Jump to content
CarPort ForumCarPort Forum

Bremsen entlüften Audi A3 8P 2.0 TDI


Phil85
 Share

Recommended Posts

Hi Com

 

Also Ich fang mal klein an

 

Audi A3 8P 2.0 TDI BJ 09  

ABS Steuereinheit mit Hydroblock nach defekt getauscht

 

Hatte das Problem das ich nen Elektrischen Fehler im ABS / ESP Steuergerät hatte. Also Fix nen gutes Gebrauchtes organisiert eingebaut und neu Codiert anhand der alten Codierdaten.

Schnell noch die ganzen Nullabgleich Geschichten gemacht und es scheint auch alles zu Funktionieren.

 

ABER..............................

 

Ich glaube das ich nicht die ganze Luft ausm System bekommen habe, weil vorher war der Druckpunkt Ziemlich weit oben und wenn man nur das Bremspedal angeguckt hat, Biss man ins Lenkrad.

Jetzt ist es so das ich bei Laufendem Auto erstmal weit weit das Pedal treten muss, bevor überhaupt mal was Bremst. Also auf den letzten Zentimetern. ABS Regelt dann auch also volle Bremsleistung, nur nervt mich bzw meine bessere hälfte das tierisch an. 

Ich habe bereits auch gelesen das man diese Bremsanlagen nur noch mit Überdruck gescheit Entlüften kann bzw Via Software.

Könntet IHR mir vielleicht mal sagen welche Kanäle / MWB es sind bzw mal ne anständige Anleitung schreiben??????

Die Pro Module hab ich.

 

vielen Dank schon ma 

Link to comment
Share on other sites

moin moin,

 

ALSO..............................

 

Nach langem suchen und diskusionen mit dem einem oder anderem HIER di Auflösung des Problem´s.

 

Software......... Braucht man nicht!!!!!!!!!!!!!!

Auf die Klasische Art............... geht nicht ganz!!!!!!!!!

 

Für alle mal ne Info,

 

Besorgt euch nen Deckel vom Bremsflüssigkeitsbehälter, ne Druckluftkupplung zum einschrauben und eine Passende U-Scheibe.

 

Baut euch daraus nen klasse Druckluftadapter für den Behälter.

Behälter voll machen , Adapter aufschrauben Druckminderer auf minimum 2 Bar ( maximal 2,5 Bar ) einstellen Zündung einschalten damit die ESP Ventile öffnen und dann in folgender Reihenfolge entlüften:

 

Vorne Links

Vorne Rechts

Hinten Links 

Hinten Rechts

 

am besten nach jedem Bremssattel Druck runter und den Behälter wieder nachfüllen , nicht das Ihr wieder Luft ins System drückt.

Wenn Ihr rum seit, das ganze Spiel nochmal.

Wer auf ganz Nummer sicher gehen möchte, Kurze Probefahrt paar mal ordentlich gebremst wieder rein inne Werkelbude, und die Ganze Geschichte ein drittes mal machen.

 

Seit nicht so geizig mit der Flüssigkeit des Lebens, die kostet nich viel und ne  Bremse ist immerhin eure LEBENSVERSICHERUNG!!!!

 

Drückt ruhig 1,5 Liter durch´s System, schaden kanns ja nich.

 

Nur mit der Klassischen Methode wird das bei ABS / ESP nix, weil sich an den ESP Ventilen gerne mal Luftblasen absetzen.

 

Ich hoffe konnte einigen weiterhelfen ,

also frohes Schrauben

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.