Jump to content

Standheizung Grundeinstellung funktioniert nicht


Recommended Posts

Liebe Gemeinde,

 

meine Standheizung streikte, ein neuer Fühler G18 und G189 wurde verbaut.

 

Nach dem Einbau funktioniert die Standheizung noch immer nicht. Mein Problem ist, dass ich die Grundeinstellung und Leitungsbefüllung per Carport nicht hinbekomme. Ich habe die Pro-Version 2.6.3, mit der das eigentlich geht. Die Zündung ist eingeschaltet.

 

Wenn ich das Steuergerät 18 auswähle und auf "Grundeinstellung" gehe, sieht es aus wie auf Bild 01. Deshalb kann ich auch die Anleitungen, die ich gefunden habe, nicht durchführen. Ich finde keine Messwertblöcke, die ich auslesen oder verändern kann. Bei allen Video- oder Bildanleitungen müsste das Bild anders aussehen. Was ist da los? Bin ich zu doof?

Die Standheizung zu entriegeln klappte aber.

 

Wenn ich auf den Reiter "Info" gehe, werden die Infos angezeigt wie in Bild 02 zu sehen. Sind die Infos unter "Flash Status" hilfreich? Ist eventuell nicht der Sensor, sondern die Steuereinheit das Problem? Es wurde nur der Sensor getauscht, der Rest ist Original. Bei der Standheizung handelt es sich um einen Zuheizer, der mittels Wibutec-Aufrüstsatz mit Funkfernbedienung aufgerüstet wurde.

 

Der unter "Fehlercodes" angezeigte Fehler ist "02456 Leitungsbefüllung keine oder fehlende Grundeinstellung".

 

Über hilfe würde ich mich freuen!

 

Daniel

 

01Unbenannt.jpg

02Unbenannt.jpg

Link to comment
Share on other sites

Hallo, bei einem Touran oder vergleichbarem Fahrzeug habe ich folgende Anleitung gefunden:

 

Anpassung

- Kanal30

-neuer Wert 30

-speichern

 

Anpassung 

-Kanal43

-neuer Wert 0

-speichern

 

Grundeinstellung 

-Kanal 066 eingeben, setzen 

-Start

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Antwort, hm100.

 

Diese Anleitung habe ich auch schon gefunden. Nur leider bin ich nicht in der Lage diese Anleitung bei mir durchzuführen, weil mein Carport anders aussieht (siehe Bild 01 oben).

Ich kann keine Kanäle oder Messwertblöcke auswählen, weil keine angezeigt werden...

Ich kann daher auch keine neuen Werte setzen...

 

Viele Grüße, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Normal sollte die "Leitungsbefüllung" so funktionieren, wie @hm100 bereits schrieb.

Um welches Fahrzeug und welches Modell handelt es sich, Bau- & Modelljahr?

Ich tippe anhand Deiner Bilder auf einen Golf 5, Baujahr um Mitte 2012.

 

Versuche mal, die Messwertblöcke (MWB) von hm100 direkt einzugeben, wie Er bereits schrieb 🙂

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Antwort, totti.

 

Ich Glauber gerne,dass es normalerweise so geht. Ich werde es nochmal versuchen.

 

Ich war mir nur nicht sicher, ob die Standheizung als solches, also das Steuergerät in Ordnung ist. Aber ich habe sie schon kurzzeitig manuell zum Laufen bekommen, nur leider überhitzte sie, weil wahrscheinlich die Pumpe nicht lief.

 

Es handelt sich um einen Sharan 7n 1,4 TSI , BJ. 2012, Modelljahr 2013.

 

Viele Grüße, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Danke, nach einigem Ausprobieren habe ich es jetzt hinbekommen mit der Anleitung.

Danke für die Hilfe!

 

Nun streikt noch die Pumpe V 55, die Standheizung überhitzt. Bei laufendem Motor läuft die Standheizung durch.

Ich Google mich erstmal durch, wie ich das hinbekomme. Wenn dich jemand auf diesem Wege Tipps hat, immer gerne!

Link to comment
Share on other sites

Schön das es geklappt hat, steht was im Fehlerspeicher von der v 55 Pumpe? 

 

Du könntest ja mal die Pumpe vom Stecker aus bestromen und hören ob du die hörst bzw die Standheizung mal so betreiben und schauen ob die überhitzt. 

Wenn ja ist die Pumpe defekt. 

 

Du kannst am Stecker auch mittels Multimeter schauen ob bei Betrieb der Standheizung 12v anliegen. Evtl kannst du auch über die Mwbs schauen ob die pumpe angesteuert wird. 

Link to comment
Share on other sites

Wie hast Du es denn genau hinbekommen? Lass uns doch gerne teilhaben, dann haben alle was davon 😉

 

Die V55, bzw die Umwälzpumpe der Standheizung geht bei VAG-Fahrzeugen sehr gerne kaputt.

Zum Aus- und Einbau schicke ich Dir gleich eine PN.

 

Nach dem Ersetzen der Pumpe muss das Kühlsystem der Standheizung entlüftet werden 😉

Dies ist aber relativ einfach:

 

- Motor starten, CarPort anschließen

- Drehzahl des Motor im Stand für ca. 3 Minuten auf 2000 1/min halten

- STG 18 "Zu-/Standheizung" auswählen

- Reiter "Stellglieddiagnose" auswählen

- Hier dann "Absperrventil für Kühlmittel der Heizung (N279)" auswählen

- Stellglieddiagnose starten, Motordrehzahl weiterhin für ca. 1 Minute auf 2000 1/min halten

- Danach Motor im Stand laufen lassen, bis der Kühlerlüfter von selbst anläuft.

Link to comment
Share on other sites

Ah, danke Totti.

Das mit dem Entlüften werde ich Mal ausprobieren. Das wurde bisher nicht gemacht. Das ist mir auf jeden Fall lieber als das Auto auseinanderzuschrauben...

Da die Standheizung ausgebaut war werde ich das auch jetzt vor Ersatz der Pumpe machen. Vielleicht ist beim Aus- und Einbau Luft ins System gekommen.

 

Ich berichte, wenns geholfen hat. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.