Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Golf V Stellklappen für Heizung Grundstellung


Damianwtal
 Share

Recommended Posts

Guten tag,

 

ich habe mir vor kurzem die Software Lizenz zugelegt und die beta version installiert.

 

Habe nun ein Defekten Stellklappenmotor V159 Ausgetauscht da er mir im Carport einen statischen fehler gemeldet hat, nach dem austausch gegen ein n euen war der Fehler weg.

 

Aber irgendwie kommt immer noch kaltluft.

 

Deswegen wollte ich fragen bzw wo genau ich mit der Carport software die Grundstellunge des Motors vornehmen kann.

 

Mfg

 

Damian damian.pdf

Link to comment
Share on other sites

Hi Damianwtal

 

Vielleicht hilft dir das schonmal weiter. Falls nicht dann einfach nochmal melden. :)

 

Steuergerät Grundeinstellung

 

STG 08 (Klima-/Heizungselektronik) auswählen

STG Grundeinstellung auswählen

 

Messwertgruppe 001 (Temperaturklappe -V68-) auswählen

Die Grundeinstellung muss nach Austausch der Temperaturklappe (-V68-) oder nach Austausch des Steuergerätes für Klimaanlage (-J301-) durchgeführt werden.

 

Die Grundeinstellung dauert ca. 20 Sekunden.

 

Für die Drosselklappenadaption ->

 

Steuergerät Grundeinstellung

 

STG 01 (Motorelektronik) auswählen

STG Grundeinstellung auswählen

 

elektr. Gasbetätigung: Messwertgruppe 060 (-> Drosselklappenadaption)

 

dann den Button auf Grundeinstellung setzen und warten bis Adaption i.O. angezeigt wird.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

 

vielen dank für die sehr schnelle antwort die Grundeinstellung hat schonmal super funktioniert.

Hab mir leider Vergangenes Wochenende mein Kabel K509 zerschossen hatte zuvor VCDS LITE benutzt vor Carport und gelesen das ROSS-tech möglicherweise die Chips so Manipuliert mit Updates das die Kabel undbrauchbar gemacht werden.

 

 

Nun aber zur nächsten frage, Kann ich mit Carport die jeweiligen Messwertblöcke der einzelnen temperaturgeber die Einheiten auslesen? das er mir zum beispiel sagt sensor G308 Am verdamper zeigt einen unplausiblen wert von - 53 Grad ?

 

Bin nämlich zwar etwas weiter gekommen mit denn Messwerten aber kann die nirgends zu ordnen welcher wert jetzt zum welchen sensor gehört.

Heizung bleibt nämlich nach austausch des Stellmotors ( sowie Grundeinstellung )für die Luftklappe weiterhin kalt beifahrerseitig deshalb vermute ich einen Defekt an irgend einem Sensor der einen falschwert liefert.

 

 

MfG Damianwtal

Link to comment
Share on other sites

Servus,

 

 

Nun aber zur nächsten frage, Kann ich mit Carport die jeweiligen Messwertblöcke der einzelnen temperaturgeber die Einheiten auslesen? das er mir zum beispiel sagt sensor G308 Am verdamper zeigt einen unplausiblen wert von - 53 Grad ?

 

MfG Damianwtal

 

Ja kannst du mit CarPort über die Messwertblöcke machen.

 

MWB 5 Wert 1 = Mittenausströmer links (G150)

MWB 5 Wert 2 = Mittenausströmer rechts (G151)

MWB 5 Wert 3 = Fussraumausströmer links (G261)

MWB 5 Wert 4 = Fussraumausströmer rechts (G262)

 

MWB 6 Wert 1 = Ausströmtemperatur Verdampfer (G263)

 

auch noch interessant sind vielleicht

 

 

MWB 12 Wert 1 = Stellmotor Temperaturklappe links (G220) Istwert

MWB 12 Wert 2 = Stellmotor Temperaturklappe links (G220) Sollwert

MWB 12 Wert 3 = Lernwert Endanschlag kalt

MWB 12 Wert 3 = Lernwert Endanschlag warm

 

MWB 13 Wert 1 = Stellmotor Temperaturklappe rechts (G221) Istwert

MWB 13 Wert 2 = Stellmotor Temperaturklappe rechts (G221) Sollwert

MWB 13 Wert 3 = Lernwert Endanschlag kalt

MWB 13 Wert 3 = Lernwert Endanschlag warm

 

MWB 14 Wert 1 = Stellmotor Zentralklappe (G112) Istwert

MWB 14 Wert 2 = Stellmotor Zentralklappe (G112) Sollwert

MWB 14 Wert 3 = Lernwert oben

MWB 14 Wert 3 = Lernwert unten

 

MWB 15 Wert 1 = Stellmotor Fussraum/Defrostklappe (G135) Istwert

MWB 15 Wert 2 = Stellmotor Fussraum/Defrostklappe (G135) Sollwert

 

kannst ja mal überprüfen ob die Motoren die Endanschläge richtig anfahren. Einen G308 kann ich leider nicht finden sondern nur den G263!?

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

Das Poti sitzt ja am Stellmotor und nicht an der Klappe. Vielleicht ist die Klappenmechanik defekt und deshalb kommt auf der Beifahrerseite nur kalte Luft. Das zu prüfen ist eine richtige Kackarbeit. Kannst höchstens mal schauen ob evtl. der Umlenkhebel zwischen Motor und Klappe auf der Klappenwelle durchrutscht.

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hi Thommy

 

könnte auch bei dir die 001 sein (ist fast immer gleich). Um nachschauen zu können brauch ich die Teilenummer vom Steuergerät.

 

 

MfG Sepp

Diagnoseinterface: CP compact, Menke Diag 1000, AutoDIA K409 + K509

Module: CarPort OBD, KKL, CAN

Fahrzeuge: GolfVI 1,4TSI, Polo(6R) 1,4, Audi Cabriolet (Typ89) 2,0E

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...

Hallo,

 

hatte ein Problem mit meinem Stellklappenmotor für die Temperaturklappe links V158 (VW T5)

Habe diesen ausgebaut ,geöffnet und den Fehler gefunden,war Fett auf die Kontakte vom Poti?gekommen.

Eingebaut und er funst wieder.

Stellgliediagnose durchgeführt was mich gewundert hat ist folgendes:

Ohne Grundeinstellung war im

1.Fenster   eine vorgabe von 180 er ist aber nur im 2 Fenster auf 140 gegangen beim Test.

 

Nach durchführung der Grundeinstellung :

1.Fenster 140 beim Test war dann auch im 2.Fenster 140.

 

Die Vorgabe im 1.Fenster ist das ein Fixwert oder wird der bei der Grundeinstellung ermittelt.

Wieso hat sich dieser geändert von 180 auf 140?

 

Danke und Gruß

 

Klaus

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Zum Abschluss noch eine Bemerkung von mir:

 

Ich habe einen Polo 9N Baujahr 2004 und hatte das Problem mit der Temperaturklappe V68.

 

(Ich habe mir von einem Polo Baujahr 2010 (?) den neuen Stellmotor besorgt und dessen Platine mit Poti in meinen eingebaut. Dazu habe ich das Gehäuse innen etwas ausgefräst und die Kontakte des alten Potis abgezwickt, in den Stecker geklebt und an die eingepasste Platine angeschlossen. Die weiße Achse des Zahnrads musste auch etwas gefräst und angepasst werden.Später fand ich Bilder im Netz, die zeigen, dass der Stellmotor von Bosch für meinen Polo 9N inzwischen auch so eine Platine mit hochwertigerem Poti beinhaltet. :)

 

Die Originalteilenummer des Stellmotors der Heizung V68 war 6Q0907511 (ohne Buchstabe!) oder BOSCH 0132801207, der Nachfolger ist BOSCH 0132801182.

Die Halterung für den Stellmotor der Heizung hatte original die Teilenummer 6Q0820536B, jetzt ersetzt durch 6Q0820892 (ohne B!), der Teil für den zweiten Stellmotor ist abzusägen! 6Q0820892B passt definitiv nicht.

 

Mich wunderte, dass die Grundeinstellung mit Carport nicht funktionierte (Steuergerät 08 -> Grundeinstellung -> 001 -> Messwerte -> Grundeinstellung).

Was ich nicht wusste, war, dass die Grundeinstellung der V68 abhängig von der fehlerfreien Funktion der V154 (Umluftklappe) ist.

Ein Fehler der V154 wurde zuvor jedoch NICHT ausgegeben!!!

 

Daher habe ich den Stellmotor der Umluftklappe auch ausgebaut und den Poti mit Brennspiritus geflutet.

 

Nach dem Einbau des Stellmotors V154 Umluft klappt die Grundeinstellung wie vorher beschrieben super!!!

 

Gruß

Chris

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo zusammen!

Ich hätte da auch gleich mal eine Frage zum Thema Grundeinstellung V68. Ich habe das Steuergerät für die Lüftung und den Stellmotor für die Temperaturklappe getauscht. Nun wollte ich die Grundeinstellung durchführen, jedoch findet die Einstellung kein Ende. Man hört wie die Klappen auf und zu gehen, nur es geht endlos weiter. Was mache ich falsch? Wenn ich dann das Fehlerprotokoll auslese steht da Grundeinstellung nicht durchgeführt-statisch. Fehlerstatus 0100000. Bin echt ratlos. Achso: Ich benutze die Software Carport Pro Modul. Fahrzeug: Polo 6r, 1,4l 63KW. Oder ist es möglich, dass ich den Stellmotor für die darüber liegende Defrostklappe einen Zahn versetzt eingebaut habe?

Bin für jede Hilfe dankbar.

Grüße

Ulf

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.