Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Audi A4 B5 Xenon/Leuchtweitenregulierung


TurboG60
 Share

Recommended Posts

Hi Turbo,

 

 

 

 

Steuergerät Grundeinstellung

STG 55 (Leuchtweitenregulierung) auswählen
STG Grundeinstellung anwählen

Messwertgruppe 001 eingeben

Gehe zu Grundeinstellung

Nun die Scheinwerfer manuell justieren.

danach

Messwertgruppe 002 eingeben

Gehe zu Grundeinstellung

Die Regellage der Scheinwerfer wird jetzt vom Steuergerät "gelernt".

 

falls das nicht funktionieren sollte, gib mir mal bitte die Teilenummer vom Steuergerät für LWR, dann schau ich mal nach.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Wenn die Werte der Niveausensoren ausserhalb der Toleranz liegen kann die Grundeinstellung nicht durchgeführt werden. Kann sein das da mechanische Änderungen an der Regelstange der Sensoren nötig werden. Kannst mal einen Screenshot von den Werten machen bevor du den Radiobutton Grundeinstellung betätigst!

 

Die Teilenummer vom LWR Steuergerät wäre auch hilfreich. :)

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Die Niveausensoren sind an der Karosserie befestigt und über kleine Gestänge mit dem Querlenker verbunden (1 Sensor an der Vorderachse + 1 Sensor an der Hinterachse). Wenn du das Auto tiefer legst federt er ja dauerhaft weiter ein und der Niveausensor verstellt sich (Richtung beladen) evtl. über den vom Steuergerät vorgegebenen Wert hinaus und die Grundeinstellung ist nicht mehr möglich. Ein kürzen oder ersetzen der Regelstangen zwischen Querlenker und Niveausensor schafft dann Abhilfe.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Kommt halt immer darauf an wie viel tiefer das Auto gelegt wird. Steht in einigen Einbauanleitungen für Fahrwerke sogar mit dabei, dass die Regelstangen der LWR gekürzt werden müssen. Wenn Sie aus Metall sind kann man sie natürlich auch biegen (wobei man da auf Freigängikeit und verspannungsfreien Einbau achten muss).

 

Die Sollwerte der Sensoren liegen zwischen 1.56 und 3.45 V. Wenn sie da raus sind ist die Grundeinstellung nicht möglich. Schau dir die Werte mal an evtl. ist ja auch ein Sensor defekt!

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Bei 60 - 70 mm musst du mit Sicherheit nacharbeiten, und beten das die Sensoren nicht schon hinüber sind. Schau dir die Teile mal an, hatte mal einen mit 70mm Tieferlegung und da waren Regelstangen an den Sensoren schon abgerissen. Ich drücke die Daumen das das bei dir nicht der Fall ist.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.