der Stößel hinüber ist. Die Vorförderpumpe fällt seltener aus aber möglich ist natürlich Vieles. Wegen den MWB muss ich diesmal passen - weiß ich leider nicht.

 

Was hällst du vom G62 Temperaturfühler? Ich hab morgens nämlich auch das Problem, dass wenn der Wagen kalt er wirklich nicht aus den puschen kommt. Erst wenn er warm ist zieht er gut!

 

Wäre natürlich auch möglich. Kannst den Wert ja während einer Warmlaufphase mal mitloggen und dann schauen ob es plausibel ist. Wenn es große Sprünge gibt oder unplausible Werte "verwirrt" das die Motorsteuerung ja auch.

 

Wegen dem T5 Log: Ich habe angeblich keine Berechtigung diese Art von Datei hochzuladen?!

 

Hab es geschafft! Musste die Dateiendung ändern, was ja irgendwie nervig ist.

T5.txt

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Ne, der Log wurde ja auch nicht für obddyno gemacht. Dein Log lässt sich ja wegen der Drehzahl nicht importieren darum habe ich einfach irgendein anderen Log von Carport wo die Drehzahl drin steht ausprobiert.

 

Also deine Leistung kommt ungefähr hin. Du hast beim LMM-Test so ab 2200 Vollgas gegeben oder?  Hast du den Ladedruck auch mal mitgeloggt?

Aber immer der Reihe nach  ;)

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Ich rechne immer x1,25, bin nicht ganz so optimistisch.

 

VCDS Light funktioniert grundsätzlich mit Interfaces von anderen Herstellern, einfach ausprobieren ob es mit dem CP Compact geht.

 

Ich hab mir den Ladedrucklog mal angeschaut, besser wäre ein Vollgaslog von 1500-6000U/min aber so auf den ersten Blick ist der Aufbau okay, vorrausgesetzt die MWB stimmen mit MWB117= Ladedruck IST und MWB 118 = Ladedruck SOLL.

 

Ich glaube in MWB 115 müsste beides nebeneinander stehen, das wäre fürs nächste mal besser.

 

Ansonsten fallen mir neben dem Temperatursensor noch die üblichen TFSI-Sachen ein: Schubumluftventil, Kurbelwellengehäuseentlüftung (auch wenn der LD auf den ersten Blick passt), Zündkerzen, Zündspulen, welchen Sprit getankt?

 

Und häng beim nächsten mal einen Diagnosebericht mit an oder zumindest die Teilenummer vom MSG hilft manchmal schon weiter.

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

 

Ansonsten fallen mir neben dem Temperatursensor noch die üblichen TFSI-Sachen ein: Schubumluftventil, Kurbelwellengehäuseentlüftung (auch wenn der LD auf den ersten Blick passt), Zündkerzen, Zündspulen, welchen Sprit getankt?

 

Und häng beim nächsten mal einen Diagnosebericht mit an oder zumindest die Teilenummer vom MSG hilft manchmal schon weiter.

 

SUV ist neu und Zündkerzen sehen auch noch sehr gut aus. Sprit könnte auch noch so ne Sache sein, weil ich Super 95 Oktan tanke. Ich hab von der Firma ne Tankkarte und an der Tanke gibt es leider kein Super-Plus. Ich bin aber auch mal mehrere Wochen mit Super Plus gefahren und kann keinen Unterschied feststellen.

 

Ich versuche mal VCDS light mit meinem Modul..

 

Zündspulen ok, aber wäre das ne Erklärung dafür, dass der Wagen erst richtig zieht, wenn er richtig warm ist? Also so nach 15 Minuten Fahrt? Tausche morgen noch Kraftstofffilter und Becherstößel. Stößel sieht zwar noch gut aus, aber gehe da auf Nummer sicher.

 

Sei lieb Gegrüßt

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte bei den ganzen Sachen auch das Ruckeln oberhalb von 6000U/min im Hinterkopf. Aber der Temperatursensor kommt für das Temperatur abhängige Problem wohl am ehesten in Frage! Also nach Kraftstofffilter, dann als nächstes den G62 kontrollieren oder gleich wechseln.

Becherstößel ist eine heikle Sache wenn er sich langsam zerlegt oder stark verschlissen ist aber ob dann der Pumpendruck so stark abnimmt, dass man Leistungsprobleme bekommt? Naja, wie du schon sagst: Sicher ist sicher!

 

Viel Erfolg!

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

Hi Dennis,

 

ich schon wieder :D

 

anbei ein Log vom G62 Tempgeber und Ladedruck soll/ist. Kannst da wohl auch noch mal schauen?

Kraftstofffilter und Stößel sind getauscht, keinen Unterschied.

 

Ich hab gelesen, dass der Ist-Ladedruck höher sein soll als der Soll-Ladedruck. Das ist bei "selten" der Fall...?!?

 

Danke und LG

ladedruckSoll-Ist.txt

TempG62.txt

Link to comment
Share on other sites

Moin  ;)

 

Also der G62 sieht so gut aus, die Temperatur steigt ja kontinuierlich ohne große Sprünge an . Wenn der Wagen über Nacht abgekühlt ist am besten morgens nach dem Wert schauen, der sollte dann logischerweise der Außentemperatur entsprechen.

 

Ladedruck ist so schwer zu berurteilen, am besten geht das wenn du bei Vollgas von 1500-6000 U/min im 3. oder 4. Gang den MWB mitloggst, so änlich wie beim LMM.

Der IST-Ladedruck muss nicht zwingend höher sein als der SOll, idealerweise sind die beiden bei Volllast gleich. Ich habe mal ein Log vom T5 angehängt, so sollte der LD-Verlauf dann ungefähr aussehen. Ist natürlich ein Diesel aber vom Prinzip....

T5-Ladedruck.pdf

CarPort Pro CAN + KKL + OBD2 + Autodia K509

Link to comment
Share on other sites

ich hab mir auch mal so ne Grafik mit Excel erstellt. Stimmt, sieht echt bekloppt aus der Ladedruck! :P

 

Ich mach noch mal nen neues Log.

Heute hatte ich mal zum Test ne halbe Stunde die Batterie abgeklemmt, weil ich gelesen hatte, dass das das Tastverhältnis des N75 zurücksetzen soll. Ich bilde mir ein, dass er jetzt deutlich besser geht. Auch direkt nach dem Motorstart, also wenn er noch kalt ist.

 

Aber ist vlt nur subjektiv!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.