Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Mahlzeit!!! nach codierung felhen funktion?? :-(


Sven
 Share

Recommended Posts

Mahlzeit hab mir gestern an mein Golf 5 US standlich codiert ging auch recht schnell und einfach danke Forum wo alles super beschrieben war aber

 

nach der codierung ging das US standlich aber meine FFB nicht mehr (wieso hab ich was falsch gemacht) so hier im Forum geschaut und auch da zu was gefunden KLASSE also FFB neu programmiert müsste aber auch mein CH LH neu aktivieren seit dem hab ich das gefühl das die zeit spanne kürzer ist, meine meine frage weiß jemand wieso hab ich da was vlt falsch gemacht das er da so durch gehauen hauen hat.

 

Bevor ich das wichtigste vergesse :D  ich kann mit meiner FFB meine Fenster nicht mehr öffnen oder schließen und hab leider nichts hier im Forum gefunden HELP ME....

 

 

Ich danke euch schon mal im vor raus für eure mühe bei lesen....

 

 

 

 

 

 

P.S Rechtschreibfehler dürft ihr gerne behalten ;-)

Link to comment
Share on other sites

Hi Sven,

 

ein Autoscan und die aktuelle Codierung vom Bordnetzsteuergerät wäre Super. Wenn ich mein BCM anders codiere muss ich Autolock/- Unlock, Fussraumbeleuchtung und CH/LH Dauer über die MFA auch immer neu einstellen da alle Werte auf Werkeinstellung zurückgesetzt werden.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

So die Codierung vom Bordnetz sieht eigentlich gut aus! Du kannst die CH/LH Dauer in der großen MFA (falls verbaut) ändern. Wenn nur die kleine verbaut ist dann halt über die Anpassungskanäle wieder erhöhen.

Mit deinen Problemen mit der ZV kann das aber nicht zusammen hängen da diese vom Komfortsteuergerät und nicht von der Zentralelektrik gesteuert wird. Hast du da auch was an der Codierung gemacht? Wenn ja gib mal bitte die Codierung vom Komfortsteuergerät. (Leider sieht man die lange Codierung nie im Autoscan)

 

 

Ein BCM (Body Control Modul) ist die Weiterentwicklung vom Bordnetzsteuergerät und ein Zusammenschluss von Bornetz- und Komfortsteuergerät.

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hey Sepp danke schon mal dafür. Ich glaub ich hab nur die kleine, würde die gerne anpassen aber nicht ohne Beschreibung.

 

Also ich hab da nichts codiert habe nur meine ffb neu programmiert das sie ja nicht mehr ging und ch lh wieder aktivert aber ich ich schickt dir heute Abend mal den code.

 

Bin leider auf der arbeit.

Link to comment
Share on other sites

hey sepp 

 

stg  46  80:90:02:00:75:03:0d:7f:2d:06:84:05:60:08:cf:03:e0:f8:a0   

 

Also ich habe noch mal auf mein zettel geguckt was ich gemacht habe, Byte 004  bit 2 und 5 ein und byte006 bit 0 und 2 ein.

 

Ich hoffe du kannst da den fehler finde bevor die beta abläuft.  

Link to comment
Share on other sites

Hi Sven,

 

Erstmal großes Lob das du dir aufgeschrieben hast was du verändert hast. Mach ich teilweise auch noch so.

 

Hast du die Bytes beim Steuergerät 46 Komfortsystem geändert? Du hast das 19 Byte Steuergerät und da gibts zu Byte4 keine Infos, also kannst das schonmal zurücksetzen. Mit Byte6 Bit0 hast du deine Komfortfunktion deaktiviert und mit Byte6 Bit2 hast du die Komfortbedienung über den Schießzylinder an der Beifahrertür deaktiviert, (das wolltest sicherlich nicht erreichen, oder?)

 

Hier nochmal eine komplette Liste der einzelnen Bytes deines Komfortsteuergerätes:

19 Byte Steuergerät.doc

 

Geh einfach nach der vor und codiere die Dinge die du vermisst und zusätzlich magst.Und immer genau auf inaktiv und aktiv achten ;)

 

P.S.: Diese Angaben und noch ein paar andere Spielereien zu deinem Golf findest du auch im Netz unter http://www.nikutronics.eu/home/de/vag-obd/4-Volkswagen%20Fahrzeuge/26-golf-v--jetta-iv-1k5m-bj-2004-bis-2009.html

 

 

MfG & Gute Nacht

Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hey Sepp ne das war so nicht geplant da muss was schief gelaufen sein  :(

 

Werd mich mal morgen früh sofort dran setzen und es so wie in der liste steht abarbeiten und hoffe das das alles wieder geht und auch mein kofferraum wieder auf bekomme  :D.

 

Sepp vielen danke für deine zeit und deine mühe echt klasse das du so Hilfs bereit bist.

Link to comment
Share on other sites

Hi Sepp das war das problem, alles wieder bei alten danke.

 

Hab jetzt mal geschaut und hatte besonders nach regenschließ gesucht hab aber leider nichts gefunden.

 

Und mit der CH und LH wollte ich mal nach fragen was ich genau anpassen müss über die kanäle will mir da jetzt nicht wieder was mit rum probieren verhauen. 

Link to comment
Share on other sites

Hi Sven,

 

bei dir ist im Steuergerät 46 (Komfortsystem) Byte9 Bit2 aktiviert -> dieses bedeutet, dass das Komfortschließen über den RLS (Regen-Licht Sensor) deaktiviert ist. Also Byte9 Bit2 abhaken.

 

Die Dauer für CH/LH stellst im Steuergerät 09 Zentralelektronik unter "Anpassung" in folgenden Kanälen ein.

 

-> Kanal 001 (Coming-Home Zeit)
Auflösung: 1 Sekunde
Wertebereich: 0 - 60 Sekunden

-> Kanal 002 (Leaving-Home Zeit)
Auflösung: 1 Sekunde
Wertebereich: 0 - 60 Sekunden

 

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hi Sepp also ich weiß nicht ob es an der Software liegt aber hab ch lh, redenschließ und softtouch akiviert und hatte aber auch gleich Auto look drin oder ich bin echt nicht dafür geeignet.

 

Mal zum heckklappe softtouch ist doch so wenn sie aktiv ist das sich doch beim betätigen auf der ffb für hecköffnen sich das Heck doch entriegelt und doch ein Stück auf gehen soll? Also ob man auf das Emblem gedrückt hat.

Link to comment
Share on other sites

Ja eigentlich schon. Ich habe nochmal nachgeschaut und lt. meiner Liste ist Softtouch im Steuergerät 46 (Komfortsystem) nicht im  Byte1 Bit4 (wie bei der Liste von Nikutronics) sondern im Byte2 Bit3. Das kannst ja nochmal testen.

 

Autolock (Byte0 Bit4) und Autounlock (Byte0 Bit3) stimmen bei mir mit der Liste von Nicutronics überein, sollte also auch funktionieren. Leider gibts immerwieder mal falsche Infos in Codierlisten, das hab ich schon des öfteren feststellen müssen.

 

Ausserdem sagt deine Codierung in Byte15 Bit0 das deine Diebstahlwarnanlage deaktiviert ist!? Ist diese verbaut und wenn ja warum ist die deaktiviert!?

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hey sepp, nach meinen Wissens hab ich keiner verbaut habe auch kein Schalter für die dwa im innenraum werd sie aber mal einschlten kann ja nicht schaden. Byte 02 bit 3 hatte ich auch an in Verbindung mit Byte 01 Bit 4 ging auch nicht. Werd heut Abend noch mal gucken und Test nur mit Byte 02 Bit 3 ansonst hat ja Jetzt soweit alles super geklappt danke deiner großartigen hilfe.

 

Und Jetzt gibs reilich Beschreibung für newbies :-)

 

Leider ist ab morgen Beta vorbei hoffe das die final Version dann rechtschnell raus kommt. Was ich cool fände im progarmm das man sich voher vlt die Codierung speichern kann als Backup falls mal was schief geht das man immer weiß was voher drin war.

Link to comment
Share on other sites

Leider ist ab morgen Beta vorbei hoffe das die final Version dann rechtschnell raus kommt.

 

Und ab spätestens übermorgen gibts dann hoffentlich die beta8 mit UDS Unterstützung. Die beta wird bis zum erscheinen der finalen 2.0 verlängert. :)

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

ARRRRR :mad: :mad: :mad:

 

Das kann doch nicht sein jetzt ich raff es nicht :( .

 

CH läuft länger ca 20 sek im kanal 001 wert 20 dies habe ich auch bei knal 002 gemacht und da bleibt das ca 1min 15 sek an,

den wert wieder auf ausgangswert gestellt 10 trozalledem bleibt das ding ne 1.15 min bevor es aus geht.

 

Ich muss dich leider noch mal fragen wieso das denn hab nur im stg byte 9 bit 2 für regenschließ aktivert und habe die softtouch Byte 2 bit 3 haken gesetzt und hacken aus byte 1 bit 4 raus genommen und halt CH und LH zeit beides von 10 auf 20 gesetzt.

Link to comment
Share on other sites

Ändere mal die CH Logik, vielleicht bringt das ja was. Kann leider zurzeit nicht nachschauen wo das war, da ich bis Sonntag unterwegs bin. Schau mal in der Codierliste auf Nicutronics oder such mal hier im Forum, hab ich irgendwo schon mal gepostet.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

ARRRRR :mad: :mad: :mad:

 

CH läuft länger ca 20 sek im kanal 001 wert 20 dies habe ich auch bei knal 002 gemacht und da bleibt das ca 1min 15 sek an,

den wert wieder auf ausgangswert gestellt 10 trozalledem bleibt das ding ne 1.15 min bevor es aus geht.

 

Ich muss dich leider noch mal fragen wieso das denn hab nur im stg byte 9 bit 2 für regenschließ aktivert und habe die softtouch Byte 2 bit 3 haken gesetzt und hacken aus byte 1 bit 4 raus genommen und halt CH und LH zeit beides von 10 auf 20 gesetzt.

 

So da bin ich wieder. O.K. geht ja ums Leaving Home also bringts nichts die CH-Logik zu ändern. 

 

Nur das wir nicht aneinander vorbei schreiben:

Die CH/LH Zeit änderst du im Steuergerät 09 (Zentralelektronik) und nicht im Steuergerät 46 wie die anderen von dir beschriebenen Sachen, richtig!? (Aus deinem obigen Post nicht ganz ersichtlich)

 

Hab nochmal nachgeschaut und bei deinem BnStg scheint der maximale Wert nicht bei 120sek sondern nur 60sek zu liegen.

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Hey Sepp es geht wieder alles oder es ging die ganze zeit schon. 

 

Ich hab das auto immer von innen abgeschlossen also drin sitzen geblieben um zu test ohne die Tür einmal auf zu machen das war wohl der fehler auto wusste wohl nicht das ausgestiegen bin und mich vom auto entferne

 

Und ich noch am schau im netz am suchen wie doof  :D

 

Also jetzt ist alles so wie ich es mir vorgestellt hab dank deiner hilfe natürlich, auch mein heckklappe automatisch öffen klappt.

 

Muss nur noch regenschließ test.  

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.